Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Noch ein Tag und eine Nacht

(39)
Verspielt, berührend, sexy und originell - die Liebesgeschichte von Michela und Giacomo vor der traumhaften Kulisse Manhattans.
Wecker, Kaffee, Strassenbahn, Büro, Fitness, Pizza, Kino, Bett (wenn möglich nicht allein) ... So sieht Giacomos Leben aus, ewiggleiche Tage unter dem fahlen Himmel einer italienischen Grossstadt. Eines Morgens fällt Giacomo in der Strassenbahn eine junge Frau auf. Am nächsten Tag sitzt sie wieder da. Über Monate beobachtet Giacomo sie, ohne sie anzusprechen - das morgendliche Treffen wird für ihn zum geheimen Rendezvous. Als schliesslich sie ihn anspricht, ist er für ein paar Sekunden auf Wolke sieben. Gleich darauf schlägt er aber hart auf dem Boden auf: Denn Michela geht fort. Für immer. Nach New York. Giacomo ist völlig durcheinander. Versucht, sich wieder einzukriegen, sich für andere Frauen zu interessieren. Doch schliesslich packt er seinen kleinen Rucksack und reist Michela hinterher.
Portrait
Fabio Volo, geboren 1972 bei Brescia in der Lombardei, ist Autor mehrerer Bestseller, Schauspieler in Filmen z. B. von Alessandro D’Alatri und Cristina Comencini sowie in der Verfilmung seines eigenen Romans (›Il giorno in più – Noch ein Tag und eine Nacht‹) durch Massimo Venier, und er hat eigene Sendungen in Radio und Fernsehen. Fabio Volo lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Mailand.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783257603712
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 1809 KB
Übersetzer Peter Klöss
Verkaufsrang 40.273
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Noch ein Tag und eine Nacht

Noch ein Tag und eine Nacht

von Fabio Volo
eBook
8,99
+
=
Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

von Jojo Moyes
(57)
eBook
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Fabio Volo ist ein ganz bezaubernder italienischer Autor! Er kann einen einfach wunderbar in andere Welten entführen! Fabio Volo ist ein ganz bezaubernder italienischer Autor! Er kann einen einfach wunderbar in andere Welten entführen!

„Seeehr romantisch, seeehr schön - ein tolles Leseerlebnis, auch für Anspruchsvolle!“

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Zwei Menschen, die der Zufall zusammenführt und die dann ganz bewusst Risiken eingehen, um ihrer Liebe eine Chance zu geben. Diese Geschichte ist nicht neu (die Leser von "Zwei an einem Tag" werden zustimmend nicken), aber unheimlich charmant und unterhaltsam geschrieben. Die beiden Protagonisten Giacomo und Michaela sind vom Schicksal wahrlich nicht dazu bestimmt, das nächste große Liebespaar zu werden, aber der Autor Fabio Volo (eine echte Entdeckung, wenn Sie mich fragen) sieht das zum Glück anders. Genießen Sie beim Lesen eine wunderschöne und literarisch toll gemachte Story, die die Herzen von Romantiker(inne)n höher schlagen lässt. Perfekt für den Urlaub - auf Balkonien, in New York, wo auch immer... Zwei Menschen, die der Zufall zusammenführt und die dann ganz bewusst Risiken eingehen, um ihrer Liebe eine Chance zu geben. Diese Geschichte ist nicht neu (die Leser von "Zwei an einem Tag" werden zustimmend nicken), aber unheimlich charmant und unterhaltsam geschrieben. Die beiden Protagonisten Giacomo und Michaela sind vom Schicksal wahrlich nicht dazu bestimmt, das nächste große Liebespaar zu werden, aber der Autor Fabio Volo (eine echte Entdeckung, wenn Sie mich fragen) sieht das zum Glück anders. Genießen Sie beim Lesen eine wunderschöne und literarisch toll gemachte Story, die die Herzen von Romantiker(inne)n höher schlagen lässt. Perfekt für den Urlaub - auf Balkonien, in New York, wo auch immer...

„Treffpunkt Métro“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Sie sehen sich jeden Morgen in der Straßenbahn; Giacomo und Michela. Sie spricht ihn an !!!
...weil sie am nächsten Tag nach New York zieht... . Giacomo kann sie nicht vergessen; soll er einmal im Leben unvernünftig sein und das Verrückte tun??

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte; erfrischend, unerwartet, spannend, witzig und sehr modern; oder doch einfach der alte Traum von der großen Liebe?? Sehr kurzweilig; klasse.
Sie sehen sich jeden Morgen in der Straßenbahn; Giacomo und Michela. Sie spricht ihn an !!!
...weil sie am nächsten Tag nach New York zieht... . Giacomo kann sie nicht vergessen; soll er einmal im Leben unvernünftig sein und das Verrückte tun??

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte; erfrischend, unerwartet, spannend, witzig und sehr modern; oder doch einfach der alte Traum von der großen Liebe?? Sehr kurzweilig; klasse.

„Eine ganz andere Lovestory“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Die Liebesgeschichte zwischen Michaela und Giacomo verläuft anders als die üblichen. Über Monate fährt Giacomo, ein Geniesser in vielen Bereichen, täglich mit der gleichen Bahn wie Michaela. Sie fasziniert ihn, aber....Dann spricht Michaela ihn an. Es wird aber nach dem ersten Date keine Fortsetzung geben, denn Michaela geht beruflich nach New York. Dann ist sie weg und man möchte Giacomo schütteln, tu was, fahr ihr hinterher! Er tut es nach längerem Zögern und dort in Amerika vereinbaren die beiden eine Beziehung auf Zeit. Ganz wunderschön, was sie in dieser Zeit erleben und wie intensiv sie sich umeinander bemühen. Aber dann muss Giacomo zurück. Wird er Miachela, seine ganz große Liebe, wiedersehn? Die Liebesgeschichte zwischen Michaela und Giacomo verläuft anders als die üblichen. Über Monate fährt Giacomo, ein Geniesser in vielen Bereichen, täglich mit der gleichen Bahn wie Michaela. Sie fasziniert ihn, aber....Dann spricht Michaela ihn an. Es wird aber nach dem ersten Date keine Fortsetzung geben, denn Michaela geht beruflich nach New York. Dann ist sie weg und man möchte Giacomo schütteln, tu was, fahr ihr hinterher! Er tut es nach längerem Zögern und dort in Amerika vereinbaren die beiden eine Beziehung auf Zeit. Ganz wunderschön, was sie in dieser Zeit erleben und wie intensiv sie sich umeinander bemühen. Aber dann muss Giacomo zurück. Wird er Miachela, seine ganz große Liebe, wiedersehn?

„Liebe mit Hindernissen!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Wunderschöne Liebesgeschichte um zwei Menschen die sich jeden Morgen in der Bahn begegnen. Als Michela und Giacommo zum ersten mal miteinander reden ist sie auf dem Sprung nach New York. Werden sie sich je wiedersehen? Tolle Geschichte, spannend, nicht ohne Humor und oft klug. Das perfekte Buch für ein verregnetes Wochenende oder für den Liegestuhl. Wunderschöne Liebesgeschichte um zwei Menschen die sich jeden Morgen in der Bahn begegnen. Als Michela und Giacommo zum ersten mal miteinander reden ist sie auf dem Sprung nach New York. Werden sie sich je wiedersehen? Tolle Geschichte, spannend, nicht ohne Humor und oft klug. Das perfekte Buch für ein verregnetes Wochenende oder für den Liegestuhl.

„Spielgefährten der Liebe“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf




"Vielleicht nichts, vielleicht alles."

NOCH EIN TAG UND EINE NACHT wurde mir in etwa so empfohlen, wie man einem bockigen Kind geduldig nahelegt "Iss. Deinen. Spinat. Ausrufezeichen". Die Nase zugehalten, mit geschürzten Lippen, die erste Gabel und schon ist der Teller leer und "Nachschlag!" gefordert.
Ein Dankeschön an meinen Kollegen und Vorgesetzten Herrn Revermann.

Giacomo, vierunddreißg, beruflich erfolgreich, ist ein Womanizer, der nichts, wirklich nichts hat anbrennen lassen. Emotional ist er eine Null. Doch dann war da diese Frau in der Straßenbahn. Seit gut zwei Monaten begegneten sie sich jeden Morgen. Nur Blicke, hin und wieder. Seine große Klappe versiegt, spricht sie IHN an. Bei einem Kaffee beginnt Michela, es sei ihre letzte gemeinsame Straßenbahnfahrt gewesen, sie werde morgen nach New York ziehen.
Sein geistiger Alltag von der Fremden beherrscht, reist er ihr nach. Und dann der Paukenschlag: Michela hat Giacomo erwartet. Aus dem Spiel mit dem Schicksal werden Augenblicke vollkommenen Glücks; ehrlich, sensibel und sehr erotisch. Doch die Abreise naht. Der Countdown läuft. Tick tack, tick tack.

Es sind Sätze wie "Ich war glücklich, als hätte ich nach langer Suche endlich das Puzzleteil gefunden, um den Himmel zu vollenden.", die es mir unmöglich machen, anders als wie folgt zu resümieren:
Fabio Volos NOCH EIN TAG UND EINE NACHT ist so beeindruckend, aufregend und schön wie Myriaden von Gänseblümchen, die ihre Köpfe zur Sonne neigen. Zu dick aufgetragen? Entschuldigen Sie bitte, ich habe bereits ein Glas Himbeerlimonade (mit Zuckerrand) getrunken.



"Vielleicht nichts, vielleicht alles."

NOCH EIN TAG UND EINE NACHT wurde mir in etwa so empfohlen, wie man einem bockigen Kind geduldig nahelegt "Iss. Deinen. Spinat. Ausrufezeichen". Die Nase zugehalten, mit geschürzten Lippen, die erste Gabel und schon ist der Teller leer und "Nachschlag!" gefordert.
Ein Dankeschön an meinen Kollegen und Vorgesetzten Herrn Revermann.

Giacomo, vierunddreißg, beruflich erfolgreich, ist ein Womanizer, der nichts, wirklich nichts hat anbrennen lassen. Emotional ist er eine Null. Doch dann war da diese Frau in der Straßenbahn. Seit gut zwei Monaten begegneten sie sich jeden Morgen. Nur Blicke, hin und wieder. Seine große Klappe versiegt, spricht sie IHN an. Bei einem Kaffee beginnt Michela, es sei ihre letzte gemeinsame Straßenbahnfahrt gewesen, sie werde morgen nach New York ziehen.
Sein geistiger Alltag von der Fremden beherrscht, reist er ihr nach. Und dann der Paukenschlag: Michela hat Giacomo erwartet. Aus dem Spiel mit dem Schicksal werden Augenblicke vollkommenen Glücks; ehrlich, sensibel und sehr erotisch. Doch die Abreise naht. Der Countdown läuft. Tick tack, tick tack.

Es sind Sätze wie "Ich war glücklich, als hätte ich nach langer Suche endlich das Puzzleteil gefunden, um den Himmel zu vollenden.", die es mir unmöglich machen, anders als wie folgt zu resümieren:
Fabio Volos NOCH EIN TAG UND EINE NACHT ist so beeindruckend, aufregend und schön wie Myriaden von Gänseblümchen, die ihre Köpfe zur Sonne neigen. Zu dick aufgetragen? Entschuldigen Sie bitte, ich habe bereits ein Glas Himbeerlimonade (mit Zuckerrand) getrunken.

„„Erektion des Herzens“ “

Maike Schröer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Hätte Woody Allen in einer Straßenbahn den Regisseur von `Before Sunrise` getroffen, wäre wohl eine ähnliche Geschichte im Sinne von `Noch ein Tag und eine Nacht` entstanden.
Selbstironisch, ehrlich und garniert mit einem Schuss Selbstzweifel - im Stil Woody Allens – zeichnet Fabio Volo seinen Charakter Giacomo.

„Meine Beziehung zur Sporttasche ist eigenartig. Wenn ich sie abends packe, bekomme ich Lust, mich hineinzulegen und auf dem zusammengefalteten Bademantel zu schlafen.“

Von dem Moment an, als Michela in Giacomos Leben tritt, erleben sie zusammen die Endlichkeit als einen Austausch von Gefühlen und Gedanken, die nur im Hier und Jetzt ihre Gültigkeit besitzen und auch nur hier eingelöst werden dürfen. Dabei bildet die Liebe für Giacomo zum ersten Mal ein wertvolles Ganzes aus Verlässlichkeit, Geborgenheit und sexueller Anziehung.
Um dies zu beschreiben, benutzt der Autor keine überbordenden Metaphern oder gar Phrasen:

„Die Frau in der Straßenbahn war eine der wenigen. Ich habe sie immer vor mir beschützt.“

Stattdessen schildert er authentisch, intim und trotzdem verspielt ohne Kitsch als würde man Giacomo über die Schulter schauen bzw. ihm eine gute Zuhörerin sein.

Volo erschafft eine knisternde Atmosphäre, die noch lange auf mich einwirkte und mich tagelang über dem Boden schweben ließ.

Hätte Woody Allen in einer Straßenbahn den Regisseur von `Before Sunrise` getroffen, wäre wohl eine ähnliche Geschichte im Sinne von `Noch ein Tag und eine Nacht` entstanden.
Selbstironisch, ehrlich und garniert mit einem Schuss Selbstzweifel - im Stil Woody Allens – zeichnet Fabio Volo seinen Charakter Giacomo.

„Meine Beziehung zur Sporttasche ist eigenartig. Wenn ich sie abends packe, bekomme ich Lust, mich hineinzulegen und auf dem zusammengefalteten Bademantel zu schlafen.“

Von dem Moment an, als Michela in Giacomos Leben tritt, erleben sie zusammen die Endlichkeit als einen Austausch von Gefühlen und Gedanken, die nur im Hier und Jetzt ihre Gültigkeit besitzen und auch nur hier eingelöst werden dürfen. Dabei bildet die Liebe für Giacomo zum ersten Mal ein wertvolles Ganzes aus Verlässlichkeit, Geborgenheit und sexueller Anziehung.
Um dies zu beschreiben, benutzt der Autor keine überbordenden Metaphern oder gar Phrasen:

„Die Frau in der Straßenbahn war eine der wenigen. Ich habe sie immer vor mir beschützt.“

Stattdessen schildert er authentisch, intim und trotzdem verspielt ohne Kitsch als würde man Giacomo über die Schulter schauen bzw. ihm eine gute Zuhörerin sein.

Volo erschafft eine knisternde Atmosphäre, die noch lange auf mich einwirkte und mich tagelang über dem Boden schweben ließ.

„Noch ein Tag und eine Nacht“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Danke Fabio Volo für dieses wunderbare Buch!

Nach "Einfach losfahren" eine weitere Geschichte über Liebe und Freundschaft, die bewegt.
Lesen Sie selbst, es lohnt sich!
Danke Fabio Volo für dieses wunderbare Buch!

Nach "Einfach losfahren" eine weitere Geschichte über Liebe und Freundschaft, die bewegt.
Lesen Sie selbst, es lohnt sich!

„"Noch ein Tag und eine Nacht"“

Christina Andraschke, Thalia-Buchhandlung Erlangen, Arcaden

Ich liebe diese wunderbare Liebesgeschichte, weil Sie überraschend, sehr emotional und sexy ist. Kitschig finde ich sie nicht, einfach nur sehr emotional und perfekt geeignet für jede Jahreszeit, mit oder ohne Glas Wein. Lesen Sie selbst, egal ob Sie noch an die große Liebe glauben oder nicht. Ich liebe diese wunderbare Liebesgeschichte, weil Sie überraschend, sehr emotional und sexy ist. Kitschig finde ich sie nicht, einfach nur sehr emotional und perfekt geeignet für jede Jahreszeit, mit oder ohne Glas Wein. Lesen Sie selbst, egal ob Sie noch an die große Liebe glauben oder nicht.

„Ein bisschen kitschig, ein bisschen altklug - aber herzergreifend schön...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Fabio Volo zu lesen ist wie eine warme Badewanne nach einem kalten, anstrengenden Tag. Einfach schön und wohltuend. Schöne Gedanken, intelligente Dialoge und ein wohlkomponierter Plot sind das Badesalz dieser Geschichte.

'Love Story' war gestern, 'Noch ein Tag und eine Nacht' ist heute. Und wer glaubt, Liebesgeschichten seien nur etwas für weibliche Leser, der wird hier eines besseren belehrt: denn Giacomos Gedanken, sein Zaudern und sein steiniger Weg auf der Suche nach dem persönlichen Glück, den haben wir Männer doch auch in uns, oder? Schauen Sie beim Lesen in sich rein - ich für mich kann meine Gefühle nur nicht so gut beschreiben, daher schnell das Attribut 'kitschig'... Aber wir Männer benutzen ja auch kein Badesalz. Vielleicht sollten wir das öfter mal probieren... Jetzt aber raus aus der Wanne, - allerdings mit einem wohligen Gefühl.
Fabio Volo zu lesen ist wie eine warme Badewanne nach einem kalten, anstrengenden Tag. Einfach schön und wohltuend. Schöne Gedanken, intelligente Dialoge und ein wohlkomponierter Plot sind das Badesalz dieser Geschichte.

'Love Story' war gestern, 'Noch ein Tag und eine Nacht' ist heute. Und wer glaubt, Liebesgeschichten seien nur etwas für weibliche Leser, der wird hier eines besseren belehrt: denn Giacomos Gedanken, sein Zaudern und sein steiniger Weg auf der Suche nach dem persönlichen Glück, den haben wir Männer doch auch in uns, oder? Schauen Sie beim Lesen in sich rein - ich für mich kann meine Gefühle nur nicht so gut beschreiben, daher schnell das Attribut 'kitschig'... Aber wir Männer benutzen ja auch kein Badesalz. Vielleicht sollten wir das öfter mal probieren... Jetzt aber raus aus der Wanne, - allerdings mit einem wohligen Gefühl.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
26
11
2
0
0

von Theresa Lehmann aus Saalfeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ich finde den Schreibstil etwas oberflächlich, so dass die Stimmung nicht so gut rüberkommt, wie sie könnte. Die Story ist am Anfang ganz in Ordnung, doch wird leider am Ende träge

von Christiane Strecker aus Neuss am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wunderbarer Liebesroman, die beiden Versprechen sich NICHT die Ewigkeit, sondern einen Tag und eine Nacht. Sehr schön geschrieben.

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine entzückende kleine Liebesgeschichte ohne Kitsch, sondern sehr schön und intelligent!