Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sommer der Züge

(1)
Ein Strandhaus bei Montauk, Long Island, Sommer 1943. Seit Wochen haben James und Anne Langer keine Nachricht von Rennie, ihrem Ältesten, der im Pazifik gegen die Japaner kämpft. Auch zu Hause wird Krieg geführt, denn James hat nach einer Affäre mit einer Schülerin seine Arbeit als Lehrer verloren, und Anne rächt sich mit einer heimlichen Romanze. Als Rennie schwer verwundet nach Hause kommt, hilflos und seelisch ebenso versehrt wie körperlich, sind James und Anne gezwungen, ihr Leben neu zu ordnen.
«Sommer der Züge» ist eine sensible, romantische Geschichte über die Liebe und den vielfältigen Verrat an ihr, über Glücksverheißung und Lebenswirklichkeit, über Schuld und Vergebung.
Portrait
Stewart O'Nan

Stewart O’Nan wurde 1961 in Pittsburgh/Pennsylvania geboren und wuchs in Boston auf. Bevor er Schriftsteller wurde, arbeitete er als Flugzeugingenieur und studierte an der Cornell University Literaturwissenschaft. Für seinen Erstlingsroman "Engel im Schnee" erhielt er 1993 den William-Faulkner-Preis. Er veröffentlichte zahlreiche von der Kritik gefeierte Romane, darunter "Emily, allein" und „Die Chance“, und er eroberte sich eine große Leserschaft. Stewart O'Nan lebt in Pittsburgh. 


Thomas Gunkel

Thomas Gunkel, geboren 1956, übersetzt seit 1991 Werke u.a. von Stewart O'Nan, John Cheever, William Trevor und Richard Yates. Er lebt in Gilserberg/Nordhessen.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783644023413
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 784 KB
Übersetzer Thomas Gunkel
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Weggehen“

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Der Kreis hat sich geschlossen - James` Vater ist verstorben, Rennie ist aus dem Krieg heimgekehrt, die Familie geht zurück nach Hause.
Die Konflikte, leise und laute, haben sich deshalb aber nicht (auf)gelöst. Jeder aus der Familie sucht auf seine Weise nach Liebe - James beendet seine Affäre, Anne beginnt eine, Jay sorgt sich um den kranken Großvater, sucht Freunde, meint sich verliebt zu haben, Dorothey wartet auf Rennie, Rennie ist am Leben, vermisst und sucht aber seine Freunde, die nie mehr nach Hause kommen können.
Es ist der Sommer der Züge - jeder fährt vielleicht in ein anderes, vermeintlich besseres Leben.
Aber ist unser Leben nicht immer dort, wo wir gerade sind? Ein großartiges Buch.
Der Kreis hat sich geschlossen - James` Vater ist verstorben, Rennie ist aus dem Krieg heimgekehrt, die Familie geht zurück nach Hause.
Die Konflikte, leise und laute, haben sich deshalb aber nicht (auf)gelöst. Jeder aus der Familie sucht auf seine Weise nach Liebe - James beendet seine Affäre, Anne beginnt eine, Jay sorgt sich um den kranken Großvater, sucht Freunde, meint sich verliebt zu haben, Dorothey wartet auf Rennie, Rennie ist am Leben, vermisst und sucht aber seine Freunde, die nie mehr nach Hause kommen können.
Es ist der Sommer der Züge - jeder fährt vielleicht in ein anderes, vermeintlich besseres Leben.
Aber ist unser Leben nicht immer dort, wo wir gerade sind? Ein großartiges Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0