Warenkorb
 

Lehrbuch Bibel Hebräisch

(3)

Das Lehrbuch Bibel-Hebräisch eigent sich hervorragend für den Unterricht an Universitäten, theologischen Seminaren oder Gymnasien und - dank der einfachen und ausführlichen Erklärungen - auf für das Selbststudium. In 55 sinnvoll aufeinander aufgebauenden Lektionen werden die Lernenden gründlich in die Laut-, Schrift- und Formenlehre sowie die wichtigsten Syntaxregeln und den Grundwortschatz der bibel-hebräischen Prosa eingeführt. Dabei wird zunächst jeweils das neue Grammatik- und Wortschatzpensum vorgestellt und erläutert. Ein umfangreicher Übungsteil dient der Aneignung des neuen und der Wiederholung des alten Stoffes. Den Abschluss bildet jeweils ein Lesestück. Weiter Lernhilfen finden sich im Anhang.
Für die vorliegende 7. Auflage wurden viele Erklärungen überarbeitet und Querverweise hinzugefügt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Heinrich Siebenthal
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 31.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7655-9563-9
Verlag Brunnen
Maße (L/B/H) 24,6/17,6/3,2 cm
Gewicht 850 g
Originaltitel Introduction to Biblical Hebrew
Auflage 7. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
35,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein hervorragendes Werk - auch für das Selbststudium
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 23.03.2011
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das Lehrbuch von Lambdin kommt den Bedürfnissen von Hebräischlernenden außerordentlich entgegen. Die einzelnen Lektionen sind angemessen portioniert, was einen großen Vorzug gegenüber dem Lehrbuch von Jenni darstellt. Auch ist der Aufbau des Lehrbuchs intuitiv leichter nachvollziehbar; Zusammengehöriges wird auch im Zusammenhang vermittelt. Eine Besonderheit: Lambdin gibt zu den meisten hebräischen... Das Lehrbuch von Lambdin kommt den Bedürfnissen von Hebräischlernenden außerordentlich entgegen. Die einzelnen Lektionen sind angemessen portioniert, was einen großen Vorzug gegenüber dem Lehrbuch von Jenni darstellt. Auch ist der Aufbau des Lehrbuchs intuitiv leichter nachvollziehbar; Zusammengehöriges wird auch im Zusammenhang vermittelt. Eine Besonderheit: Lambdin gibt zu den meisten hebräischen Worten auch noch eine Umschrift in lateinischen Buchstaben an, um - nach seiner eigenen Darstellung - die Arbeit mit dem Lehrbuch nicht allzu sehr in eine Entzifferungsübung abgleiten zu lassen. Dies werden gerade Selbstlerner sehr zu schätzen wissen, da dies einen leichteren Einstieg in die Schriftkunde ermöglicht. Freilich ist damit auch die Gefahr verbunden, sich vorschnell mit der lateinischen Umschrift zu begnügen. Selbstlernern sei die Anschaffung des Lösungshefts dringend empfohlen.

Hebräisch leichtgemacht
von Daniel Rottmann am 23.11.2009
Bewertet: gebundene Ausgabe

Gut strukturiert erklären die Autoren die Grundlagen des biblischen Hebräisch. Selbst wer mit einem anderen Lehrbuch arbeitet, wird aus diesem Buch Gewinn ziehen, da viele Inhalte kurz und gut verständlich erklärt werden.

Das beste Lehrbuch für Bibelhebräisch
von Brigitte Ecker BA aus Wien/Österreich am 15.04.2007
Bewertet: gebundene Ausgabe

Es handelt sich um die deutsche Ausgabe eines amerikanischen Lehrbuches für das zweisemestrige Hebraicum. Am Beginn gibt es eine ausführliche Einleitung in die Laut- und Schriftlehre mit kurzen Ausführungen zur Sprachgeschichte und zu anderen semitischen Sprachen. Anschließend folgen 55 geschickt aufeinander aufgebaute Kapitel. In jedem Kapitel wird die Grammatik... Es handelt sich um die deutsche Ausgabe eines amerikanischen Lehrbuches für das zweisemestrige Hebraicum. Am Beginn gibt es eine ausführliche Einleitung in die Laut- und Schriftlehre mit kurzen Ausführungen zur Sprachgeschichte und zu anderen semitischen Sprachen. Anschließend folgen 55 geschickt aufeinander aufgebaute Kapitel. In jedem Kapitel wird die Grammatik sehr ausführlich und verständlich erklärt, anschließend folgt die Vokabelliste und am Schluß der Übungsteil. Positiv hervorzuheben ist, daß es einen gesondert erhältlichen Lösungsteil gibt. Die Kapitel umfassen jeweils ein eng begrenztes Gebiet der Grammatik und es wird nur sehr langsam vorgegangen. Zum Abschluß gibt es noch mehrere Grammatiktabellen, ein kommentiertes Literaturverzeichnis, eine kurze Zeittafel, und ein Vokabelverzeichnis, bei dem besonders hervorzuheben ist, daß es sowohl einen hebräisch-deutschen als auch einen deutsch-hebräischen Teil hat. Obwohl es auch für das Selbststudium konzipiert wurde, sollte man Kenntnisse in einer anderen semitischen Sprache mitbringen, wenn man auf diese Weise den kompletten Band bearbeiten möchte, denn ohne entsprechende Kenntnisse und ohne Lehrer kommt man trotz des hervorragenden Aufbaus nicht über die ersten 15 Lektionen hinaus, da der Stoff dann zu schwierig wird. Gemeinsam mit dem Lehrbuch von Auvray bleibt es die beste Einführung in das Althebräische (und anschließend eine Einstiegsmöglichkeit in andere nordwestsemitische Sprachen wie Phönikisch-Punisch oder Aramäisch), die es zur Zeit auf dem deutschsprachigen Büchermarkt gibt und die ich daher jedem an antiken nordwestsemitischen Sprachen Interessierten nur wärmstens empfehlen kann.