Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wie viel Leben passt in eine Tüte?

(25)
Ein iPod mit Liedern, ein Foto mit Pfingstrosen, ein Kristallherz, Buntstifte, ein Papierstern, ein Papierdrachen. Das alles befindet sich in der schlichten braunen Papiertüte mit der Aufschrift "Roses Survival Kit", die Rose am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet. Es ist ein letztes Geschenk an Rose - und der Beginn einer Reise. Zögernd lässt Rose sich darauf ein. Jeder Gegenstand scheint sie dabei auf seltsame Art zu Will zu führen. Schon bald merkt sie, dass sie mehr für den zurückhaltenden Jungen empfindet. Doch dann geschieht etwas, dass Roses und Wills aufkeimendes Glück tief erschüttert. Ob ihre Mutter ihr auch für diese Situation etwas hinterlassen hat? Ein bewegender und doch leichtfüßiger Roman über den Schmerz des Abschiednehmens und den Zauber eines Neuanfangs.
Donna Freitas wurde in Rhode Island geboren, studierte Spanisch und Philosophie und hat einen Doktortitel in Theologie. Neben ihrer Tätigkeit als Professorin an der Boston University veröffentlichte sie mehrere Sachbücher zum Thema Jugend und Religion und schreibt für bekannte Zeitungen und Magazine, darunter das Wall Street Journal, die Washington Post und Newsweek.
"Wie viel Leben passt in eine Tüte?" ist ihr erster Jugendroman in deutscher Übersetzung.
Portrait
Donna Freitas wurde in Rhode Island geboren, studierte Spanisch und Philosophie und hat einen Doktortitel in Theologie. Neben ihrer Tätigkeit als Professorin an der Boston University veröffentlichte sie mehrere Sachbücher zum Thema Jugend und Religion und schreibt für bekannte Zeitungen und Magazine, darunter das Wall Street Journal, die Washington Post und Newsweek.
Zitat
Dies ist ein bewegender Roman - traurig, nachdenklich stimmend, aber gleichzeitig die Hoffnung vermittelnd, dass nach einer Zeit der Trauer auch wieder Freude und Glück folgen können. Das Buch erstreckt sich über die Dauer des ersten Jahres nach dem Tod der Mutter der 16-jährigen Rose und zeigt sehr einfühlsam deren wechselnde Gefühlsdimensionen und Gedanken in dieser Zeit. Dass es schrecklich ist wenn die Mutter einer jungen Frau stirbt, ist eigentlich jedem klar, außer vielleicht der Tochter selbst, denn Mütter können sehr anstrengend sein, wenn sie selber gerade erwachsen werden wollen. Aber für Rose ist das anders, der Tod trifft sie mit aller Gewalt und sie zieht sich von allem zurück, was ihr früher wichtig gewesen ist, von ihrer Musik, ihren Freunden, vom Training bei den Cheerleadern und auch von ihrem Freund Chris, dessen Nähe sie kaum noch ertragen kann, alles wird kalt gestellt. Aber die Mutter hat vorgesorgt, am Tag der Beerdigung findet Rose im Kleiderschrank ihrer Mutter eine braune Papiertüte mit der Aufschrift "Roses Survival Kit", eine Tüte mit einigen Gegenständen, die auf symbolische Weise der geliebten Tochter den Abschied ermöglichen sollen. Und von nun an ist Rose beschäftigt, in vielen kleinen Schritten fängt sie an wirklich erwachsen zu werden, und am Ende des Weges findet sich eine junge Frau, die auf ihren eigenen Beinen steht und damit ihren ganz eigenen Weg ins Leben betreten kann. Es gab zwar viele Missverständnisse und Enttäuschungen bis dahin, und vor allem, es brauchte seine Zeit, aber es gelingt, und ist damit für alle jungen Mädchen, die Mütter verlieren, die sie wirklich alleine lassen, eine echte Fibel das Leben zu lernen. Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 19.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783522630436
Verlag Gabriel Verlag
Übersetzer Christine Gallus
Verkaufsrang 27.072
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Dieses Buch geht unter die Haut! Eine reale, intime Geschichte über den Abschied von einem geliebten Menschen, die einen nicht mehr loslässt. Berührend und wirklich einmalig! Dieses Buch geht unter die Haut! Eine reale, intime Geschichte über den Abschied von einem geliebten Menschen, die einen nicht mehr loslässt. Berührend und wirklich einmalig!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein wirklich ergreifendes und herzzerreißendes Buch, das von Beginn an fesselt. Schon nach den ersten 50 Seiten kamen mir die ersten Tränen. Also Taschentuch bereithalten! Ein wirklich ergreifendes und herzzerreißendes Buch, das von Beginn an fesselt. Schon nach den ersten 50 Seiten kamen mir die ersten Tränen. Also Taschentuch bereithalten!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Wenn die Muter stirbt und dir als Erinnerung eine Tüte voll Dingen hinterlässt...dann wird daraus eine sehr emotionale und rührende Geschichte! Wenn die Muter stirbt und dir als Erinnerung eine Tüte voll Dingen hinterlässt...dann wird daraus eine sehr emotionale und rührende Geschichte!

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Mitreißend, gefühlvoll und traurig ... aber super! Ein Buch über Verlust, Trauer und das Weitermachen! Mitreißend, gefühlvoll und traurig ... aber super! Ein Buch über Verlust, Trauer und das Weitermachen!

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Das Buch erzählt eine rührende, traurige und trotzdem optimistische (Liebes-) Geschichte von der Rückkehr ins Leben nach dem Tod der eigenen Mutter. Das Buch erzählt eine rührende, traurige und trotzdem optimistische (Liebes-) Geschichte von der Rückkehr ins Leben nach dem Tod der eigenen Mutter.

„Traurig schön!“

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Dieses Buch hat mich wirklich ergriffen. Roses Leben ändert sich dramatisch, als ihre Mutter stirbt. Am Tag der Beerdigung findet sie ein Survival-Kit, dass ihre Mutter ihr extra vor dem Tod noch gebastelt hat. Auf den ersten Blick sind dort völlig unscheinbare Dinge, z.B. ein Bild von Pfingstrosen. Rose entschliesst sich daraufhin, in dem Garten Pfingstrosen zu pflanzen. Dafür braucht sie Hilfe, die von Will bekommt. Auch die anderen Dinge, die sie in dem Kit findet, führen sie zu Will. Nur langsam entwickelt sich eine Liebesgeschichte, da vor allem Rose noch Zeit braucht.

Ein wunderschöner Roman über Verlust und den Mut zu leben.
Dieses Buch hat mich wirklich ergriffen. Roses Leben ändert sich dramatisch, als ihre Mutter stirbt. Am Tag der Beerdigung findet sie ein Survival-Kit, dass ihre Mutter ihr extra vor dem Tod noch gebastelt hat. Auf den ersten Blick sind dort völlig unscheinbare Dinge, z.B. ein Bild von Pfingstrosen. Rose entschliesst sich daraufhin, in dem Garten Pfingstrosen zu pflanzen. Dafür braucht sie Hilfe, die von Will bekommt. Auch die anderen Dinge, die sie in dem Kit findet, führen sie zu Will. Nur langsam entwickelt sich eine Liebesgeschichte, da vor allem Rose noch Zeit braucht.

Ein wunderschöner Roman über Verlust und den Mut zu leben.

„Roses Survival Kit“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Als die sechzehnjährige Rose ihre Mutter verliert, erscheint alles um sie herum sinnlos. Ihr bisheriges Leben gerät aus den Fugen und sie scheint den Halt verloren zu haben. Dann findet sie eine Tüte mit verschiedenen Dingen, ihr Survival Kit, das ihre Mutter vor ihrem Tod für sie zusammenstellte und kann sich dem Sog des Lebens nicht mehr entziehen.
Ein überaus einfühlsam geschriebenes Jugendbuch, auch für Erwachsene geeignet, welches den Verlust eines geliebten Menschen verarbeiten hilft.
Als die sechzehnjährige Rose ihre Mutter verliert, erscheint alles um sie herum sinnlos. Ihr bisheriges Leben gerät aus den Fugen und sie scheint den Halt verloren zu haben. Dann findet sie eine Tüte mit verschiedenen Dingen, ihr Survival Kit, das ihre Mutter vor ihrem Tod für sie zusammenstellte und kann sich dem Sog des Lebens nicht mehr entziehen.
Ein überaus einfühlsam geschriebenes Jugendbuch, auch für Erwachsene geeignet, welches den Verlust eines geliebten Menschen verarbeiten hilft.

„Überlebensausrüstung für Rose“

Gundula Konik, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Der Tod der Mutter lässt die 16-jährige Rose in ein tiefes Loch
fallen. Von heute auf morgen hat sich das Leben ihrer Familie völlig
verändert. Am Tag nach der Beerdigung findet sie zwischen den Sachen ihrer Mutter eine Papiertüte mit der Aufschrift
"Rose Survival Kit". Erst drei Monate später ist Rose in der Lage den Inhalt der Tüte zu betrachten.
Jeder einzelne Gegenstand, von
ihrer Mutter ausgewählt, soll sie aus ihrer Traurigkeit herausführen. Sie stehen für diverse kleine Aufgaben, diese phantasievoll umzusetzen, wieder Freude am Leben zu gewinnen und sich vielleicht neu zu verlieben...
Der Tod der Mutter lässt die 16-jährige Rose in ein tiefes Loch
fallen. Von heute auf morgen hat sich das Leben ihrer Familie völlig
verändert. Am Tag nach der Beerdigung findet sie zwischen den Sachen ihrer Mutter eine Papiertüte mit der Aufschrift
"Rose Survival Kit". Erst drei Monate später ist Rose in der Lage den Inhalt der Tüte zu betrachten.
Jeder einzelne Gegenstand, von
ihrer Mutter ausgewählt, soll sie aus ihrer Traurigkeit herausführen. Sie stehen für diverse kleine Aufgaben, diese phantasievoll umzusetzen, wieder Freude am Leben zu gewinnen und sich vielleicht neu zu verlieben...

„Ein wunderbares Buch“

Sabine Schröter, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet die 16jährige Rose in ihrem Schrank eine Papiertüte mit der Aufschrift "Roses Survival Kit".Die Dinge darin sollen ihr helfen,ihre Trauer zu überwinden.Und Roses Mum hat gut ausgewählt.Stück für Stück findet Rose in ihr Leben zurück und einen Weg,ihren Schmerz zu verarbeiten und sogar die Liebe wieder in ihr Herz zu lassen!Eine ganz wunderbare Geschichte-anrührend,bewegend und fesselnd zugleich. Am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet die 16jährige Rose in ihrem Schrank eine Papiertüte mit der Aufschrift "Roses Survival Kit".Die Dinge darin sollen ihr helfen,ihre Trauer zu überwinden.Und Roses Mum hat gut ausgewählt.Stück für Stück findet Rose in ihr Leben zurück und einen Weg,ihren Schmerz zu verarbeiten und sogar die Liebe wieder in ihr Herz zu lassen!Eine ganz wunderbare Geschichte-anrührend,bewegend und fesselnd zugleich.

„Wie viel Leben passt in eine Tüte?“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Rose ist erst 16 Jahre alt, als ihre Mutter an Krebs stirbt. Sanft und gefühlvoll beschreibt Donna Freitas eine Geschichte in der es um Verlust, Trauer und Liebe geht. Das Thema Trauerbewältigung wird auf sehr authentische Weise wiedergegeben. Ein sehr schönes und emotionales Jugendbuch für Leser ab 13. Bitte UNBEDINGT Lesen! Rose ist erst 16 Jahre alt, als ihre Mutter an Krebs stirbt. Sanft und gefühlvoll beschreibt Donna Freitas eine Geschichte in der es um Verlust, Trauer und Liebe geht. Das Thema Trauerbewältigung wird auf sehr authentische Weise wiedergegeben. Ein sehr schönes und emotionales Jugendbuch für Leser ab 13. Bitte UNBEDINGT Lesen!

„Wunderschön!“

Corinna Kohls, Thalia-Buchhandlung Trier

Nach dem Tod ihrer Mutter glaubt Rose, nie mehr glücklich werden zu können. Sie zieht sich mehr und mehr von allem und jedem zurück...

Am Tag der Beerdigung findet sie eine Survial-Kit, welches ihre Mutter ihr hinterlassen hat. Mithilfe des Inhalts findet sie mehr und mehr ins Leben zurück und nähert sich dabei auch mehr und mehr dem Gärtner Will an...

Ich habe schon lange nicht mehr so ein schönes Buch gelesen! Die Autorin hat eine wundervolle Charakterin geschaffen, mit der man einfach mitfühlen muss!

Ein Buch, nicht nur für Jugendliche...
Nach dem Tod ihrer Mutter glaubt Rose, nie mehr glücklich werden zu können. Sie zieht sich mehr und mehr von allem und jedem zurück...

Am Tag der Beerdigung findet sie eine Survial-Kit, welches ihre Mutter ihr hinterlassen hat. Mithilfe des Inhalts findet sie mehr und mehr ins Leben zurück und nähert sich dabei auch mehr und mehr dem Gärtner Will an...

Ich habe schon lange nicht mehr so ein schönes Buch gelesen! Die Autorin hat eine wundervolle Charakterin geschaffen, mit der man einfach mitfühlen muss!

Ein Buch, nicht nur für Jugendliche...

„Ein weiter Weg“

Ursula Grützner, Thalia-Buchhandlung Radebeul

Dieses Buch liest sich in einem Atemzug.
Man hofft und weint mit Rose, die wirklich einen weiten Weg vor sich hat - den Weg zurück ins Leben. Seit dem Tod der Mutter hat sie sich völlig in sich zurückgezogen, doch plötzlich stößt sie auf ein "Überlebenspäckchen", daß ihre Mutter für sie hinterließ.
Wie sie dadurch und durch die große Geduld ihrer Freunde und Familie und nicht zuletzt durch die Liebe wieder ein offener Mensch wird, ist eine wunderschöne Geschichte.
Ein Jugendbuch auch für Eltern!
Dieses Buch liest sich in einem Atemzug.
Man hofft und weint mit Rose, die wirklich einen weiten Weg vor sich hat - den Weg zurück ins Leben. Seit dem Tod der Mutter hat sie sich völlig in sich zurückgezogen, doch plötzlich stößt sie auf ein "Überlebenspäckchen", daß ihre Mutter für sie hinterließ.
Wie sie dadurch und durch die große Geduld ihrer Freunde und Familie und nicht zuletzt durch die Liebe wieder ein offener Mensch wird, ist eine wunderschöne Geschichte.
Ein Jugendbuch auch für Eltern!

„"All will be well"“

Dagmar Bihler, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Nichts ist mehr wie vorher, seit ihre Mutter gestorben ist. Der Bruder studiert, der Vater ertränkt seinen Kummer und Rose muss sehen, wie sie mit der Verantwortung und dem überwältigenden Kummer zurecht kommt. Ein Survival Kit, das ihr die Mutter hinterlassen hat, soll Rose dabei helfen.
Hat mir ausnehmend gut gefallen, einfühlsam geschrieben, mit überzeugenden Charakteren. Besonders gelungen finde ich die Idee, Songs als Kapitelüberschriften zu verwenden und am Ende des Buches als Playlist anzuhängen.
Nichts ist mehr wie vorher, seit ihre Mutter gestorben ist. Der Bruder studiert, der Vater ertränkt seinen Kummer und Rose muss sehen, wie sie mit der Verantwortung und dem überwältigenden Kummer zurecht kommt. Ein Survival Kit, das ihr die Mutter hinterlassen hat, soll Rose dabei helfen.
Hat mir ausnehmend gut gefallen, einfühlsam geschrieben, mit überzeugenden Charakteren. Besonders gelungen finde ich die Idee, Songs als Kapitelüberschriften zu verwenden und am Ende des Buches als Playlist anzuhängen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
18
7
0
0
0

Eins der Bücher, die mich zutiefst berührten.
von Lea V. aus Allrode am 05.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte von Rose wie sie den Tod ihrer Mutter verarbeitet, ist so geschrieben, dass sie einen tief im Inneren bewegt. Beim Lesen laufen einem die Tränen über das Gesicht, aber dennoch ist dies kein deprimierendes Buch: Im Gegenteil, man kann daraus lernen und neuen Mut schöpfen, dass man... Die Geschichte von Rose wie sie den Tod ihrer Mutter verarbeitet, ist so geschrieben, dass sie einen tief im Inneren bewegt. Beim Lesen laufen einem die Tränen über das Gesicht, aber dennoch ist dies kein deprimierendes Buch: Im Gegenteil, man kann daraus lernen und neuen Mut schöpfen, dass man es aich aus dem tiefsten Loch hinausschaffen kann. Die geweinten Tränen waren Tränen der Trauer, aber auch Tränen des Glücks. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

Berührend
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als die Mutter der 16- Jährigen Rose stirbt, bricht für sie eine Welt zusammen. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin versucht sie wieder in das Leben einzutauchen und ihren Lebensgeist wieder zu erwecken. Eine Geschichte die tief unter die Haut geht, für alle John Green Fans zu empfehlen.

Toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Neukirchen am 20.11.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr berührendes Buch, für Fans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".