Wilde Reise durch die Nacht

Ein phantastischer Roman

Walter Moers

(31)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Wilde Reise durch die Nacht

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Goldmann

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen
  • Wilde Reise durch die Nacht

    Knaus

    Sofort lieferbar

    22,99 €

    Knaus

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


„Mehr gefährliche Kreaturen als in Hogwarts und genügend skurrile Begegnungen, um Gullivers Reisen Konkurrenz zu machen … Ein wahrer Schatz.“ (The Glasgow Herald)

In einer einzigen Nacht muss Gustave von der Erde zum Mond, einmal quer durch das ganze Universum und wieder zurück reisen. Denn er hat eine Wette mit dem Tod abgeschlossen, bei der es um nichts Geringeres geht als um sein Leben und um seine Seele.

Mit einem Essay zu Werk und Wirkung Gustave Dorés von Walter Moers: „Wilde Reise durch die Bilder“



Walter Moers ist einer der erfolgreichsten und kreativsten deutschen Autoren und zugleich selbst ein Comiczeichner und Illustrator von Rang. Er hat unter anderem den phantastischen Kontinent Zamonien geschaffen, auf dem – außer „Wilde Reise durch die Nacht“ – alle seine Romane spielen, angefangen von „Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär“ bis „Das Labyrinth der Träumenden Bücher“. Für diese Neuausgabe der „Wilden Reise“ hat Walter Moers als Nachwort eine Hommage an Gustave Doré verfasst.Gustave Doré (1832 – 1883) war der bekannteste und arbeitswütigste Illustrator des neunzehnten Jahrhunderts. Er stattete 221 Bücher, darunter Cervantes' Don Quichote, Dantes Inferno, Rabelais‘ Gargantua und Pantagruel und die komplette Bibel, mit seinen Zeichnungen und Holzschnitten aus.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 11.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8135-0577-1
Verlag Knaus
Maße (L/B/H) 24,6/17,4/2,5 cm
Gewicht 632 g
Illustrator Gustave Dore

Buchhändler-Empfehlungen

Nele Grote, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Wenn man mit anderen Büchern von Walter Moers vertraut ist, fällt dieses etwas aus der Reihe, da der Schauplatz diesmal nicht Zamonien ist und es auch eine recht kurze Geschichte ist. An Fantasie und Humor steht Wilde Reise durch die Nacht den anderen Werken aber in nichts nach.

Mal etwas anderes als man von Moers kennt...

Patricia Päßler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wer von Walter Moers bisher nur die Zamonien-Romane kannte, findet in "Wilde Reise durch die Nacht" eine Lektüre im gewohnt skurrilen, humorigen Schreibstil. Allerdings bleibt die "Wilde Reise" hinter (zum Beispiel) "Käptn Blaubär" oder den "Träumenden Büchern" zurück. Ich zumindest habe das Phantasiefeuerwerk vermisst, dass Moers normalerweise zündet. Stattdessen merkt man hier, dass die Geschichte um die Holzschnitte von Gustave Doré erschaffen wurde und sich entsprechend nicht so frei entfaltet. Dafür erfährt man im Nachwort so einiges über den eher unbekannten Künstler.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
18
11
1
1
0

Genial!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wittnau am 28.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Habe dieses Buch ohne Wissen, welches Buch sich in dem Geschenk befindet (Aktion von Orell Füssli vor Weihnachten) gekauft. Absolut genial!! Pakend, humorvoll und man verschlingt es innert Stunden! Sehr empfehlenswert.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 06.09.2017
Bewertet: anderes Format

Ein Buch, das ich regelmässig aus dem Regal nehme und lese. Absolute Empfehlung! Lassen Sie sich einfach darauf ein und begleiten Gustave auf seiner wilden Reise durch die Nacht!

von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der erste Fantasyroman von Moers. Eine spannende Abenteuerreise, die von einer Bilderreihe inspiriert wurde und in eine Welt voller Geheimnisse entführt.


  • Artikelbild-0