Meine Filiale

Taberna Libraria - Die Magische Schriftrolle

Roman

Taberna Libraria Band 1

Dana S. Eliott

(22)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Buchhandlungen öffnen magische Welten - und für Silvana und Corrie beginnt ein fantastisches Abenteuer!

Ursprünglich wollten Silvana und Corrie nur eine Buchhandlung eröffnen. Doch der alte Laden, den sie im beschaulichen Örtchen Woodmore erstehen, verbirgt ein Geheimnis: In seinem Keller befindet sich ein Portal in eine andere Welt, in der Fabelwesen und übernatürliche Geschöpfe wie Greife, Faune und Drachen sehr lebendig sind. Dort schlummern in Büchern verborgene Geister, und manchmal verstecken sich zwischen den Seiten sogar Seelen. Ein Magier setzt alles daran, das Buch in seinen Besitz zu bekommen, das ihm die Herrschaft über die Welten auf beiden Seiten des Portals sichern soll. Silvana und Corrie finden sich urplötzlich im größten Abenteuer ihres Lebens wieder.

Der Selfpublishing-Bestseller - jetzt in überarbeiteter Fassung bei Knaur erschienen

"Dana S. Eliott (ist) mit TABERNA LIBRARIA (...) ein großartiges Debüt gelungen, das den Leser in seiner lebhaft erschaffenen Welt gefangen nimmt und mit dem offenen Ende die Neugier auf eine Fortsetzung schürt."
Necroweb.de, 12.12.2013

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426421079
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 803 KB
Verkaufsrang 51190

Weitere Bände von Taberna Libraria

Buchhändler-Empfehlungen

Das was Buchhandlunge besonders macht.

Wiebke Van Gerven, Thalia-Buchhandlung Aachen

Silvan und Corrie haben vor Kurzem ihre Ausbildung zu Buchhändlerinnen beendet und wollen sich nun ihren Traum erfüllen: eine eigenen Buchhandlung. Bei der Besichtigung der Buchhandlung "Taberna Libraria" in dem Nest Woodmore-by-the-sea fühlt Corrie sich geradezu magisch von dem Gebäuden angezogen. Aus diesem Grund kaufen die beiden Freundinnen diesen Laden um ihn neu zu eröffnen. Hierbei stellt sich heraus, dass die Bewohner von Woodmore-by-the-sea ziemlich Bücherbegeistert sind. Sie hinterlassen nämlich viel Vorbestellungen an der Tür, wenn manche doch bloß nicht so eigenartig wären. Und dann ist da noch die verschlossene Tür im Keller. Nach eine Angriff auf den Laden stellen die beiden Fest das sie zu den Hütern eines Portals bestimmt wurden und ein ganz besonderes Buch finden beschützen sollen. Dieses Buch ist eines meiner Lieblinge! Ehrlich gesagt habe ich mich deshalb für meinen Beruf entschieden. Ich kann mich einfach unglaublich gut mit Silvana und Corrie identifizieren und manchmal wünsche ich mir auch einen Phil und einen Scrib. Dieses Buch lässt sich meiner Meinung nach für alle empfehlen die Bücher und Fantasy lieben.

Ein fantastisches bibliophiles Lesevergnügen für jung und alt!

G. Pugliese, Thalia-Buchhandlung Bonn

Nachdem die beiden Freundinnen Corrie und Silvana in dem beschaulichen Örtchen Woodmoore eine alte verträumte Buchhandlung entdeckt haben, erfüllen sie sich ihren großen Traum, kaufen den Laden und bringen ihn wieder auf Vordermann. Doch kurz vor der Wiederöffnung der Buchhandlung entdecken sie im Keller des Gebäudes ein bis dahin verschlossenes Portal in eine andere Welt, das sie direkt in eine magische Buchhandlung führt. Staunend begegnen sie hier schon den unterschiedlichsten übernatürlichen Wesen, die sie bislang für Produkte menschlicher Fantasie gehalten hatten: Faune, Greife, Drachen, lebendige Bücher und noch vieles mehr. Sie erfahren zudem, dass es einen regen Austausch zwischen den beiden Welten gegeben hat, bevor das Portal verschlossen wurde…. und so finden sie in ihrer Buchhandlung nicht nur sprechende Gargoyles, vorwitzige Leseratten und magische Spiegel, sondern stellen fest, dass die Einwohner Woodmoores zu einem großen Teil aus dieser anderen Welt stammen und sich nun freuen, hier wieder mit ganz "speziellen" Büchern und Nachrichten aus der Heimat versorgt zu werden. Doch damit nicht genug: ein böser Zauberer sucht nach einem magischen Buch, mit dem er die Herrschaft über beide Welten erlangen kann...und so geraten die beiden Freundinnen (nicht ganz freiwillig) in ein großes und gefährliches Abenteuer, das ebenso faszinierend wie erschreckend ist… Unter dem Pseudonym Dana S. Eliot verbergen sich zwei deutsche Autorinnen, die mit ihrer Taberna Libraria-Reihe ein zauberhaftes, verspieltes, aber auch spannendes und durch und durch bibliophiles Lesevergnügen für jung und alt geschaffen haben, in der es natürlich auch ein bisschen was für‘s Herz gibt. ;-) Von mir ein ganz klares „Daumen hoch“ dafür!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
19
1
2
0
0

phantastisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenmoschel am 28.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich kann diese Reihe jedem empfehlen der die phantastische Welt der Bücher und Fantasy liebt. Sehr mitreißende Geschichte voller Wesen und Abenteuer. Und ich kenne viele davon.

Mein Einstieg in die Fantasywelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 11.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe dieses Buch in einem öffentlichen Bücherschrank gefunden. Das Cover sprach mich direkt an. Bisher war mir das Genre Fantasy unbekannt, dieses Buch führte mich leicht an das Thema heran. Was soll ich sagen, ich bin ein Fan! Die Mischung aus Realität und Fantasy, dann die fabelhafte Beschreibungen und die mir sehr lieb ge... Ich habe dieses Buch in einem öffentlichen Bücherschrank gefunden. Das Cover sprach mich direkt an. Bisher war mir das Genre Fantasy unbekannt, dieses Buch führte mich leicht an das Thema heran. Was soll ich sagen, ich bin ein Fan! Die Mischung aus Realität und Fantasy, dann die fabelhafte Beschreibungen und die mir sehr lieb gewonnen Charaktere haben mich innerhalb von kürzester Zeit alle 3 Romane verschlingen lassen. Ich warte gespannt auf den letzten Teil!

magisch, mysteriös, mystisch
von Meggie aus Mertesheim am 15.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Alles fängt damit an, dass Corrie und Silvana in dem verschlafen wirkenden Örtchen Woodmoore eine Buchhandlung eröffnen möchten Doch schon bei der Renovierung und Einrichtung des Ladens geschehen merkwürdige Dinge. Silvana hört Stimmen, obwohl keiner in der Nähe ist, die geheimnisvolle Tür im Keller lässt sich nicht öffnen, Mens... Alles fängt damit an, dass Corrie und Silvana in dem verschlafen wirkenden Örtchen Woodmoore eine Buchhandlung eröffnen möchten Doch schon bei der Renovierung und Einrichtung des Ladens geschehen merkwürdige Dinge. Silvana hört Stimmen, obwohl keiner in der Nähe ist, die geheimnisvolle Tür im Keller lässt sich nicht öffnen, Menschen haben tierähnliche Schatten und die Einwohner bestellen Bücher mit komischen Titeln vor. Für Corrie ein Grund, allem nachzugehen. Dabei stößt sie auf eine mysteriöse Welt namens Amaranthina. Fabelwesen und einen gut funktionierenden Austausch zwischen den beiden Welten. Doch auch die dunkle Seite misch mit und plötzlich stecken Corrie und Silvana in ihrem größten Abenteuer. Eine magische Buchhandlung hat sich wohl schon jeder Leser gewünscht. Die Protagonistin Corrie auch und ihr Traum wird wahr. Ihre Buchhandlung ist mit einer anderen Welt verbunden, einer Welt voll mit Halbelfen, Greifen, Werwölfen, Zauberern und vielem mehr. Für Corrie ein Grund der Freude, ihre Freundin Silvana sieht dies jedoch etwas anders. Sie will eigentlich nur in Ruhe in der Buchhandlung arbeiten und sich mit nichts anderem herumschlagen, als den Kunden. Doch so einfach wird es für die beiden natürlich nicht. Und für die Leser auch nicht, denn plötzlich steckt man mitten in einem Abenteuer der fantastischen Art, umgeben von Büchern und Zaubersprüchen, mythischen Wesen und dem Versuch, trotz allem ein normales Leben zu führen. Corrie und Silvana wirken von Anfang an sehr sympathisch, ebenso auch die weiter auftauchenden Charaktere, wie der Werwolf Yazeem, die Vampire Donnald und Talisienn oder die Magier Alex und Mortimer. Auffallend ist jedoch, dass sehr viele männliche Charaktere auftauchen und wenn weiblich, spielen diese (außer Corrie und Silvana) keine große oder nur kurze Rolle. Auch plätschert die Geschichte teilweise vor sich hin, bis jemand einen Geistesblitz hat oder ein Rätsel löst. Wenn etwas unlösbar erscheint, kommt im nächsten Moment die Lösung. Alles scheint sehr einfach und spielerisch zu sein, selbst Angriffe, Drohungen und Attacken werden schnell abgehandelt. Es herrscht immer eine gute Stimmung, sofort werden Antworten gegeben und alles wird besser, solange Kaffee gekocht wird. Diese schnellen Lösungen und Abhandlungen fand ich schon fast etwas nervig und übertrieben. Ich hätte mir mehr "Komplexität" gewünscht Trotzdem hatte ich sehr viel Spaß beim Lesen, was aber auch sehr am Schreibstil lag. Man flog durch die Geschichte, genoss die Dialoge, gerade wenn Corrie beteiligt war und das Setting war natürlich auch sehr interessant. Eine Welt hinter dem Buchladen. Eine Welt, die viele magische Abenteuer verspricht. Ein geheimnisvoller Gegenspieler taucht natürlich auch noch auf. Er schreckt vor nichts zurück und will die absolute Macht. Eine gelungene Abwechslung war der Vampir Donnald, der allem sehr skeptisch gegenüber steh und sich auch nicht scheut, dagegen zu halten. Hier kommt deutlich durch, dass alles doch nicht die heile Welt ist, die vorgegaukelt wird. Auch wenn die Kritikpunkte überwiegen, fühlte ich mich gut unterhalten, freute mich über die Fortschritte und staunte über die Ideen. Ein Grund, die Trilogie natürlich weiterzulesen. Fazit: Magisch, mysteriös und mystisch.

  • Artikelbild-0