Fotokurs Straßenfotografie

Szenen, Menschen und Orte im urbanen Raum fotografieren

(1)
Das Buch wendet sich an alle, die das Leben im urbanen Raum in all seinen Facetten fotografisch einfangen wollen. Es zeigt ausführlich, wie Motive, die man eher vor der »eigenen Haustür« als in weit entfernten Weltstädten findet, aufgespürt und mit der Kamera festgehalten werden. Die Autoren begreifen Straßenfotografie nicht als reine Menschenfotografie, sondern in einem weiter gefassten Sinne: Der öffentliche Raum als Bühne des Lebens, der fotografisch entdeckt werden will. Anhand zahlreicher Beispielfotos und mit detaillierten Erläuterungen vermitteln sie den Lesern, wie sie die Vielfalt der Motive ansprechend und technisch gekonnt umsetzen. Sie liefern Tipps und Tricks zu typischen Sujets der Straßenfotografie, zur Bildgestaltung sowie zu unterschiedlichen Lichtsituationen und Witterungsverhältnissen.

Für die zweite Auflage wurde das Kapitel »Der besondere Look« um zahlreiche Bildbearbeitungsworkshops erweitert und »Bildrecht« um viele Bildideen zur Menschenfotografie. Neu hinzugekommen ist das Kapitel »Menschen fotografieren«, das speziell thematisiert, auf welch unterschiedliche Art und Weise man sich Menschen mit der Kamera nähern kann. Ebenfalls neu ist ein umfangreiches Kapitel über das Fotografieren verlassener und verfallener Stätten (»Lost Places und Urban Exploring«). Mithilfe der insgesamt 27 Fototrainings mit jeweils konkreter Aufgabenstellung kann der Leser das Erlernte in seiner fotografischen Praxis umsetzen und dabei eigene Erfahrungen sammeln.

Aus dem Inhalt:

- Die ideale Ausrüstung
- Technische Grundlagen
- Menschen fotografieren
- Bildgestaltung
- Lichtsituationen
- Nacht- und Restlichtfotografie
- Der besondere Look
- Bildrecht
Portrait
Meike Fischer hat an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Fotografie studiert und arbeitet seither als Fotojournalistin. Zudem war sie mehrere
Jahre als Bildredakteurin für das Frankfurter Rundschau Magazin tätig. Arbeiten von Meike Fischer befinden sich in den Sammlungen des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt und des Historischen Museums Frankfurt. Als Autorin schreibt sie Fachartikel und Fachbücher. Beim dpunkt.verlag erschien ihr Buch »Nacht- und Restlichtfotografie «, das mit dem Prädikat »Nominiert zum Deutschen Fotobuchpreis« ausgezeichnet wurde. Ihre Fotodokumentation »8 qm. Tisch Bett Stuhl« über ein stillgelegtes Frauengefängnis in Frankfurt wurde beim Kehrer Verlag veröffentlicht.

Rudolf Krahm arbeitet als freiberuflicher Lektor, Redakteur und Übersetzer in den Bereichen Fotografie und Digital Imaging. Er ist berufenes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie und Autor des beim dpunkt.verlag erschienenen Buchs »Fotografieren statt knipsen«.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 358
Erscheinungsdatum April 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-084-6
Verlag Dpunkt.verlag GmbH
Maße (L/B/H) 25,5/19,5/2,5 cm
Gewicht 1130 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Fotokurs Straßenfotografie

Fotokurs Straßenfotografie

von Meike Fischer, Rudolf Krahm
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
+
=
Streetfotografie

Streetfotografie

von David Gibson
Buch (Paperback)
29,99
+
=

für

69,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Straßenfotografie, hat mir neue Sichtweisen beschert
von Manfred Lentin aus Hamburg am 13.03.2015

die Straße muß ja nicht nur grau und regennass sein, es gibt auch viel in den Pfützen zu sehen. Es beginnt auch hier mit dem Equipment und technischen Grundlagen, zb RAW und Histogramm. Sicher vieles ist nicht neu. zum eigentlichen, sich vorher überlegen welches Thema ich fotografieren möchte. Menschen,... die Straße muß ja nicht nur grau und regennass sein, es gibt auch viel in den Pfützen zu sehen. Es beginnt auch hier mit dem Equipment und technischen Grundlagen, zb RAW und Histogramm. Sicher vieles ist nicht neu. zum eigentlichen, sich vorher überlegen welches Thema ich fotografieren möchte. Menschen, Kirchturmspitzen, Uhren.. fotografieren, spontane Bilder, Serien, Bild gestalten, größe des Objekts in Abhängigkeit von der Brennweite, Nacht, Gegenlicht, alte Gemäuer, viele Beispielfotos kommentiert mit Zeit, Iso, Blende, Brennweite. zu guter letzt DAS RECHT!! was darf ich fotografieren, was veröffentlichen. Dies ist ein wichtiger Teil.