Warenkorb
 

Maria Stuart

Ein Trauerspiel

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Friedrich Schiller: Maria Stuart. Ein Trauerspiel

Entstanden 1799-1800, Erstdruck: Tübingen (Cotta) 1801. Uraufführung am 14.6.1800 in Weimar.

Vollständige Neuausgabe.
Herausgegeben von Karl-Maria Guth.
Berlin 2016, 2. Auflage.

Textgrundlage ist die Ausgabe:
Friedrich Schiller: Sämtliche Werke, Auf Grund der Originaldrucke herausgegeben von Gerhard Fricke und Herbert G. Göpfert in Verbindung mit Herbert Stubenrauch, Band 1-5, 3. Auflage, München: Hanser, 1962.

Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Paul Delaroche, Hinrichtung der Lady Jane Grey im Tower von London, 1833.

Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8430-2816-5
Verlag Hofenberg
Maße (L/B/H) 22,7/16,4/1,6 cm
Gewicht 431 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,80
24,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen, Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
4
1
2
1

Maria Stuart
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist sehr gut geschrieben und ich finde die Größere Version viel besser

Maria Stuart v. F. Schiller
von einer Kundin/einem Kunden aus Azmoos am 05.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist für meine Enkelin gekauft, ich habe es auch gelesen, gefällt mir sehr gut.

Oft zu früh gelesen ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 09.05.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Buch, das viele lesen mussten, wie auch ich. Es war wohl etwas zu früh. Heute kann ich mit diesem Buch mehr anfangen, also noch zu Zeit der Matura.