Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Liebe und andere Parasiten

Roman

(7)
Der große Gesellschaftsroman unserer Zeit – scharfsinnig, provokant und voll schwarzem Humor!
Bec Shepherd, Forscherin aus Leidenschaft, hat ein hehres Ziel im Leben: Sie will die Menschheit von der Geißel der Malaria befreien. Dafür ist sie sogar bereit, ihre eigene Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Ihr Bruder Ritchie hingegen, einstmals gefeierter Rockstar und nun millionenschwerer TV-Produzent, riskiert für eine Affäre mit einer Minderjährigen die Trennung von seiner Ehefrau. Nur einer weiß von dieser Bettgeschichte: der skrupellose Journalist Val. Als Bec seinen Heiratsantrag ablehnt, droht Val, Ritchies Fehltritt publik zu machen – wenn dieser nicht seine Schwester an den öffentlichen Pranger stellt. Muss Ritchie sie wirklich verraten, um seine eigene Haut zu retten?
Klug, kühn, komisch – eine provozierende Geschichte über die Kraft von Familienbanden, die Unvereinbarkeit von Glaube und Vernunft, über Musik, Medienhypes, Evolution und den Drang, die Welt zu verbessern. Ein groß angelegter Gesellschaftsroman über unsere Zeit, in der Richtig und Falsch, Gut und Schlecht nicht immer zu unterscheiden sind.
Rezension
»… ein turbulenter und oft lustiger Abenteuerroman, der angelegt ist als ein geradezu tolstoisches Sittengemälde des heutigen London.«
Portrait
James Meek, 1962 geboren, wuchs in Schottland auf und lebt heute in London. Nach einer preisgekrönten Karriere als Journalist widmet er sich seit 2006 ausschließlich seiner schriftstellerischen Arbeit. Sein Sibirienroman „Die einsamen Schrecken der Liebe“ (2006) wurde von der Kritik gefeiert und erhielt zahlreiche Preise. James Meek war schon zwei Mal für den Booker-Preis nominiert, und seine Bücher wurden in rund zwanzig Sprachen übersetzt. „Liebe und andere Parasiten“ ist sein fünfter Roman.
Zitat
"Spannend, komisch und in der Gegenwart verankert mit ihren Medienhypes, Pseudoskandalen und verlogenen Castingshows. Ein herrlicher Schmöker!"
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 19.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641107932
Verlag DVA
Übersetzer Karen Nölle, Hans-Ulrich Möhring
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der Titel passt sehr gut zum Inhalt. Niveauvolle Geschichte, sprachlich sehr gut. Der Titel passt sehr gut zum Inhalt. Niveauvolle Geschichte, sprachlich sehr gut.

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Aurich

Vielleicht hätte man ein paar der Figuren weniger Raum geben sollen. Ein Teil der Handlung ist super, der Rest wirklich nervtötend. Vielleicht hätte man ein paar der Figuren weniger Raum geben sollen. Ein Teil der Handlung ist super, der Rest wirklich nervtötend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
1
0

Ist Moral fair?
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 30.07.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Dieser Roman beinhaltet mehrere Geschichten die durch den Protagonisten Ritchie Shepherd miteinander verbunden sind. Richie, ein ehemaliger Rockstar, nun Talent-TV Produzent, konnte seine Finger noch nie von anderen Frauen lassen. Er betrügt seine Frau schon immer, nur ist er diesmal zu weit gegangen und hat sich als Gespielin eine... Dieser Roman beinhaltet mehrere Geschichten die durch den Protagonisten Ritchie Shepherd miteinander verbunden sind. Richie, ein ehemaliger Rockstar, nun Talent-TV Produzent, konnte seine Finger noch nie von anderen Frauen lassen. Er betrügt seine Frau schon immer, nur ist er diesmal zu weit gegangen und hat sich als Gespielin eine 15 Jährige ausgesucht. Die Affäre hält nicht lange und Ritchie wägt sich in Sicherheit, bis eines Tages seine Schwester Rebecca mit dem Zeitungsverleger Val Oatman Schluss macht. Dieser sinnt auf Rache, kann aber der beinah moralisch perfekten Bec nichts anhängen. Er macht den Umweg über Ritchie. Ritchie hat die Wahl: Entweder liefert er dem skrupellosen Journalisten Oatman schlüpfrige Geheimnisse über seine Schwester oder Oatman druckt die Story von Richies Affäre mit einer Minderjährigen. Was wird Richie tun? Der Einstieg in die Geschichte ist direkt und sehr provokant, dadurch wird man natürlich gereizt die nächsten Kapitel zu verschlingen. Der Autor kann verbale und non-verbale Kommunikation sehr schön beschreiben, so das man das Gefühl hat, man sitzt immer eine Ecke weiter und beobachtet die Szene. Auch komplexe Zusammenhänge schüttelt der Autor meistens locker aus dem Ärmel, obwohl ich der Meinung bin das er an manchen Stellen sich etwas kürzer fassen hätte können. Derweil kam es sogar vor, das ich ganze Kapitel übersprungen habe, weil ich sie zu detailliert und für nicht wichtig für den Handlungsstrang erachtet habe. Diese Kapitel ändern aber nichts an meiner Meinung das dies ein unterhaltsamer Roman ist der seine Leser mit auf die Reise in das Gebiet der Moral nimmt: Was ist richtig und was ist falsch? Nur weil man etwas tun kann heißt das, dass man es tun darf? Und darf man Unmoralisches tun, um sich selber zu retten? Ist moralisch gutes Handeln fair? Lesen Sie dieses Roman um den Antworten ein Stück näher zu kommen oder sogar ihre Meinung über die Moral komplett zu verwerfen.

von Klaus Neumann aus Solingen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ethische und moralische Grundfragen unserer Zeit in einem spannenden Roman verpackt! Was will man mehr? Großartig!

Liebe und andere Parsiten. Eine Familiengeschichte.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 07.09.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Wer provozierende Gesellschaftsromane liebt der ist mit dem Buch „ Liebe und andere Parasiten“ vom englischen Schriftsteller James Meek gut beraten. Es beinhaltet alles was ein guter Familienroman ausmacht. Geheimnisse, Sex, Verrat und Erpressung. Natürlich kommt die Liebe in ihren vielfältigen Facetten auch nicht zu kurz. Im... Wer provozierende Gesellschaftsromane liebt der ist mit dem Buch „ Liebe und andere Parasiten“ vom englischen Schriftsteller James Meek gut beraten. Es beinhaltet alles was ein guter Familienroman ausmacht. Geheimnisse, Sex, Verrat und Erpressung. Natürlich kommt die Liebe in ihren vielfältigen Facetten auch nicht zu kurz. Im Mittelpunkt steht der abgehalfterte, in die Jahre gekommene Rockstar Ritchie, der ein Affäre mit einer Minderjährigen unter allen Ständen vor seiner Frau geheim halten will. Der skrupellose Journalist Val droht mit einem Skandal und den Fehltritt von Ritchie publik zu machen wenn deren Schwester Bec seinen Heiratsantrag nicht annimmt. „Heiraten, eine Familie gründen, alle Kinder, welche kommen wollen, hinnehmen, in dieser unsicheren Welt erhalten und gar noch ein wenig führen ist meiner Überzeugung nach das Äußerste, das einen Menschen überhaupt gelingen kann.“ Franz Kafka (dem das nie gelungen ist)