Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ein langer, langer Weg

Roman

Willie Dunne ist gerade neunzehn, als er in den Krieg zieht. Von Politik versteht er nicht viel, auch von der Welt und ihrem Krieg nicht. Um wie sein Vater in Dublin Polizist zu werden, ist er nicht groß genug, aber gegen die 'Hunnen' kann die britische Armee jeden Mann gebrauchen, auch den kleingewachsenen Willie. Mit Tausenden anderer irischer Freiwilliger wird Schütze Dunne 1915 nach Flandern verschifft. Drei lange Jahre hungert, kämpft, friert und fürchtet sich Willie. Er flieht vor Giftgas, wartet auf Post von seiner geliebten Gretta, begräbt seine Freunde und seine Feinde. Für ihren Einsatz hatte Großbritannien den Iren die Selbstverwaltung versprochen. Doch während Irlands Söhne auf den Schlachtfeldern für die Krone sterben, schießen in Dublin britische Soldaten die Rebellen des Osteraufstands nieder.
Mit Willie Dunne, dem Soldaten mit der schönen Stimme und dem unschuldigen Herzen, hat Sebastian Barry eine unvergessliche Figur geschaffen. In einer bilderreichen Sprache, die dem Grauen ihre poetische Kraft entgegenstellt, erzählt er die berührende Geschichte eines jungen Mannes, der sich im Niemandsland des Krieges verloren geht.
Portrait
Sebastian Barry, 1955 in Dublin geboren, schreibt Theaterstücke, Lyrik und Prosa. Bei Steidl erschienen bisher seine Romane Ein verborgenes Leben, ausgezeichnet mit dem Costa Book of the Year Award 2008, und Mein fernes, fremdes Land, ausgezeichnet mit dem Walter Scott Prize for Historical Fiction. Sebastian Barry lebt in Wicklow, Irland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86930-663-6
Verlag Steidl
Maße (L/B/H) 21,3/13,1/3,5 cm
Gewicht 520 g
Originaltitel A Long Long Way
Auflage 1
Übersetzer Hans-Christian Oeser
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Herausragend
von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2014

Die Anzahl der Bücher über den Ersten Weltkrieg sind Legion. Da gibt es im Sachbuchbereich ganz tolle Werke, welche auf Grund neuer Erkenntnisse, eine neue Sichtweise ermöglichen. Dann gibt es auch noch den Bereich der Literatur. Und aus diesem ragt dieses Drama wie ein Leuchtturm hervor. Die Geschichte des Willie Dünne, zu kle... Die Anzahl der Bücher über den Ersten Weltkrieg sind Legion. Da gibt es im Sachbuchbereich ganz tolle Werke, welche auf Grund neuer Erkenntnisse, eine neue Sichtweise ermöglichen. Dann gibt es auch noch den Bereich der Literatur. Und aus diesem ragt dieses Drama wie ein Leuchtturm hervor. Die Geschichte des Willie Dünne, zu klein um in die Polizei zu kommen, Ire, aber groß genug um in Flandern für England zu kämpfen. Blendend übersetzt, bringt Sebastian Barry Saiten zum klingen. Unbedingt lesen!