Silber - Das zweite Buch der Träume

Roman

Silber-Trilogie Band 2

Kerstin Gier

(63)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,39 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das zweite Buch der Träume ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie.
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben sowohl tagsüber als auch nachts...

»Kulturpolizisten halten die Bücher von Kerstin Gier für Kleinmädchenkram. Dabei erzählt sie einfach gute Geschichten.«

KulturSPIEGEL, September 2014

»Ein Lesevergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte.«

Berliner Morgenpost, 25.8.2014

»Spannende Szenen würzt sie immer wieder mit ironischen Sätzen zum Schmunzeln. So ist auch der zweite Silber-Band ein Roman, der gut unterhält.«

Maren Schürmann, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 9.7.2014

»temporeich, spannend, unterhaltsam.«

Südwest Presse, 8.7.2014

»Auch im zweiten Band ihrer »Silber«-Trilogie schreibt die deutsche Bestsellerautorin Kerstin Gier wieder mit leichter Feder genauso fesselnd wie hinreißend fröhlich.«

Westfalen-Blatt, 10.8.2014

»Mit dem spannenden wie gewitzten Mittelband der neuen Trilogie trifft sie erneut den Nerv der Leser.«

Michael Kieffer, Weser-Kurier, 16.7.2014

»Kerstin Gier hat es geschafft, einen spannenden und lustigen Folgeband zu schreiben, der verzaubert und die Hauptfigur Liv erneut in wilde Abenteuer stürzt.«

Christine Härle, hr-online, 15.7.2014

»Auch im zweiten Band der ›Silber‹-Trilogie macht Schriftstellerin Kerstin Gier das, was sie am besten kann: Uns auf die Folter spannen.«

MDR Sputnik, 1.7.201

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2167-8
Verlag Fischer Fjb
Maße (L/B/H) 22,1/15,2/4 cm
Gewicht 647 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 20399

Weitere Bände von Silber-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Aus das zweite Buch der Silber-Trilogie war spannend und unterhaltsam. An manchen Stellen musste ich sogar laut lachen. Aber es war auch super spannend.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Es geht spannend weiter.Kaum ist Annabel weg und die Gefahr gebannt,tauchen neue Geheimnisse und seltsame Dinge auf...Doch wer kann dahinter stecken?Und was verbirgt eigentlich Henry?Liebeskummer,Spannung und Drama vorprogrammiert.Ein toller locker-leichter Schreibstil inklusive.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
39
15
6
3
0

Das zweite Buch der Träume
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach-Rosenberg am 22.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Schreibstil von Kerstin Gier ist wieder locker und angenehm zu lesen. Auch das Cover ist wunderschön und passt perfekt zu dem ersten Band. Auch das hellblau macht es ein wenig freundlicher. Die Protagonisten waren mir von Anfang an wieder sehr sympathisch. In diesem Teil spielt auch Mia, Liv's Schwester, eine größere... Der Schreibstil von Kerstin Gier ist wieder locker und angenehm zu lesen. Auch das Cover ist wunderschön und passt perfekt zu dem ersten Band. Auch das hellblau macht es ein wenig freundlicher. Die Protagonisten waren mir von Anfang an wieder sehr sympathisch. In diesem Teil spielt auch Mia, Liv's Schwester, eine größere Rolle. Dies passiert als sie eines Tages das Schlafwandel anfängt. Auch die Beziehung zwischen Liv und Mia ist klasse. Sie haben eine richtig enge Bindung. Liv ist eine starke, witzige und kluge Person, die man einfach ins Herz schließen muss. Grayson ist für sie ein richtig toller großer Bruder auch wenn sie sich noch gar nicht solange kennen. Ich glaube jeder hätte gerne so eine großen Bruder wie ihn. Henry war mir in diesem Teil nicht mehr so sympathisch, da er sich ein wenig zurück gezogen hat. Und auch viele andere Nebencharaktere tauchen auf und machen die Story noch ein bisschen spannender. Es tauchen auch einige Neue auf wie z.B. Graysons und Florence Großmutter. Auch toll war das nach einigen Kapiteln immer ein Blog einer anonymen Person auftauchte. Dieser lockert die Geschichte zusätzlich ein bisschen auf und man möchte unbedingt wissen wer dahinter steckt. Auch wenn man immer noch nicht weiß wer hinter Secrecy steckt. Das ganze Thema an sich fand ich auch wirklich spannend. Das man sich im Traum mit anderen Personen treffen kann und diese sich beim aufwachen auch noch daran erinnern ist einfach mal etwas anderes. Würde dies in echt auch funktionieren würde ich es bestimmt einmal testen. Ich glaube jeder Fantasyliebhaber kommt bei dem Buch auf seine Kosten. Egal ob jung oder alt. Es war wieder ein richtig tolles Buch, wenn auch ein bisschen schwächer als der erste Teil. PS: Toll war auch das Lotti, das Kindermädchen, aus Bayern kommt und einen richtig breiten Akzent hat.

Gut unterhalten
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Nach dem Cliffhanger aus Teil 1 wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie die Geschichte um Liv Silber und ihre Traumwelten weitergeht. Auch dieses Mal habe ich mich wieder für die Hörbuch-Variante entschieden, was sich meiner Meinung nach sehr gelohnt hat, allein schon dafür, wie Simona Pahl Lottis bayrischen Dialekt zum Leben... Nach dem Cliffhanger aus Teil 1 wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie die Geschichte um Liv Silber und ihre Traumwelten weitergeht. Auch dieses Mal habe ich mich wieder für die Hörbuch-Variante entschieden, was sich meiner Meinung nach sehr gelohnt hat, allein schon dafür, wie Simona Pahl Lottis bayrischen Dialekt zum Leben erweckt. Mir gefällt Kerstin Giers Schreibstil: sie schreibt leicht verständlich und sehr anschaulich, immer mal mit einer Prise Humor, das alles lädt zum Weiterlesen bzw. -hören ein. Trotzdem war für mich der zweite Band nicht mehr ganz so spannend wie der erste. Es passiert insgesamt relativ wenig, an einigen Stellen zieht sich die Handlung etwas und so richtig interessant wurde es eigentlich erst wieder am Ende. Pluspunkte gibt es für die Geschichte mit dem Buchsbaum und ich bin auch nach wie vor sehr gespannt, wer sich am Ende hinter dem Möchtergern-Gossip Girl Secrecy verbirgt. Das Buch endet genau wie der erste Teil mit einer nahezu identischen Drohung von Annabelle, was ich ein bisschen langweilig fand ehrlich gesagt, aber es sind immer noch einige Fragen unbeantwortet geblieben, deshalb werde ich sicher auch noch den dritten Teil lesen bzw. hören. (PS: Das eher fragwürdige Bild von psychiatrischen Einrichtungen, das dieses Buch vermittelt, habe ich bei meiner Bewertung außen vor gelassen.)

Die zweite Tür in das Reich der Täume
von A_Kurzywilk am 06.10.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

•Silber - Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier ; erschienen beim Fischerverlag ; 405 Seiten• . „Ich war ganz ruhig geworden. Mitleid, Angst, Wut - ich fühle nichts mehr davon. Es war, als hätte jemand in meinem Inneren alle Kerzen ausgepustet.“ . Wie auch das Cover des ersten Bandes ist das des zweiten Bandes ebenfall... •Silber - Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier ; erschienen beim Fischerverlag ; 405 Seiten• . „Ich war ganz ruhig geworden. Mitleid, Angst, Wut - ich fühle nichts mehr davon. Es war, als hätte jemand in meinem Inneren alle Kerzen ausgepustet.“ . Wie auch das Cover des ersten Bandes ist das des zweiten Bandes ebenfalls sehr schön. Und die Farbe und der Glitzer unterstützen das nur. . Der Schreibstil ist der selbe geblieben. Also alles verständlich und flüssig. . Kommen wir zum Inhalt. Auch wie im Vorgänger geht es natürlich um Träume und die Beziehung zwischen Liv und Henry. In diesen Band findet man auch mehr über Henrys Familie raus, die jedoch nicht das perfekte Familienbild darstellt. Somit wird die Beziehung zwischen Liv und Henry schwierig und das war sehr spannend mitzubekommen. Außerdem kriegt man hier etwas mehr über Secrecy raus. Secrecy betreibt nämlich einen Blog und enthüllt alle Geheimnisse von Schülern der FrognalAcademy. Und ich war doch überrascht, wer ihr(e) Mithelfer(in) ist. Zudem gibt es immer mehr Probleme mit Mia, Livs kleiner Schwester, da sie anfängt schlafzuwandeln und gefährliche Dinge zu tun. Auf jeden Fall war das Buch sehr spannend und ein würdiger Nachfolger des ersten Bands. Auch hier bekommt das Buch von mir... 5/5


  • Artikelbild-0