Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Versteckspiel

(1)
"Elizabeth Taylor ist eine Meisterin dessen, was die Briten anerkennend 'light touch' nennen - in der funkelnden Ironie ebenso wie angesichts der letzten Dinge ... Virtuos ist diese Arbeit am Detail, die immer wieder scheinbar achtlos hingeworfene Leckerbissen beschert."
Angela Schader, Neue Zürcher Zeitung
Beim sommerlichen Versteckspiel verliebt sich Harriet in Vesey. Als er zum Studium nach Oxford geht, wartet sie sehnsüchtig auf seinen Brief, der nie eintrifft. Jahre vergehen, in denen Harriet ihre Wünsche und Träume unterdrückt. Durch ihren Ehemann erfährt sie Ansehen, eine Tochter macht ihr Glück scheinbar perfekt. Doch dann taucht Vesey wieder auf. Harriet ist reifer geworden, es ist zu spät, und dennoch liebt sie ihn noch immer ...
Portrait
ELIZABETH TAYLOR, geboren am 3. Juli 1912 in Reading, Berkshire, arbeitete zunächst als Hauslehrerin und Bibliothekarin. 1936 heiratete sie John Michael Taylor und lebte mit ihm in Penn, Buckinghamshire. Elizabeth Taylor war für kurze Zeit Mitglied der KP, danach Anhängerin der Labour Party. Taylors erster Roman, "At Mrs Lippincote's", erschien 1945. Elf weitere Romane, ein Kinderbuch und Kurzgeschichten folgten. Taylor befasst sich in ihren Werken vorwiegend mit den Facetten des Alltagslebens. 2007 verfilmte der französische Regisseur François Ozon den Roman "The Real Life of Angel Deverell". Elizabeth Taylor starb am 19. November 1975 in Penn, Buckinghamshire.
Zuletzt erschienen: "Blick auf den Hafen". Roman. 2011. Deutsch von Bettina Abarbanell.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783908778318
Verlag Dörlemann eBook
Übersetzer Bettina Abarbanell
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Jane Austen 2.0
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2013
Bewertet: Kunststoff-Einband

Im deutschen Sprachraum verbindet man mit dem Namen Elisabeth Taylor Glamour, Hollywood und High Society. Doch die Namensvetterin, um die es hier geht, lebte jahrelang in der englischen Provinz. Genau dieses Provinzleben, das der Ehefrau und Mutter sind Thema dieses großartigen, feinfühligen Romans. Es geht um die Beziehung... Im deutschen Sprachraum verbindet man mit dem Namen Elisabeth Taylor Glamour, Hollywood und High Society. Doch die Namensvetterin, um die es hier geht, lebte jahrelang in der englischen Provinz. Genau dieses Provinzleben, das der Ehefrau und Mutter sind Thema dieses großartigen, feinfühligen Romans. Es geht um die Beziehung von Harriet zu Vesey, welcher durchaus auch als Windhund bezeichnet werden kann. Dass Taylor mit Jane Austen verglichen wird hat Hand und Fuss. Der Vergleich macht Sie sicher!