Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zara - Alles neu

Zara 1

(3)
Zara will Rapperin werden. Aber wie soll sie den perfekten Song schreiben, wenn um sie herum nur Chaos ist? Wenn ihr Vater nach Paris zieht, der Neue in der Klasse ein Schleimbeutel ist und sie aus ihrer eigenen Band gekickt wird. Zum Glück gibt es Perihan! Die steht nämlich nicht nur auf Rap-Musik, sondern weiß auch, dass für die Lösung aller Probleme drei Dinge nötig sind: Schokolade, ein klarer Kopf und ein Plan. Ein guter Plan.
Portrait
Ulrike Schrimpf wurde 1975 in Berlin geboren. Nach einer Schauspielausbildung studierte sie Französische Philologie und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften in Berlin und Paris. Sie arbeitete als Literaturagentin und ist Mitbegründerin der Charité International Academy (ChIA) und war bis 2010 deren pädagogische Leiterin. Heute lebt Ulrike Schrimpf gemeinsam mit ihrer Familie in Wien und Berlin und arbeitet als freie Autorin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 15.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783848960026
Verlag Aladin
Dateigröße 1930 KB
Illustrator Regina Kuhn
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Zara

  • Band 1

    36477700
    Zara - Alles neu
    von Ulrike Schrimpf
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    38800163
    Zara - Alles Sommer
    von Ulrike Schrimpf
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mädchen-Rap“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Zara hat es nicht immer leicht im Alltag: ihr Papa arbeitet in Paris uns ist nicht oft da, ihr behinderter Bruder wird in der Schule gehänselt und ihre Mutter ist im Yoga-Nirwana versumpft.
Gott sei Dank gibt es ihren Onkel Benno und ihre Freundin und vor allem ihre Lieblingsmusik "Rap"! Wird Zara es schaffen, ihren eigenen "Starke-Mädchen-Rap" zu schreiben?
Obercool!
Zara hat es nicht immer leicht im Alltag: ihr Papa arbeitet in Paris uns ist nicht oft da, ihr behinderter Bruder wird in der Schule gehänselt und ihre Mutter ist im Yoga-Nirwana versumpft.
Gott sei Dank gibt es ihren Onkel Benno und ihre Freundin und vor allem ihre Lieblingsmusik "Rap"! Wird Zara es schaffen, ihren eigenen "Starke-Mädchen-Rap" zu schreiben?
Obercool!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Zara -. alles neu
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 05.04.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In Zara alles neu kommt ein außergewöhnliches Mädchen zu Wort, herzerfrischend und frech, sensibel und verletzlich, voller Fantasie und großen Ideen. Zara mag seltsame Redewendungen und coole Worte, auch wenn sie selbst längst nicht so cool und hart im Nehmen ist, wie sie es gerne wäre. Mit ihrem eigenen Song,... In Zara alles neu kommt ein außergewöhnliches Mädchen zu Wort, herzerfrischend und frech, sensibel und verletzlich, voller Fantasie und großen Ideen. Zara mag seltsame Redewendungen und coole Worte, auch wenn sie selbst längst nicht so cool und hart im Nehmen ist, wie sie es gerne wäre. Mit ihrem eigenen Song, einem Rap, will sie sich und anderen Mädchen Mut machen. Den kann sie gut brauchen, bei allem, was in ihrem Leben nicht so glatt läuft! Zara alles neu hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mit ihrem aufregenden Leben, das doch irgendwie auch ganz normal ist, und ihrer großen Gedanken- und Gefühlswelt begeistert und mitgerissen. Ich habe mit ihr gelacht und gelitten, geträumt und gezittert und wollte sie manchmal anstupsen und rufen: "Na los, mach schon!" Ein Buch für Kinder und Erwachsene, die ihre Kindheit nicht vergessen haben, für Mädchen und auch für Jungen, für Musikliebende, Berliner und Nichtberliner und alle, die sich immer gewünscht haben, das Lied ihres Lebens in die Welt zu singen! Unbedingt empfehlenswert!!!

Cooles Buch für coole Girls (und Boys)
von SusanneB aus Baden-Württemberg am 02.04.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Die elfjährige Zara möchte Rapperin werden und ihren eigenen Rap-Song schreiben, ihren "Zora-Zara-Song", denn ihr großes Vorbild ist die rote Zora und ihre Bande, denn die lassen sich von nichts und niemandem unterkriegen. Genau so will Zara auch sein. Als sie erfährt, dass in ihrer Schule der Wettbewerb "Schule-macht-Musik"... Die elfjährige Zara möchte Rapperin werden und ihren eigenen Rap-Song schreiben, ihren "Zora-Zara-Song", denn ihr großes Vorbild ist die rote Zora und ihre Bande, denn die lassen sich von nichts und niemandem unterkriegen. Genau so will Zara auch sein. Als sie erfährt, dass in ihrer Schule der Wettbewerb "Schule-macht-Musik" stattfindet, sieht sie ihre Chance, ihren selbstgeschriebenen "Zora-Zara-Song" mit einer wild zusammengewürfelten Band aus Klassenkameraden aufzuführen. Aber das alles ist gar nicht so einfach, denn um Zara herum herrscht das Chaos: Ihr Papa zieht nach Paris und wird Professor an der Sorbonne und Zara vermisst ihn schrecklich. Ihre Mama, eine Yogalehrerin, hat einen seltsamen Guru und macht einen auf alternativ. Und dann ist da noch Zaras neuer Schulkamerad Elias, der ein totaler Nerd und Schleimbeutel ist. Und außerdem - nicht zuletzt - macht noch die eiskalte Greta Zara das Leben schwer, weil sie "Jonnie-Poponnie" (Zaras kleinen Bruder, der das Down-Syndrom hat) ärgert und sie dann auch noch aus ihrer Band kickt. Aber Zaras türkische Freundin Perihan (ihre "Feenkönigin") und ihr Onkel Benno helfen Zara über diese Krisen hinweg und der Schleimbeutel Elias ist vielleicht doch nicht so doof wie Zara ihn zuerst findet. Mein Fazit: Das Buch "Zara - alles neu" erzählt auf ungewöhnliche Weise die Geschichte eines eigentlich ganz normalen 11jährigen Berliner Mädchens, das gegen alle Widerstände und allen Widrigkeiten zum Trotz ihren Traum vom Auftritt mit ihrem selbstgeschriebenen Rap-Song verwirklichen will. Der Roman ist in der Ich-Perspektive aus Zaras Sicht erzählt und ist deshalb auch an die sprachliche Welt einer 11jährigen angepasst. Zara spielt gerne mit Worten, z.B. spricht sie von ihrem "Zora-Zara-Song", nennt ihren Bruder Jonathan "Jonnie-Poponnie" oder ihre türkische Freundin Perihan "Feenkönigin". Zara wäre gerne so richtig cool, aber das gelingt ihr nicht immer. Sie ist sensibel und reagiert schnell verletzt und genau das hat mir an ihrer Geschichte auch am besten gefallen, denn Zara ist keine Überheldin. Es geht um die großen und kleinen Probleme im Jugendalter, die sowohl für Mädchen als auch für Jungs interessant sind. "Zara - alles neu" ist für mich also kein reines Mädchenbuch. Und es geht ums "Anderssein" und darum, dass jeder genauso richtig ist wie er eben ist. Der Erzählstil der Autorin kommt flüssig und unverkrampft rüber und es macht Spaß, Zara durch alle Höhen und Tiefen ihres Lebens zu folgen, mit ihr zu bangen, sich um sie zu sorgen und mit ihr zu hoffen. Eine schöne Geschichte über die frühe Pupertät und allem, was eben dazu gehört. So was hätte ich in diesem Alter auch gerne gelesen, deshalb empfehle ich das Buch in jedem Fall weiter. Aber vor allem deshalb, weil es mal was ganz anderes ist.