Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Milarepa

Erzählung

Meridiane 99

(2)

Eric-Emmanuel Schmitt erzählt die Legende des tibetischen Mönchs Milarepa, der sich vom Rächer ohne Gnade zum Erleuchteten wandelt. Mit dieser Geschichte über die Versöhnung stiftende Kraft des Buddhismus vollendet er seine Tetralogie der Weltreligionen, die mit dem Weltbestseller ›Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran‹ ihren Anfang nahm.

»Ein Text, der uns mitnimmt, zu den Gipfeln des Himalaja, zu den Gipfeln des menschlichen Denkens und zur Frage, wie man seinen Weg in der Welt finden kann.« Radio France

Portrait
Eric-Emmanuel Schmitt, geboren 1960 in Sainte-Foy-lès-Lyon, studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Mit seinen Erzählungen wie »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« wurde er international berühmt und gehört heute zu den erfolgreichsten Gegenwartsautoren in Frankreich. Seine Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt und haben sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft. Schmitt lebt in Brüssel.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 96 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783104015996
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 633 KB
Übersetzer Ines Koebel
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Milarepa
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 16.05.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Milarepa ist eine der Lichtgestalten des tibetischen Buddhismus. Ein Beispiel dafür, wie man es in einem Leben vom Bösewicht zum Erleuchteten schaffen kann. Ein Beispiel aber auch für die Mühe, die man hierfür auf sich nehmen muss. Eric Emmanuel Schmitt erzählt uns Milarepas Geschichte in einer sehr modernen... Milarepa ist eine der Lichtgestalten des tibetischen Buddhismus. Ein Beispiel dafür, wie man es in einem Leben vom Bösewicht zum Erleuchteten schaffen kann. Ein Beispiel aber auch für die Mühe, die man hierfür auf sich nehmen muss. Eric Emmanuel Schmitt erzählt uns Milarepas Geschichte in einer sehr modernen und verständlichen Art und Weise. Guter Lesestoff für alle, die sich für den tibetischen Buddhismus interessieren.

Wie man seinen Weg in der Welt findet
von Conny Hannesschläger aus Pasching am 01.04.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dies ist die Geschichte des Mönches Milarepa und dem Mann Simon...sie verbindet ein Schicksal - ein Traum: das Ende der immerwährenden Wiederkehr! Simon muss diesen Traum immer wieder träumen um aus dem Kreislauf ausbrechen zu können. Und dieser Traum ist diese Geschichte! Philosophisch und schön beschreibt Schmitt das Leben eines Mannes, der... Dies ist die Geschichte des Mönches Milarepa und dem Mann Simon...sie verbindet ein Schicksal - ein Traum: das Ende der immerwährenden Wiederkehr! Simon muss diesen Traum immer wieder träumen um aus dem Kreislauf ausbrechen zu können. Und dieser Traum ist diese Geschichte! Philosophisch und schön beschreibt Schmitt das Leben eines Mannes, der erst lernen muss was es heißt Mensch zu sein um seinen Weg zu finden.