Warenkorb
 

Hannah Arendt

Portrait
Für Axel Milberg, geb. 1956, stand schon früh fest, dass er Schauspieler werden würde. Und so verließ der Sohn aus gutem Hause sofort nach dem Abitur seine Heimatstadt Kiel, um in München an der Otto-Falckenberg-Schule ein Schauspielstudium aufzunehmen. Noch während seiner Ausbildung bekam er sein erstes Angebot. Die Münchner Kammerspiele waren auf das junge Talent aufmerksam geworden und nahmen ihn 1981 unter Vertrag. Bis 1998 blieb Milberg treues Mitglied dieses Ensembles und konnte unter berühmten Regisseuren wie Peter Zadek, Thomas Langhoff und Dieter Dorn Stücke wie Nathan der Weise oder Don Juan spielen. Mitte der 90er Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, wie zum Beispiel in der Rolle des gestressten Familienvaters in 'Nach fünf im Urwald', in Dieter Wedels Mehrteiler 'Der Schattenmann' oder als Kindermörder in Nico Hoffmanns Neuverfilmung 'Es geschah am helllichten Tag'. Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als Tatort-Kommissar Klaus Borowski auff Verbrecherjagd. Im Jahr 2003 verkörperte Milberg in der Verfilmung über den Hitler-Attentäter Stauffenberg Generaloberst Fromm, welcher Stauffenberg und seine Mittäter nach dem Attentat zu Tode verurteilte.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 10.10.2013
Regisseur Margarethe Trotta
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4009750397077
Genre Drama
Studio EuroVideo Bildprogramm GmbH / Ismaning
Spieldauer 113 Minuten
Bildformat HD, Widescreen (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Verkaufsrang 1.299
Verpackung Blu-ray Softbox breit
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen, Buch dabei - versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Philosophin und Soziologin“

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Hannah Arendt war schon zu Lebzeiten eine streitbare Person. Dabei wollte sie nur die Menschen und Ihre Systeme erklären und verstehen. Besondere Aufmerksamkeit widmete sie dem Eichmann-Prozess in Jerusalem. Sehenswerte Verfilmung Ihres Schaffens! Hannah Arendt war schon zu Lebzeiten eine streitbare Person. Dabei wollte sie nur die Menschen und Ihre Systeme erklären und verstehen. Besondere Aufmerksamkeit widmete sie dem Eichmann-Prozess in Jerusalem. Sehenswerte Verfilmung Ihres Schaffens!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Sehr guter Film abseits des Mainstreams
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 06.01.2018
Bewertet: Medium: DVD

Dieser Film macht neugierig auf die Person Hannah Arendts und regt auf gute Art zum Nachdenken über Verantwortung, sowohl die des Nazi-Beamten Eichmanns als auch die seiner Richter an, aber noch mehr über die Verantwortung der hier als Journalisten tätigen Hannah Arendt, die sich massiven Anfeindungen ausgesetzt sieht, weil... Dieser Film macht neugierig auf die Person Hannah Arendts und regt auf gute Art zum Nachdenken über Verantwortung, sowohl die des Nazi-Beamten Eichmanns als auch die seiner Richter an, aber noch mehr über die Verantwortung der hier als Journalisten tätigen Hannah Arendt, die sich massiven Anfeindungen ausgesetzt sieht, weil sie das tut, was sie als richtig erkannt hat. Das Konzept der "Banalität des Bösen" ist sicher heute noch extrem aktuell. Einer der besten Filme, die ich kenne. Man kann ihn ganz auf deutsch oder deutsch-englisch gemischt hören (letzteres macht viel Spaß), aber es gibt nur deutsche Untertitel.