Das geheime Vermächtnis des Pan / Pan-Trilogie Bd.1

Romantische Urban Fantasy, die dich in die Welt der Elfen führt

Pan-Trilogie Band 1

Sandra Regnier

(80)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen
  • Das geheime Vermächtnis des Pan /  Pan-Trilogie Bd.1

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Das geheime Vermächtnis des Pan / Pan-Trilogie Bd.1

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

NIEDRIGER AKTIONSPREIS NUR FÜR KURZE ZEIT!
"Romantik, Zeitreisen, Spannung, unerwartete Wendungen, zwei sehr starke Charaktere und wunderbare Nebenfiguren - absoluter Hochgenuss!" (Leserstimme auf Amazon)
Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent - denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will...
//Alle Bände der erfolgreichen Elfen-Reihe:
-- Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
-- Die Pan-Trilogie 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
-- Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan
-- Die Pan-Trilogie: Band 1-3
-- Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
-- Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off 1)
-- Die Pan-Trilogie: Das gestohlene Herz der Anderwelt (Pan-Spin-off 2) 
-- Die Pan-Trilogie: Der Sammelband der Anderwelt-Dilogie (E-Box des Pan-Spin-offs)//

Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich auswandern. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Nachdem sie acht Jahre lang im Tourismus tätig war, übernahm sie die Leitung einer Schulbibliothek und konnte sich wieder ganz ihrer Leidenschaft widmen: den Büchern. Heute schreibt sie hauptberuflich und ist nebenher viel mit dem Fahrrad unterwegs, um Ideen zu sammeln, oder träumt beim Wandern von fantastischen Welten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 289 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783646600087
Verlag Carlsen
Dateigröße 2910 KB

Weitere Bände von Pan-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Burgner, Thalia-Buchhandlung Hilden

Gelungener Auftakt! Felicity, ein Mauerblümchen, soll die Retterin der Elfenwelt sein? Sie weiß von nichts, denn ihr ist diese Welt völlig fremd. Sie ahnt nicht, dass der gutaussehende, geheimnisvolle Leander etwas damit zu tun hat und zunächst nichts mit ihr zu tun haben will.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein toller Auftakt, der auf jeden Fall Lust auf mehr macht! Felicity ist einfach der Hammer. Mit ihrer Zahnspange und doch recht unbeholfen Art, soll sie die langersehnte Retterin sein. Und dann ist da auch noch der obercoole Leander... Witzig, abwechslungsreich und spannend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
80 Bewertungen
Übersicht
48
25
4
2
1

Fat shaming in einem Buch für Teenager.
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 11.07.2021

Im grossen und ganzen ist das Buch gut geschrieben. Die Story und Handlungen sind schlüssig und gut zu verfolgen. Das einzige was mich stört ist dass der Großteil des Buches von Fat shaming handelt. Die Protagonisten ist 1,70 und wiegt 70 Kilo. Für Frauen (durch Brust und Arsch) ein ganz normales Gewicht zu mal sie bereits 18 is... Im grossen und ganzen ist das Buch gut geschrieben. Die Story und Handlungen sind schlüssig und gut zu verfolgen. Das einzige was mich stört ist dass der Großteil des Buches von Fat shaming handelt. Die Protagonisten ist 1,70 und wiegt 70 Kilo. Für Frauen (durch Brust und Arsch) ein ganz normales Gewicht zu mal sie bereits 18 ist. In dem Buch wird es allerdings so dargestellt als wäre sie übergewichtig bis Fett. Dazu kommt noch das es so hingestellt wird als müsste sie ohraussrhen verbessern um mit dem männlichen Protagonisten mit zuhalten. Was ziemlich Schade ist. Das Buch wird für junge Leser empfohlen, was ich auf Grund der oberflächlichen Sichtweise von falschen Schönheitsidealen, eher ungeeignet finde. Zu malen in den ersten 14 Seiten schon das Gefühl hat das die Autorin aus den 50er Jahren stammt, mit ihrer Sicht- und Denkweise. Am Anfang erfährt man noch ein bisschen über die Beweggründe und Denkweise von Lee, was leider im Rest des Buches, zu kurz kommt.

Ein interessanter Auftakt mit viel Potenzial
von Funkens.buecherwelt aus Bassum am 15.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zusammenfassung: Als der neue Schüler Leander (kurz Lee) auf die High-School von Felicity (kurz City oder später auch Fay) ändert sich ihr ganzes Leben. Nicht nur das er der wirklich gutaussehende Junge ihr Aufmerksamkeit schenkt, obwohl er doch eindeutig jede andere haben könnte, nein er speißt lieber mit ihr und ihren Freun... Zusammenfassung: Als der neue Schüler Leander (kurz Lee) auf die High-School von Felicity (kurz City oder später auch Fay) ändert sich ihr ganzes Leben. Nicht nur das er der wirklich gutaussehende Junge ihr Aufmerksamkeit schenkt, obwohl er doch eindeutig jede andere haben könnte, nein er speißt lieber mit ihr und ihren Freunden, der Losertruppe. Doch aus irgendeinem Grund steht Fay als einziges weibliches Wesen nicht auf Lee. Aber dass ist nicht das einzig merkwürdige. Lee scheint ihre Gedanken lesen zu können, er weicht fasst nie von ihrer Seite und betont ziemlich oft das sie keine Angst vor ihn haben müsse, niemals. Und dass obwohl er doch sehr lautstark einen ihrer Mitschüler angeknurrt hat, doch auch diesmal scheint es, abgesehen von ihr, wohl mal wieder keiner mitbekommen zu haben. Und dann hat Fay auch noch diese komischen Versionen. Hängt das alles zusammen? Wer ist der neue? Wo kommt er eigentlich her und was will er von Fay? Meine Meinung: Die Autorin hat einen schönen Flüssigen Schreibstil, allerdings gab es alle 100 Seiten mal den ein oder anderen Begriff den ich nachrecherchieren musste. Felicity, die Hauptprotagonistin, wurde mit ihren unterschiedlichen Fassetten wunderbar herausgearbeitet. Sie ist Neugierig und ein wenig tollpatschig aber nicht nervig. Sie hat ein großes Herz und kümmert sich steht um ihre Freunde und Mutter. Leander, der zweite Protagonist, bekam ebenfalls eine tolle Tiefe grade da zwischendrin auch mal aus seiner Sicht geschrieben wurde. Ebenso bekamen die Nebencharaktere genau so viel tiefe das sie Farbenfroh waren, aber nicht so viel das die Hauptprotagonisten neben ihnen untergehen würden. Doch auch trotz der Sichtwechsel wurde nie zu viel verraten, immer nur so viel das ein guter Hauch von Neugierde zurück blieb. Ich nutze hier beabsichtig das Wort Neugierde statt Spannung, denn richtig Spannend wurde es erst auf den Letzten 10 Seiten, viel mehr mit dem letzten Satz. Doch versteht mich Nicht falsch es war dennoch nicht langweilig oder langatmig. Wie man dem entnehmen kann ist das ende ein ziemlicher Cliffhänger und ich werde nicht viel zeit verstreichen lassen bis ich das Zweite beginnen werde. Zusammengefasst würde ich sagen es ist ein gutes Buch um in die Fantasy Welt einzutauschen, vor allem für etwas jüngere. Daher 4 Sterne

Wunderschöner Auftakt!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mich hat die Geschichte wirklich fasziniert! Ich finde es wirklich gut, dass Felicity nicht das fast perfekte Mädchen ist, mit nur ganz wenig, irgendwie süßes Fehlern, die sie eigentlich noch besser machen. Nein, sie ist eine ganz normale, durchschnittliche Teenagerin, mit realen Problemen und Zielen. Aber sie ist unglau... Mich hat die Geschichte wirklich fasziniert! Ich finde es wirklich gut, dass Felicity nicht das fast perfekte Mädchen ist, mit nur ganz wenig, irgendwie süßes Fehlern, die sie eigentlich noch besser machen. Nein, sie ist eine ganz normale, durchschnittliche Teenagerin, mit realen Problemen und Zielen. Aber sie ist unglaublich humorvoll, schlau und lieb und es hat mir echt viel Spaß gemacht, ihr dabei zuzusehen, langsam selbstbewusster zu werden und sich zu verlieben. Es hat mir persönlich etwas zu lange gedauert, bis die Geschichte so richtig ins Rollen gekommen ist, und als das dann passiert ist, war es ziemlich verwirrend. Obwohl das Verwirrende wahrscheinlich Absicht war, hätte es mir ein bisschen besser gefallen, wenn man ein bisschen schneller, mehr Durchblick über diese Welt bekommen hätte. Liebe Grüße, Sophie!


  • Artikelbild-0