Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Phobia

Thriller

(23)
Rezension
»Sehr klug und gut geschrieben.«
Portrait
Wulf Dorn, Jahrgang 1969, liebt gute Geschichten, Katzen und das Reisen. Er war zwanzig Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig, ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Für seine Kurzgeschichten, die in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften erschienen, wurde er mehrfach ausgezeichnet. Mit seinem 2009 erschienenen Debütroman Trigger gelang ihm ein internationaler Bestseller. Auch seine weiteren Romane erreichten Bestsellerstatus und sind inzwischen in zahlreiche Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641087173
Verlag Heyne
Verkaufsrang 43.551
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Der Mann, der eines Nachts in sein Haus kommt ist im Wirklichkeit gar nicht sein Mann. Doch wer ist der Fremde und was möchte er? Spannung bis zur letzten Seite! Der Mann, der eines Nachts in sein Haus kommt ist im Wirklichkeit gar nicht sein Mann. Doch wer ist der Fremde und was möchte er? Spannung bis zur letzten Seite!

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Spannend erzählter Psychothriller über einen Täter, der mit den Ängsten seines Opfers spielt. Spannend erzählter Psychothriller über einen Täter, der mit den Ängsten seines Opfers spielt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Was, wenn der Mann, der abends vor dir steht, nicht dein Mann ist, obwohl er es behauptet? Ein Psychothriller, der so unendlich spannend und gruselig ist.! Was, wenn der Mann, der abends vor dir steht, nicht dein Mann ist, obwohl er es behauptet? Ein Psychothriller, der so unendlich spannend und gruselig ist.!

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Nervenkitzel pur!!! Sarah hört ihren Mann nach Hause kommen. Doch der Mann ist ein Fremder. Er behauptet dennoch, ihr Mann zu sein und der Albtraum beginnt... Nervenkitzel pur!!! Sarah hört ihren Mann nach Hause kommen. Doch der Mann ist ein Fremder. Er behauptet dennoch, ihr Mann zu sein und der Albtraum beginnt...

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Thriller !! Sehr spannender Thriller !!

„Wenn dir niemand glaubt...“

Jenny Pretzsch, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wulf Dorn hat mit Phobia seinem Ruf als "Meister des Mysteriösen" wieder einmal alle Ehre gemacht.
Er versteht es geschickt und ohne Blutvergießen die Spannung ständig auf hohem Niveau zu halten und man ist erst zufrieden, wenn man zu Ende gelesen hat.

Sarah Bridgewater lebt mit Mann Steven und Sohn Harvey im Londoner Stadtteil Forrest Hill. Als sie eines Nachts erwacht, hört sie ein Auto vor dem Haus halten und bald darauf wird die Wohnungstür aufgeschlossen. Sarah wundert sich, denn eigentlich sollte sich ihr Mann noch auf Geschäftsreise befinden. Als sie schließlich nachschaut, steht ein Mann in der Küche, der Stevens Anzug trägt und sich auch sonst wie er verhält, bis ihr auffällt, dass seine Hosenbeine viel zu kurz sind. Als er sich umdreht, erstarrt sie vor Schreck...
Da die Polizei ihr nicht wirklich Glauben schenkt,bittet sie Jugendfreund Mark um Hilfe, der ebenfalls ein dunkles Geheimnis lösen muss.

Ein gut durchdachter Thriller, der süchtig macht!
Wulf Dorn hat mit Phobia seinem Ruf als "Meister des Mysteriösen" wieder einmal alle Ehre gemacht.
Er versteht es geschickt und ohne Blutvergießen die Spannung ständig auf hohem Niveau zu halten und man ist erst zufrieden, wenn man zu Ende gelesen hat.

Sarah Bridgewater lebt mit Mann Steven und Sohn Harvey im Londoner Stadtteil Forrest Hill. Als sie eines Nachts erwacht, hört sie ein Auto vor dem Haus halten und bald darauf wird die Wohnungstür aufgeschlossen. Sarah wundert sich, denn eigentlich sollte sich ihr Mann noch auf Geschäftsreise befinden. Als sie schließlich nachschaut, steht ein Mann in der Küche, der Stevens Anzug trägt und sich auch sonst wie er verhält, bis ihr auffällt, dass seine Hosenbeine viel zu kurz sind. Als er sich umdreht, erstarrt sie vor Schreck...
Da die Polizei ihr nicht wirklich Glauben schenkt,bittet sie Jugendfreund Mark um Hilfe, der ebenfalls ein dunkles Geheimnis lösen muss.

Ein gut durchdachter Thriller, der süchtig macht!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
14
8
1
0
0

Wie immer super!!!
von Doris Lesebegeistert am 18.11.2014
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Dezember in London. Sarahs Mann kommt überraschend früher von einer Geschäftsreise nachhause. Doch der Mann, den Sarah in der Küche vorfindet ist nicht ihr Stephen. Komisch ist nur, er trägt dessen Anzug, hat seinen Koffer und fährt auch noch Stephens Auto. Dann verschwindet dieser Mann plötzlich wieder. Keiner glaubt... Dezember in London. Sarahs Mann kommt überraschend früher von einer Geschäftsreise nachhause. Doch der Mann, den Sarah in der Küche vorfindet ist nicht ihr Stephen. Komisch ist nur, er trägt dessen Anzug, hat seinen Koffer und fährt auch noch Stephens Auto. Dann verschwindet dieser Mann plötzlich wieder. Keiner glaubt Sarah diese verrückte Geschichte. Nur ihr Jugendfreund und Psychiater Mark kann ihr helfen… Ganz schön spannend und gruselig. Psychothriller vom feinsten!!

von Katharina Dammer aus Lutherstadt Wittenberg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Beklemmender Thriller, bis zur letzten Seite spannend.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wie kann eine junge Familie ohne Feinde auf einmal so verwirrt werden? Protagonisten und Leser tappen im dunkeln! Bin ich verrückt oder glaubt mir niemand? Spannend bis zum Ende