Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Jesusmariaundjosef!

(2)
Ein ganz besonderes Kind
Jesus hatte eine Kindheit, und zwar eine wilde. Aus diesem Grund verschweigt die Bibel sie auch.
Drei Weise aus dem Morgenland entführten das Kind nach Ägypten, um es zum Priester ihrer Reformreligion «Wir sind Gott!» zu machen. Aber wie gut sind Heilige im Windelnwechseln? Und was sagen Maria und Josef dazu? Das Jesuskind verwundert nicht nur durch Wunder. Es hat eigene Zukunftspläne, möchte Kapitän werden, zur See. Nicht nur Genezareth! Pläne mit ihm hat auch Gott, und der ist bekanntlich allmächtig. Aber wie trickst man den bloß aus?
Portrait
Ralf Günther, 1967 in Köln geboren, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft. Er ist Schriftsteller und Drehbuchautor, entwickelte Serien für das ZDF und den KiKA und schrieb viele erfolgreiche historische Romane, darunter den Bestseller «Der Leibarzt» (Heyne 2001). Bei rororo sind die unterhaltenden Weihnachtstitel «Ach du fröhliche» (2011) und «Jesusmariaundjosef!» (2013) erschienen, bei Kindler «Das Weihnachtsmarktwunder» (2014). Der Autor lebt bei Dresden..
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783644504516
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Jesusmariaundjosef!

Jesusmariaundjosef!

von Ralf Günther
eBook
8,99
+
=
Ohne ein einziges Wort

Ohne ein einziges Wort

von Rosie Walsh
(185)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Rezension zu "Jesusmariaundjosef!"
von Zsadista am 06.01.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über das Buch kann ich nur sagen: Jesusmariaundjosef! Wer Humor in Richtung „Das Leben des Brian“ mag, liegt bei dem Buch genau richtig! Da folgt ein Knüller direkt dem nächsten. Man kommt von der einen Veralberung direkt in die nächste. Das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen. Manchmal... Über das Buch kann ich nur sagen: Jesusmariaundjosef! Wer Humor in Richtung „Das Leben des Brian“ mag, liegt bei dem Buch genau richtig! Da folgt ein Knüller direkt dem nächsten. Man kommt von der einen Veralberung direkt in die nächste. Das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen. Manchmal habe ich mich gewundert, auf welche kuriosen Ideen Herr Günter doch gekommen ist. Sei es nun ein Navi im Bezug auf ein Kamel oder ein Gott, der aus dem Abfluss mit Maria spricht. Da bekam ich schon das ein oder andere Mal unkontrollierte Lachanfälle. Wer Satire und Nonens mag, ist bei dem Buch genau richtig bedient. Wer depressiv ist und unter multipler Persönlichkeitsspaltung leidet, sollte die Finger von dem Buch lassen und sich jeglichen Kommentar dazu ersparen. Man möge mir trotzdem verzeihen, dass ich einen Stern abgezogen habe, da mir der Humor ab und an etwas zu viel des Guten war.

Memoiren eines Kinderstars - Aramäisch mit Untertiteln
von Josefine Gottwald aus Dresden am 05.11.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer ist eigentlich Herr Odes? Seit wann gibt es die Armsanduhr? Und warum kann Jesus nicht schwimmen und geht auch nicht so gern zum Pilates? Wer sich diese philosophischen Fragen schon immer gestellt hat, nimmt einfach die nächste Wanderdüne nach Yeruscholaim und erlebt die wahre Geschichte um Jesus von Nazareth!... Wer ist eigentlich Herr Odes? Seit wann gibt es die Armsanduhr? Und warum kann Jesus nicht schwimmen und geht auch nicht so gern zum Pilates? Wer sich diese philosophischen Fragen schon immer gestellt hat, nimmt einfach die nächste Wanderdüne nach Yeruscholaim und erlebt die wahre Geschichte um Jesus von Nazareth! Es ist nämlich gar nicht so einfach, Messias zu sein, wenn einen drei verrückte Könige entführen, die irgendeine komische neue Sekte gegründet haben... Jesus ist nicht nur ein pubertierender Kinderstar mit Starallüren, sondern auch ein ganz normaler Junge, an den von allen Seiten hohe Ansprüche gestellt werden. Wie er damit fertig wird, als Eltern nicht nur Maria und Josef, sondern auch noch Kaspar, Melchior, Balthasar und sogar Gott zu haben, erzählt der katholisch aufgewachsene Ralf Günther so selbstverständlich, als wäre ihm die Geschichte direkt aus der Feder geflossen. Raffinierte Wortspielereien, aber auch viel Nonsens prägen die respektvolle Satire mit Anspruch und reichlich Situationskomik. Interessant sind die religiösen und die historischen Hintergründe; je nach Geschmack hätte man hier mehr vertiefen oder erklären können – aber wahrscheinlich ist das nicht gerade das Buch, aus dem man viel lernen soll! Fazit: Unterhaltsam. Und: Mal etwas völlig anderes! Ein Muss für Fans von „Monthy Python's Life of Brian“ – und für alle, die ihren Glauben mal mit nicht ganz so ernstem Blick betrachten wollen...