Flammen des Himmels

Roman

Iny Lorentz

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Münster im 16. Jahrhundert: Die Familie der jungen Frauke Hinrichs gehört zur verbotenen Sekte der Wiedertäufer und führt ein unauffälliges Leben, um nicht entdeckt zu werden. Als der berüchtigte Inquisitor Jakobus von Gerwardsborn in ihrer Stadt erscheint, werden sie schon bald bezichtigt, Ketzer zu sein. Der Rat der Stadt ist froh, dem unbarmherzigen Schlächter ein Opfer nennen zu können, und so gerät Frauke in dessen Hand. Lothar, der Sohn eines engen Vertrauten des Fürstbischofs von Münster, rettet Frauke vor dem Scheiterhaufen, verliert sie aber bald aus den Augen. Als die Anführer der Wiedertäufer ihre Anhänger nach Münster rufen, um dort das himmlische Jerusalem zu erschaffen, sehen Frauke und ihr Retter sich wieder. Doch sie gehört zu jenen, die der Fürstbischof unter allen Umständen vernichten will, und Lothar soll die Täufer ans Messer liefern.

"Dem flüssigen Erzählstil des Münchner Autorenpaars kann man sich nicht entziehen. Ein fesselnder Roman."
Donaukurier, 10.12.2014

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 752 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426420621
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1338 KB
Verkaufsrang 12265

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Flammen des Himmels
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 05.02.2017

das Buch hat mir gut gefallen, ich lese gerne Bücher von der Autorin.Das Buch ist spannend und hat mich schnell gefesselt.

tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Langelsheim am 08.10.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

ich habe den Mittelalterroman verschenkt und mich auf die Inhaltsangabe verlassen, habe nur Gutes gehört und werde es selbst einmal lesen.


  • Artikelbild-0