Meine Filiale

Ausgewählte Schriften

Heinrich Kleist

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 5 - 7 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 17,90 €

Accordion öffnen
  • Ausgewählte Schriften

    Tredition

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    17,90 €

    Tredition
  • Ausgewaehlte Schriften

    Echo Library

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    17,99 €

    Echo Library
  • Ausgewählte Schriften

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    25,90 €

    Hansebooks
  • Ausgewählte Schriften

    Outlook

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    29,90 €

    Outlook

gebundene Ausgabe

ab 22,90 €

Accordion öffnen
  • Ausgewählte Schriften

    Tredition

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    22,90 €

    Tredition
  • Ausgewählte Schriften

    Outlook

    Sofort lieferbar

    49,90 €

    Outlook

Beschreibung

Diese Hardcover-Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.

Heinrich von Kleist, dessen Werk bereits auf die Moderne vorausweist, wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt/Oder geboren. Die Beschäftigung mit Kants Philosophie löste 1801 eine Krise aus, die zur Infragestellung der Lebenspläne Kleists führte. Es folgten Reisen durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. 1807 wurde Kleist von französischen Behörden unter Spionageverdacht verhaftet. 1809 publizierte er patriotische Lieder und Aufsätze gegen die französische Besatzung. Von 1810-11 war er Herausgeber der Berliner Abendblätter , zunehmende Schwierigkeiten mit der Zensur führten zu deren Verbot. Gemeinsam mit der krebskranken Henriette Vogel beging Kleist am 21. November 1811 am Ufer des Wannsees in Berlin Selbstmord. Von den Dichtern der Goethezeit ist Heinrich von Kleist einer der lebendigsten und zerrissensten. Sowohl sein Leben als auch sein Werk standen im Zeichen einer aus den Fugen geratenen Zeit, und die extremen Gefühlslagen und radikalen Zweifel, die sich in den Werken dieses zu Lebzeiten erfolglosen Dichters Bahn brachen, sind auch heute noch höchst aktuell.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum 20.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8495-4829-2
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 20,3/13,3/2,2 cm
Gewicht 431 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0