Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Haus am Leuchtturm

Roman

(11)
Australien 1901: Isabella Winterbourne überlebt als Einzige ein Schiffsunglück vor der Küste Australiens. Sie beginnt ein neues Leben unter falschem Namen. Nur der Leuchtturmwärter Matthew weiß davon und kennt das kostbare Schmuckstück, das sie bei sich trägt – doch er schweigt, aus Liebe.
London 2011: Nach dem Tod ihres langjährigen Geliebten Mark Winterbourne zieht sich Elizabeth voller Trauer in ein Cottage in ihrer Heimat Australien zurück. Dort stößt sie auf mysteriöse Hinweise über den Verbleib eines legendären Schmuckstücks, das angeblich beim Untergang eines Passagierschiffs verloren ging. Fasziniert entdeckt sie das Geheimnis der Familie Winterbourne.
Rezension
"Der farbenprächtige Scghmöker verbindet Gestern und Heute und fesselt mit einem fulminanten Mix aus starken Frauenfiguren, Historiendramen und aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit. Abtauchen und genießne - und danach von einer langen Reise ins atemberaubende Australien träumen."
Für Sie, Oktober 2013
Portrait
Kimberley Wilkins hat erfolgreich sowohl Kinder- und Jugendbücher als auch Romane für Erwachsene publiziert. Ihre Werke wurden unter anderem mit dem "Romantic Book of the Year Award", dem "Aurealis Award" und dem "Lynne Wilding Award" ausgezeichnet sowie für zahlreiche andere Preise nominiert. Kimberley Wilkins lebt mit ihrer Familie in Brisbane, sie ist Dozentin an der Universität von Queensland.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426420638
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 806 KB
Übersetzer Susanne Goga-Klinkenberg
Verkaufsrang 19.236
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Toller Schmöker“

Silke Ferber, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieses Buch verwebt die Geschichten zweier starker Frauen, von Gestern und Heute und macht dabei auch vor aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit nicht Halt.
Tauchen Sie ein in die Geschichten von Isabella Winterbourne und Elizabeth und finden Sie heraus, was die beiden miteinander verbindet. Für mich war dieses Buch ein kurzweiliges Lesevergnügen und es hat mich mit seiner Geschichte begeistert.
Dieses Buch verwebt die Geschichten zweier starker Frauen, von Gestern und Heute und macht dabei auch vor aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit nicht Halt.
Tauchen Sie ein in die Geschichten von Isabella Winterbourne und Elizabeth und finden Sie heraus, was die beiden miteinander verbindet. Für mich war dieses Buch ein kurzweiliges Lesevergnügen und es hat mich mit seiner Geschichte begeistert.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Wieder ein schöner Schmöker, bei dem Vergangenheit und Gegenwart lesenswert verknüpft sind. Wieder ein schöner Schmöker, bei dem Vergangenheit und Gegenwart lesenswert verknüpft sind.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine bewegende Geschichte über Liebe, Verrat, Vertrauen - mit viel Können verfasst. Schön zu lesen. Eine bewegende Geschichte über Liebe, Verrat, Vertrauen - mit viel Können verfasst. Schön zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
3
1
0
0

An der Küste von Australien
von Niknak am 05.03.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Inhalt: (Klappentext) Australien 1901: Als das Schiff, mit dem Isabella Winterbourne und ihr ungeliebter Ehemann reisen, in einen Hurrikan gerät, kann Isabella sich als Einzige retten. Sie beginnt ein neues Leben unter falschem Namen. Nur der Leuchtturmwärter Matthew weiß davon und kennt das kostbare Schmuckstück, das sie bei sich trägt –... Inhalt: (Klappentext) Australien 1901: Als das Schiff, mit dem Isabella Winterbourne und ihr ungeliebter Ehemann reisen, in einen Hurrikan gerät, kann Isabella sich als Einzige retten. Sie beginnt ein neues Leben unter falschem Namen. Nur der Leuchtturmwärter Matthew weiß davon und kennt das kostbare Schmuckstück, das sie bei sich trägt – doch er schweigt, aus Liebe. London 2011: Als der Unternehmer Mark Winterbourne stirbt, zieht sich seine langjährige Geliebte Elizabeth voller Trauer in ein Cottage in ihrer Heimat Australien zurück. Dort stößt sie auf mysteriöse Hinweise über den Verbleib eines legendären Schmuckstücks, das angeblich beim Untergang eines Passagierschiffs verloren ging. Mein Kommentar: Wow. Ich bin sprachlos. Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Ich konnte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Das Buch und vorallem der einzigartige und wunderbare Schreibstil der Autorin haben mich in den Bann gezogen. Ich war gefesselt von dem Buch. Man muss das Buch einfach immer weiter lesen, da man die Geheimnisse lüften und die Zusammenhänge erfahren möchte. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben. Die Landschaftsbeschreibungen sind ein Traum. Alles schön detailliert beschrieben, ohne zu viel davon zu schreiben. Es kommt mir so vor, als wäre ich bereits einmal in Australien gewesen. Das Buch spielt abwechselnd in 1901 und in 2011. Die Beschreibungen des letzten Jahrhunderts sind sehr schön und realitätsnah. Man hat das Gefühl als versinke man in einer längst vergangenen Zeit. Ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie es in Australien um 1901 ausgesehen haben könnte. Mir persönlich hat die Geschichte im Jahr 1901 fast besser gefallen, da es dort, meiner Meinung nach, mehr Spannung, Geheimnisse und Liebe gab. Trotzdem habe ich es ebenfalls sehr genossen etwas aus dem Jahr 2011 zu lesen. Die beiden Zeitebenen wechseln sich im Buch immer ab. Es sind mindestens 2-3 Kapitel aus der gleichen Zeit, ehe es in die andere wechselt. Meistens passieren diese Wechsel an den spannendsten Stellen - teilweise seeehr gemeine Cliffhänger. In beiden Zeitebenen geht es viel um das Thema Trauer. Beide Frauen sind sehr starke Persönlichkeiten und trauern um etwas völlig anderes. Obwohl sich die Frauen auf den ersten Blick nicht ähnlich sind, konnte ich, im Laufe des Buches, sehr wohl einige Ähnlichkeiten finden. Beide versuchen vor etwas wegzulaufen, zu flüchten. Ob sie es wirklich durchziehen werden oder nicht, will ich jetzt nicht verraten. ;) Die beiden Frauen trauern völlig verschieden, auf ihre eigene Art und Weise, und doch wieder sehr gleich. Die Umsetzung Vergangenheit und Gegenwart hat mir sehr gut gefallen, besonders da einige Entscheidungen der Vergangenheit in die Gegenwart gewirkt haben. Man findet beim Lesen die Zusammenhänge und Verbindungen zwischen den beiden Geschichten heraus und beginnt alles viel besser zu begreifen. Mein Fazit: Ich bin, seit diesem Buch, ein absoluter Fan der Autorin. Das Buch konnte mich wirklich sehr überzeugen. Die Handlung, die Charaktere, die Landschaftsbeschreibungen - alles war einfach großartig. Alles sehr liebevoll beschrieben und geschildert. Ich freue mich auf ein weiters Buch von Kimberley Wilkins. Ganz liebe Grüße, Niknak

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Schiffsunglück, welches Isabella nur knapp überlebt, zwingt sie zu einem Neuanfang in Australien. Eine Geschichte über ein Jahrhundert hinweg! Voller Gefühle.

von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine geheimnisvolle Geschichte über ein Schmuckstück - Setting Australien, Liebe und Drama inklusive. Passt!