Warenkorb
 

Around the World in a Bad Mood!: Confessions of a Flight Attendant

Confessions of a Flight Attendant

Based on Foss's musical revue of the same name which Tom Brokaw called "a first-class ticket to laughs, " this hilarious book confronts every aspect of a flight attendant's absurd world--from the endless array of passenger demands, to the secret language of flight attendants, and a unique version of the "Safety Demo Shuffle."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Altersempfehlung 18 - 99
Erscheinungsdatum 01.03.2002
Sprache Englisch
ISBN 978-0-7868-9011-8
Verlag Hyperion, New York
Maße (L/B/H) 20,4/13,4/2 cm
Gewicht 184 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
13,49
13,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 5 - 7 Tagen, Versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Thank you for flying WAFTI Airlines
von tancarino aus Düsseldorf am 17.05.2007

Sie kennen die Fluggesellschaft WAFTI nicht? Sie steht für "We apologize for the inconvenience" (Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten). Rene Foss sollte, dem Rat ihres Vaters folgend, einen guten Job finden, der "Benefits", also Vergünstigungen bietet. Mit einem Umzug nach New York ergab sich die Chance - ein... Sie kennen die Fluggesellschaft WAFTI nicht? Sie steht für "We apologize for the inconvenience" (Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten). Rene Foss sollte, dem Rat ihres Vaters folgend, einen guten Job finden, der "Benefits", also Vergünstigungen bietet. Mit einem Umzug nach New York ergab sich die Chance - ein Einstieg als Flugbegleiterin. Mit bissig-ironischem Humor beschreibt Foss ihr Leben als Stewardess und den Kampf mit dem ewigen Feind, dem Beförderungsfall, Entschuldigung - dem Passagier. Zahlreiche Dialoge zwischen Kabinenpersonal und Fluggast machen mehr als deutlich, daß bei der Abgabe des Gepäcks am Check-In-Schalter häufig auch das Gehirn mit abgegeben wird. Angestellt war Rene Foss bei United Airlines, was natürlich in diesem Buch unerwähnt bleibt. Aber jeder weiß, welches Unternehmen gemeint war. Schneesturm in New York? Alle Gesellschaften stornieren ihre Flüge - nicht aber WAFTI. Und so stolpern wir von einem Chaos ins nächste. Durch den Erfolg ihres Buchs beflügelt, startete Rene Foss in New York ein Bühnenprojekt. Ob es heute noch läuft, weiß ich nicht.