Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Karte der Welt

Kartograph 1

(30)
Rezension
"Packend!"
Portrait
Royce Buckingham, geboren 1966, begann während seines Jurastudiums an der University of Oregon mit dem Verfassen von Fantasy-Kurzgeschichten. Sein erster Roman »Dämliche Dämonen« begeisterte weltweit die Leser und war insbesondere in Deutschland ein riesiger Erfolg. Gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen lebt Royce Buckingham in Bellingham, Washington. Er arbeitet zurzeit an seinem nächsten Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 608 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641096182
Verlag Blanvalet
Übersetzer Michael Pfingstl
Verkaufsrang 33.722
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kartograph

  • Band 1

    35424498
    Die Karte der Welt
    von Royce Buckingham
    (30)
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    38238055
    Der Wille des Königs
    von Royce Buckingham
    eBook
    11,99
  • Band 3

    42435868
    Die rubinrote Königin / Kartograph Bd. 3
    von Royce Buckingham
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der Auftakt zu einer dreiteiligen Fantasy Reihe.
Ich konnte es flüssig durchlesen, fand es teilweise leider etwas zu vorausschaubar und die Geschichte ist eher einfach gehalten.
Der Auftakt zu einer dreiteiligen Fantasy Reihe.
Ich konnte es flüssig durchlesen, fand es teilweise leider etwas zu vorausschaubar und die Geschichte ist eher einfach gehalten.

„Fantasy mit allem, was dazu gehört“

David Frey, Thalia-Buchhandlung Worms

Royce Buckinghams "Die Karte der Welt" hat mich positiv überrascht. Die Geschichte über einen Schweinehirten, der eine besondere Fähigkeit besitzt und damit die Möglichkeit die Welt zu verändern, ist werder neu, noch besonders originell. Dennoch gelingt es dem Autor mit den klassischen Zutaten der Fantasy einen interessanten Mix zusammenzustellen, der sich wirklich spannend liest und richtig Spaß macht. Zwar hat man bei der Lektüre des Romanes das beständige Gefühl einzelne Passagen irgendwo schon ein Mal gelesehen zu haben, dennoch empfehle ich diesen Fantasy wärmstens, denn such eine gut gemachte Kopie kann überzeugen und Freude bereiten.
Leider können die beiden bisher erschienen Fortsetzungen das Niveau des Startromanes nicht halten. Macht aber nichts, die Geschichte des besprochenen Bandes ist abgeschlossen und würde auch als "stand-alone" durchgehen.
Royce Buckinghams "Die Karte der Welt" hat mich positiv überrascht. Die Geschichte über einen Schweinehirten, der eine besondere Fähigkeit besitzt und damit die Möglichkeit die Welt zu verändern, ist werder neu, noch besonders originell. Dennoch gelingt es dem Autor mit den klassischen Zutaten der Fantasy einen interessanten Mix zusammenzustellen, der sich wirklich spannend liest und richtig Spaß macht. Zwar hat man bei der Lektüre des Romanes das beständige Gefühl einzelne Passagen irgendwo schon ein Mal gelesehen zu haben, dennoch empfehle ich diesen Fantasy wärmstens, denn such eine gut gemachte Kopie kann überzeugen und Freude bereiten.
Leider können die beiden bisher erschienen Fortsetzungen das Niveau des Startromanes nicht halten. Macht aber nichts, die Geschichte des besprochenen Bandes ist abgeschlossen und würde auch als "stand-alone" durchgehen.

Sandra Hansen, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein wirklich fesselndes Fantasy-Abenteuer! Ein Muss für jeden Fan dieses Genres! Ein wirklich fesselndes Fantasy-Abenteuer! Ein Muss für jeden Fan dieses Genres!

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Es gibt einen Schleier, der alles im Norden verbirgt. Und nur einer kann ihn bewegen. Schönes in sich abgeschlossenes Buch für alle die Angst vor großen Reihen haben. Es gibt einen Schleier, der alles im Norden verbirgt. Und nur einer kann ihn bewegen. Schönes in sich abgeschlossenes Buch für alle die Angst vor großen Reihen haben.

Die Zeichnungen eines Bauernjungen enthüllen Fantastisches!
Die Zeichnungen eines Bauernjungen enthüllen Fantastisches!

Eine Karte, die mit Blut gezeichnet wird und dadurch eine verborgene Welt zum Vorschein bringt. Großartige Fantasy für alle Fans von George Martin. Eine Karte, die mit Blut gezeichnet wird und dadurch eine verborgene Welt zum Vorschein bringt. Großartige Fantasy für alle Fans von George Martin.

„Ein Schweinehirte verändert die Welt!“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Schon immer wurde die Welt des Schweinehirten Wex durch den Schleier im Norden begrenzt. Eines Tages wird dieser von den Soldaten des Herzogs wegen seines Zeichentalentes aufgefordert, den Rand der Welt zu kartografieren.
Als Wex eines Abends dann einen Berg auf der Karte des Herzogs zeichnet, welcher hinter dem Schleier verborgen ist, muss er am nächsten Morgen schockiert feststellen, dass der Schleier sich zurückgezogen hat.
Und nun wartet eine neue Welt auf Wex und seine Gefährten voll Abenteuer, aber auch Gefahren.

Sehr gut hat mir die Idee des Autors mit dem Schleier gefallen, welcher einen Teil der Welt verdeckt. Hier bieten sich unzählige Möglichkeiten, eine spannende Geschichte zu knüpfen, was dem Autor aber nicht ganz gelungen ist. Leider hat er an einigen Stellen Potenzial verschenkt und die Story zu klischeehaft abgehandelt.

Sehr gut ist ihm im Gegensatz die Schilderung der Charaktere gelungen und diese hauchen der Geschichte Leben ein. Der Leser fiebert richtig den einzelnen Charakteren mit.

Wer Fantasy mag, wird hier eine unterhaltsame Geschichte für mehrere Abende finden.
Schon immer wurde die Welt des Schweinehirten Wex durch den Schleier im Norden begrenzt. Eines Tages wird dieser von den Soldaten des Herzogs wegen seines Zeichentalentes aufgefordert, den Rand der Welt zu kartografieren.
Als Wex eines Abends dann einen Berg auf der Karte des Herzogs zeichnet, welcher hinter dem Schleier verborgen ist, muss er am nächsten Morgen schockiert feststellen, dass der Schleier sich zurückgezogen hat.
Und nun wartet eine neue Welt auf Wex und seine Gefährten voll Abenteuer, aber auch Gefahren.

Sehr gut hat mir die Idee des Autors mit dem Schleier gefallen, welcher einen Teil der Welt verdeckt. Hier bieten sich unzählige Möglichkeiten, eine spannende Geschichte zu knüpfen, was dem Autor aber nicht ganz gelungen ist. Leider hat er an einigen Stellen Potenzial verschenkt und die Story zu klischeehaft abgehandelt.

Sehr gut ist ihm im Gegensatz die Schilderung der Charaktere gelungen und diese hauchen der Geschichte Leben ein. Der Leser fiebert richtig den einzelnen Charakteren mit.

Wer Fantasy mag, wird hier eine unterhaltsame Geschichte für mehrere Abende finden.

„gut gemacht“

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Gute und spannende Fantasy mit allem was man sich wünscht. Die Figuren sind echt gut.man kann sich alles sehr gut vorstellen. Die Idee der ganzen Story ist klasse und überzeugend.
Mein momentaner Fantasy-Tipp!!
Gute und spannende Fantasy mit allem was man sich wünscht. Die Figuren sind echt gut.man kann sich alles sehr gut vorstellen. Die Idee der ganzen Story ist klasse und überzeugend.
Mein momentaner Fantasy-Tipp!!

„Er hat die Macht in seinem Blut“

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Wex kann unglaublich gut zeichnen.Am liebsten die Schattenberge.Dabei träumt er immer wieder davon,einmal hinter den Schleier,der sie umhüllt,schauen zu können.Als der König seine Karte aktualisieren will,bekommt er die Gelegenheit.Schnell merkt nicht nur er,was seine mit Blut gezeichneten Bilder bewirken.Denn als der Schleier sich leicht verschiebt,setzt er Dinge frei,die besser im Verborgenen geblieben wären.
Eine abenteuerliche Reise beginnt,bei der Vertrauen,Freundschaft,Mut und Zusammenhalt genauso zu Tage treten,wie Überheblichkeit,Feindseligkeiten,Streit und Kämpfe ums nackte Überleben.Spannend,voller Magie,fröhlicher und trauriger Momente,sowie nachdenklicher Szenen.Fantasie vom Feinsten. Für Freunde von Tolkien,M.Peinkofer und M.Heitz.
Wex kann unglaublich gut zeichnen.Am liebsten die Schattenberge.Dabei träumt er immer wieder davon,einmal hinter den Schleier,der sie umhüllt,schauen zu können.Als der König seine Karte aktualisieren will,bekommt er die Gelegenheit.Schnell merkt nicht nur er,was seine mit Blut gezeichneten Bilder bewirken.Denn als der Schleier sich leicht verschiebt,setzt er Dinge frei,die besser im Verborgenen geblieben wären.
Eine abenteuerliche Reise beginnt,bei der Vertrauen,Freundschaft,Mut und Zusammenhalt genauso zu Tage treten,wie Überheblichkeit,Feindseligkeiten,Streit und Kämpfe ums nackte Überleben.Spannend,voller Magie,fröhlicher und trauriger Momente,sowie nachdenklicher Szenen.Fantasie vom Feinsten. Für Freunde von Tolkien,M.Peinkofer und M.Heitz.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
13
11
3
2
1

von Franziska Weber aus Weiterstadt am 28.09.2016
Bewertet: anderes Format

Ein sehr cooles Fantasy-Werk, wo der Held mal nicht ein magisches Schwert/Drachenei/Buch findet, sondern einfach etwas erstaunlich gut kann und aufgrund dessen zum Held wird.

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch gehört mit zu dem Besten, was es in letzter Zeit in der Fantasy gab!

von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Nur durch sein Blut kann der Nebel über dem Land vertrieben werden, doch es passieren ungeheuerliche Dinge.. Ein spannendes Fantasyabenteuer, dass sich sehr gut&leicht lesen lässt!