Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das schwarze Loch in mir

Eine spirituelle Odyssee

Sylvia Schöningh-Taylor

Früh traumatisiert durch eine emotional verkrüppelte Mutter, vermag die Heldin des Romans schon als Kind nur über ihr Sex-Chakra Verbindung zu sich selbst aufzunehmen. Der strenge Gott der katholischen Kirche jedoch verstärkt die Schatten der Schuld und die Selbstangriffe.
Dank ihres Seelenauftrags zur bedingungslosen Liebe begibt sie sich auf den Weg der Heilung. In der bewussten Auswertung der eigenen Erfahrungen wird ihr schmerzlich bewusst, dass innerer und äußerer Friede ganz in ihrer eigenen Verantwortung liegen. Sie erschrickt vor der Größe ihres Seelenauftrages.
Auf der unermüdlichen Suche nach ihrer Unschuld lernt sie Osho und den tantrischen Weg kennen. Durch die sinnliche Erfahrung der dynamischen Meditation kommt sie in intensiven Kontakt mit der ursprünglichen Einheit allen Seins. Trennung ist eine Illusion und ein Konstrukt des Egos.
Bis sie zu ihrem wahren Selbst findet, ist es allerdings noch ein langer und schmerzhafter Weg. Die Wanderung durch die dunkle Nacht der Seele, auf der sie sich ihren Schatten stellen muss, bleibt ihr nicht erspart. Sie muss erst alles, was ihr lieb und teuer ist, loslassen, um aus dem Schleudergang des Lebens als der Mensch hervorzugehen, als der sie gemeint war: Eine leidenschaftlich liebende Frau, der sich ein neues Universum erschließt, in dem Wunder möglich sind.
Portrait
Sylvia Schöningh-Taylor über sich selbst: "Ich möchte meinen Lesern Mut machen, Lebenskrisen als Chancen zu begreifen, über sich hinaus zu wachsen. Dabei habe ich bewusst die Romanform gewählt, weil für mich selbst gute Literatur als Führer durch die dunklen Landschaften der Seele von unschätzbarem Wert war und ist. Geschichten, Geschichten - Das Universum besteht nicht aus Atomen sondern aus Geschichten. Die Menschen haben sich schon seit Jahrtausenden Geschichten erzählt, um sich miteinander zu verbinden und die als qualvoll empfundene Einsamkeit in einem scheinbar sinnlosen Universum aufzulösen.
Unser Herz und unser Unbewusstes lassen sich am besten erreichen durch Poesie und Wortmusik. Diese unterhält und vermittelt zugleich ein tiefes Wissen um eine Welt jenseits unserer dreidimensionalen Realität.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 214 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783944343228
Verlag Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Dateigröße 1333 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.