Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Spieltage

Die andere Geschichte der Bundesliga

(4)
Rezension
»Spannend, authentisch, fleißig zusammengetragen. Ein bleibendes Buch der Fußball- und Gesellschaftskultur.«, Märkische Allgemeine, 19.10.2013
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783492964265
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 14871 KB
Verkaufsrang 24.478
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Spieltage

Spieltage

von Ronald Reng
(4)
eBook
9,99
+
=
Mroskos Talente

Mroskos Talente

von Ronald Reng
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Meisterhaft“

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Peine

50 Jahre Bundesliga - gefühlt gibt es mindestens 50 Bücher zu dem Thema. Bei dem einem werden Zahlen gewälzt, das nächste breitet Anekdoten aus, wieder ein anderes zeigt prächtige Bilder. Aber die Menschen hinter der Faszination Bundesliga sparen sie meist aus. Deshalb ist wenig verwunderlich, dass die wenigsten Heinz Höher kennen - mich eingeschlossen. Anhand des Mannes, der 1963 seine Profikarriere begann und später Trainer in Bochum, Düsseldorf und Nürnberg wurde, zeichnet Ronald Reng anschaulich die Geschichte der höchsten Fußball-Spielklasse nach. Das ist erhellend, warmherzig, faszinierend - eben ein großer Wurf.

"Spieltage" ist mein Fußballbuch des Jahres und wie die FAZ richtig bemerkte: "ein geschriebenes Denkmal für eine große und sympathische Nebenfigur dieses Sports".
50 Jahre Bundesliga - gefühlt gibt es mindestens 50 Bücher zu dem Thema. Bei dem einem werden Zahlen gewälzt, das nächste breitet Anekdoten aus, wieder ein anderes zeigt prächtige Bilder. Aber die Menschen hinter der Faszination Bundesliga sparen sie meist aus. Deshalb ist wenig verwunderlich, dass die wenigsten Heinz Höher kennen - mich eingeschlossen. Anhand des Mannes, der 1963 seine Profikarriere begann und später Trainer in Bochum, Düsseldorf und Nürnberg wurde, zeichnet Ronald Reng anschaulich die Geschichte der höchsten Fußball-Spielklasse nach. Das ist erhellend, warmherzig, faszinierend - eben ein großer Wurf.

"Spieltage" ist mein Fußballbuch des Jahres und wie die FAZ richtig bemerkte: "ein geschriebenes Denkmal für eine große und sympathische Nebenfigur dieses Sports".

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Sehr empfehlenswertes Fußballbuch
von ech am 29.07.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ronald Reng erzählt am Beispiel der Person Heinz Höher die Geschichte der Bundesliga in den Jahren 1963 bis 2013. Heinz Höher hat die Bundesliga aus der Sicht des Spielers, Trainers, Managers und zuletzt aus der eines Spielerberaters erlebt. Seine Lebensgeschichte beschreibt anschaulich und spannend die Wandlung der Liga in den... Ronald Reng erzählt am Beispiel der Person Heinz Höher die Geschichte der Bundesliga in den Jahren 1963 bis 2013. Heinz Höher hat die Bundesliga aus der Sicht des Spielers, Trainers, Managers und zuletzt aus der eines Spielerberaters erlebt. Seine Lebensgeschichte beschreibt anschaulich und spannend die Wandlung der Liga in den ersten 50 Jahren. In dem Buch finden sich jede Menge Anekdoten und interessante Details zu den kleinen und großen Geschichten, die der Fußball so schreibt. Absolut empfehlenswert für alle Fußball-Fans.

Immer Höher
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 10.04.2014

Besser kann man dem Fan 50 Jahre Bundesliga kaum näherbringen. Leider ist es sicher auch geeignet, jungen hoffnungsvollen Talenten nahezubringen, dass man vielleicht doch besser was "Anständiges" lernt, anstatt voll auf die Profikarriere zu setzen. Es gibt halt nur 250 Arbeitsplätze im Profifußball, für Trainer noch viel weniger. Fazit:... Besser kann man dem Fan 50 Jahre Bundesliga kaum näherbringen. Leider ist es sicher auch geeignet, jungen hoffnungsvollen Talenten nahezubringen, dass man vielleicht doch besser was "Anständiges" lernt, anstatt voll auf die Profikarriere zu setzen. Es gibt halt nur 250 Arbeitsplätze im Profifußball, für Trainer noch viel weniger. Fazit: Frau Höher hatte es nicht leicht. Sie verdient den meisten Respekt. Selten ein besseres Fußballbuch gelesen.