Meine Filiale

Baby-led Weaning - Das Grundlagenbuch

Der stressfreie Beikostweg

Gill Rapley, Tracey Murkett

(7)
eBook
eBook
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Baby-led Weaning - Das Grundlagenbuch

    Kösel

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Kösel

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Wer sich für BLW entscheidet, hat mit diesem Buch einen perfekten Begleiter.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641121426
Verlag Random House ebook
Originaltitel Baby-led Weaning
Dateigröße 14738 KB
Übersetzer Ulla Rahn-Huber
Verkaufsrang 38266

Buchhändler-Empfehlungen

Saskia Cordsen, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Eine gute Hilfestellung bei der stressfreieren Form der Beikosteinführung. Mir hat der Titel sehr geholfen die Prinzipien zu verstehen. Dieses Buch gibt Vertrauen in das eigene Kind und entspannt die ganze Familie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

Tolles Grundlagenbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Kraichtal am 05.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„...ein sehr breiter Rand (einer Tasse) ist für das Baby so, als müsste ein Erwachsener aus einem Eimer trinken.“ S. 183 Bei meinem kleinen Bub steht aktuell das Thema Beikost an, daher ist dieses Buch gerade ein toller Begleiter. Begonnen mit dem Thema was Baby-led Weaning (BLW) überhaupt ist, zu praktischen Tipps zur Ums... „...ein sehr breiter Rand (einer Tasse) ist für das Baby so, als müsste ein Erwachsener aus einem Eimer trinken.“ S. 183 Bei meinem kleinen Bub steht aktuell das Thema Beikost an, daher ist dieses Buch gerade ein toller Begleiter. Begonnen mit dem Thema was Baby-led Weaning (BLW) überhaupt ist, zu praktischen Tipps zur Umsetzung und Gefahren, dieses Buch bietet tolle Grundlagen zum Thema BLW. Es enthält sogar Bilder einiger Babys beim Essen und hat super viele Erfahrungsberichte in allen Kapiteln. Am Ende jeden Kapitels ist nochmal das Wichtigste zusammen gefasst und man muss beim nochmaligen Lesen nicht unnötig blättern, sondern kann ganz entspannt alles Wichtige auf einer Seite nachlesen. Am Ende gibt es auch ein Register, um gezielter suchen zu können und eine Nährstofftabelle. Zu Beginn stellte ich BLW sehr infrage, denn ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie ein Kind ohne Zähne feste Nahrung verarbeiten soll und sich dazu auch nicht verschluckt. Diese Sorgen wurden bereits zu Beginn behandelt und fachlich erklärt, warum man sich als Baby sogar eher an Brei verschluckt und nicht an fester Nahrung. Für mich hört sich dieser Weg sehr gut und stressfrei an, sodass wir auf jeden Fall in den kommenden Wochen mit BLW starten werden. Dieses Buch wird mir dabei wahrscheinlich eine große Hilfe sein. /5!

Super buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 13.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich kam zu diesem Buch weil meine Tochter nach 2 Monaten Brei verweigert hatte und ich somit auf normales Essen umsteigen musste und damit ging es sehr leicht da man weiß was ein Kind essen darf und was nicht.

Verspricht grosses
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonstetten am 02.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich kam dazu, weil meine Tochter Schoppen und Brei verweigert und ich wusste, dass mein Arbeitsstart naht. Das Buch verspricht grosses. Ich habe mich (und dann die Mütterberaterin) gefragt, wo der Haken liegt - in der zu geringen Kalorienzufuhr für die kleinen Gurkenesser -, denn man fragt sich, wieso Brei denn hier noch allgeme... Ich kam dazu, weil meine Tochter Schoppen und Brei verweigert und ich wusste, dass mein Arbeitsstart naht. Das Buch verspricht grosses. Ich habe mich (und dann die Mütterberaterin) gefragt, wo der Haken liegt - in der zu geringen Kalorienzufuhr für die kleinen Gurkenesser -, denn man fragt sich, wieso Brei denn hier noch allgemein empfohlen wird. Ausprobiert habe ich es noch nicht, da die Tochter noch nicht 6 Monate alt ist. Aber dann werden wir es testen, ich habe keine Lust auf Brei kochen... Kritikpunkt: man könnte das Buch locker auf die Hälfte kürzen, die ständigen Wiederholungen des Themas haben mich bald genervt. Sonst: ich bin auf die Umsetzung gespannt!


  • Artikelbild-0