Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Clarissas empfindsame Reise

(2)
Ein klassischer Anlass zu reisen sind Sorgen. Clarissa ist eine junge amerikanische Emigrantin, die sich dummerweise in den falschen Mann verliebt hat. Mehr als zehn Jahre hatte sie in Europa verbracht, ohne auch nur einmal nach Hause zu fahren, hat ihr Leben sehr genossen und hatte gar keine Zeit, Amerika zu vermissen. Aber Liebeskummer bringt sie dazu, spontan in ein Flugzeug zu steigen, um sich in New York zu kurieren. Sie landet mitten in einem erhitzten Wahljahrsfrühling in Miami und nähert sich auf erstaunlichen Umwegen, immer ausgelöst durch weitere Männer, ihrem eigentlichen Ziel. Sie interessiert sich ganz und gar nicht für Politik, aber der Zufall will es, dass sie tief in die Wahlschlacht hineingerät. Und dabei ist es gerade ihr völliges Desinteresse, das sie Dinge sehen lässt, die niemand anderes wahrnimmt.
"Für mich ist eine Liebesgeschichte gut ausgegangen, wenn ich es bin, die Schluss macht, und er trauert. Wenn beide gleichzeitig Schluss machen, wird es ein Martyrium. Aber in meinem Fall war es viel schlimmer. Ich warne Sie - sollten Sie vorhaben, jemanden zu verlassen, in den Sie verliebt sind, lassen Sie sich von ihm bloß nicht in Begleitung seiner Ehefrau zum Flughafen bringen."
Portrait
Irene Dische wurde in New York geboren. Heute lebt sie in Berlin und Rhinebeck. Bei Hoffmann und Campe erschienen unter anderem der Romanerfolg Großmama packt aus (2005), der Erzählungsband Lieben (2006), die Neuausgabe ihres gefeierten Debüts Fromme Lügen (2007) und zuletzt der Roman Schwarz und Weiß (2017).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 159 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783455811612
Verlag Hoffmann und Campe
Dateigröße 1861 KB
Übersetzer Reinhard Kaiser
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Clarissas Reise, aber empfindsam ist sie nicht!“

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Amerika im Taumel der Vorwahlen. Alle reden über Obama, nur unsere Protagonistin ist allein mit sich beschäftigt. Ironisch, spitzfindig und gnadenlos beschreibt I. Dische auf ihre eigene wunderbare Art die Reise ins Vergessen. Abgewiesen werden, ist für Clarissa einfach unmöglich, unerträglich und undenkbar. Mal sehen was man dagegen tun kann...
Lassen sie sich einfangen von diesem unglaublichen Tripp.
Amerika im Taumel der Vorwahlen. Alle reden über Obama, nur unsere Protagonistin ist allein mit sich beschäftigt. Ironisch, spitzfindig und gnadenlos beschreibt I. Dische auf ihre eigene wunderbare Art die Reise ins Vergessen. Abgewiesen werden, ist für Clarissa einfach unmöglich, unerträglich und undenkbar. Mal sehen was man dagegen tun kann...
Lassen sie sich einfangen von diesem unglaublichen Tripp.

„Clarissas empfindsame Reise“

Christine Fehlhaber, Thalia-Buchhandlung Dresden

Neben Ihnen sitzt eine tief unglückliche Frau. Ich habe mir New York als Medizin verschrieben." Clarissa hat Liebeskummer und gegen Kummer hilft Reisen/Flüchten ... naja, nicht ganz, aber man wird immerhin abgelenkt. Aber da ihr der direkte Weg in die Heimatstadt nach immerhin 10 Jahren Europa zu direkt ist, beginnt sie ihre Annäherung über Miami. Und von da aus kreuz und quer durch Amerika. Jede neue Station bringt einen neuen Mann, neue Erkenntnisse, viel Neues über ein Land, das sich in einem Ausnahme-Wahljahr befindet. Und am Ende ... nun, am Ende kommt Clarissa in New York unter anderen Umständen und bei anderen Menschen als gedacht an. Irene Dische ist ein etwas anderes Road-Movie gelungen. Clarissa hat genug Abstand zu ihrem Heimatland gewonnen, genug Desinteresse an Politik um vielleicht gerade deshalb viele Dinge besonders klar und präzise zu sehen. Nicht zuletzt besitzt sie eine große Portion Humor und ausreichend Selbstbewusstsein, um diesem Buch einen unwiderstehlichen Charme zu verleihen. Neben Ihnen sitzt eine tief unglückliche Frau. Ich habe mir New York als Medizin verschrieben." Clarissa hat Liebeskummer und gegen Kummer hilft Reisen/Flüchten ... naja, nicht ganz, aber man wird immerhin abgelenkt. Aber da ihr der direkte Weg in die Heimatstadt nach immerhin 10 Jahren Europa zu direkt ist, beginnt sie ihre Annäherung über Miami. Und von da aus kreuz und quer durch Amerika. Jede neue Station bringt einen neuen Mann, neue Erkenntnisse, viel Neues über ein Land, das sich in einem Ausnahme-Wahljahr befindet. Und am Ende ... nun, am Ende kommt Clarissa in New York unter anderen Umständen und bei anderen Menschen als gedacht an. Irene Dische ist ein etwas anderes Road-Movie gelungen. Clarissa hat genug Abstand zu ihrem Heimatland gewonnen, genug Desinteresse an Politik um vielleicht gerade deshalb viele Dinge besonders klar und präzise zu sehen. Nicht zuletzt besitzt sie eine große Portion Humor und ausreichend Selbstbewusstsein, um diesem Buch einen unwiderstehlichen Charme zu verleihen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0