Warenkorb
 

Etenya Saga

Soyala - Zeit der Wintersonnenwende

(4)

Als die 17-jährige Olivia dem geheimnisvollen und gutaussehenden Lenno begegnet, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen, wobei sie sich selbst diese unbegreifliche Anziehungskraft nicht erklären kann. Vor allem fasziniert sie der mysteriöse goldene Schimmer, der hin und wieder in seinen Augen aufleuchtet. Was es damit bloß auf sich hat? Wie zufällig laufen sich die beiden ständig über den Weg und kommen sich langsam näher. Doch Lenno zieht sich aus einem ihr unerfindlichen Grund immer wieder zurück und will letztendlich aus Olivias Leben verschwinden. Olivia versteht seine ganze Abwehrhaltung nicht, denn sie kann ganz eindeutig diese einzigartige Verbindung, die zwischen ihnen besteht, spüren. Als könnte es nicht noch schlimmer kommen, wird sie zu allem Überfluss Opfer eines Angriffs, der fatale Folgen nach sich zieht. Ratlos und verzweifelt fordert Olivia Antworten. Die Enthüllung des Geheimnisses rückt immer näher. Noch ahnt Olivia nicht, dass dieses Geheimnis ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigt und ihr ganzes Weltbild durcheinanderbringen wird. Was hat es außerdem mit dieser Prophezeiung auf sich, von der die Rede ist? Welche Rolle spielt Olivia dabei? Was hat das Schicksal, an das Olivia nie geglaubt und immer nur müde belächelt hat, für sie vorgesehen? Und was wird aus ihr und Lenno? Können sie trotz aller Hindernisse, die ihnen in den Weg gestellt werden, zusammenfinden?

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 16.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943596-49-6
Verlag El Gato Verlagshaus
Maße (L/B/H) 19/13,1/2,7 cm
Gewicht 372 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Zauberhafter Auftakt einer Fantasy-Reihe mit Herz, Spannung und einer traurig-schönen Geschichte.
von Gwynnys Lesezauber aus Nüdlingen am 02.09.2015

Bist Du bereit Deinem Schicksal entgegen zu gehen, allen Widrigkeiten zum Trotz? FAKTEN Das Buch Soyala: Zeit der Wintersonnenwende von der Autorin Susanne Leuders ist der erste Band der Etenya Saga und erschien erstmals am 16.02.2014 im Verlagshaus El Gato. Es ist als eBook und Print erhältlich. INHALT Bleib stehen und sag kein... Bist Du bereit Deinem Schicksal entgegen zu gehen, allen Widrigkeiten zum Trotz? FAKTEN Das Buch Soyala: Zeit der Wintersonnenwende von der Autorin Susanne Leuders ist der erste Band der Etenya Saga und erschien erstmals am 16.02.2014 im Verlagshaus El Gato. Es ist als eBook und Print erhältlich. INHALT Bleib stehen und sag kein Wort…. Olivia führt ein normales Leben, geht zur Schule und hadert mit den Widrigkeiten des Alltags. Bis ihr während einer Busfahrt dieser junge Mann begegnet. Eine schicksalshafte Begegnung, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellen und in gänzlich andere Bahnen lenken soll. Sie spürt eine Verbindung zu ihm, zu Lenno, die sie sich nicht erklären kann. Auch ihm scheint es so zu ergehen. Doch ebendiese Bindung und eine Prophezeiung aus einer anderen Welt, sollen nicht nur Olivia in große Gefahr bringen. Trotz der aufkeimenden Liebe zwischen ihnen scheint es unüberwindbare Hürden für sie zu geben, denn Lenno zieht sich von ihr zurück und glaubt, es sei sicherer für sie. Was steckt hinter dieser Prophezeiung, schwebt sie in Gefahr und was hat es mit diesem goldenen Schimmer in Lennos Augen auf sich? Es wird immer verwirrender, schließlich will auch sie sich zurückziehen und soll bald merken, dass ihr das gar nicht möglich ist… Was sie dann erlebt, übertrifft alles was sie sich je hätte vorstellen können. Kann sie all das verkraften, sich ihrem Schicksal stellen und all den Schrecken verarbeiten? Hat ihre Liebe zu Lenno eine Chance? SCHREIBSTIL/ FORM Die Autorin schreibt aus der Erzähler-Perspektive. Da es hier mehrere Charaktere gibt, die das Wort ergreifen, eine gute Wahl. Susanne Leuders hat einen flüssig zu lesenden Schreibstil. Ich kam gleich in die Geschichte rein und wollte dann auch nicht wieder raus. Ihre Beschreibungen sind toll, ich hatte immer ein fast real wirkendes Bild vor Augen, was mir alles gleich noch lebendiger gemacht hat. Nicht zu ausladend, genauso so, dass man sich Umgebungen sowie Charaktere und Emotionen gleichermaßen gut vorstellen konnte. Gerade die Situationen, in denen emotionale Spannung aufkommt, sind gut gelungen und nachvollziehbar. Das macht das Geschehen authentisch. Die Spannungskurve war ausgewogen und hat den Lesespaß noch untermalt. Längen gab es für mich keine. CHARAKTERE Olivia Eine sehr sympathische Hauptprotagonistin. Stark, mutig und mit dem Herzen an dem richtigen Fleck. Sie kämpft für ihre Überzeugungen und nimmt dafür Einiges in Kauf. Bei all dem, was sie aushalten muss so ein Durchhaltevermögen zu besitzen, das kann man sich für sich selbst nur wünschen. Lenno Ja er ist mal wieder einer dieser Männer, die man sich gern auch aus dem Buch heraus lesen würde. Gutaussehend, absolute hingebungsvoll und mutig. Er ist sogar bereit seine Liebe aufzugeben, um ihr Glück und Frieden zu ermöglichen. Zusammen mit Olivia hat er die Geschichte wunderbar getragen und ihr den nötigen Charakter verliehen um den Leser zu fesseln. Alle Charaktere in diesem Buch sind toll ausgearbeitet. Ich bin schon sehr gespannt, was mich von einigen Nebenrollen in Band zwei und drei erwarten wird. Die Autorin hat es in jedem Fall geschafft mit ihren Protagonisten zu überzeugen und ein lebendiges und authentisches Gefüge zu erschaffen, das man einfach weiter verfolgen möchte. MEIN FAZIT Ein schöner Auftakt, der alles bietet: Liebe, Spannung, Traurigkeit und sogar Leid und Verzweiflung. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne mitfühlt und sich in fremde Welten entführen lässt. Etenya ist wunderschön beschrieben und lässt das Gefühl aufkommen, selbst dort zu sein. Das Lesen hat wirklich Spaß gemacht und ich bin froh, das Buch endlich gelesen zu haben. Denn ich bin schon eine Weile um die Etenya-Saga herum geschlichen. Es lohnt sich! Die Idee hinter dieser Story gefällt mir und ich bin gespannt, wie es weiter geht. Empfehlen kann ich dieses Buch ab ca. 16 Jahren, nach oben ist jedoch keine Grenze gesetzt :) MEINE BEWERTUNG Hier gibt es 5 von 5 Sternchen. ©Teja Ciolczyk, 02.09.2015 gwynnys-lesezauber.blogspot.de

Romantisch, spannend, fantasievoll...
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 16.09.2014

Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an verzaubert und mühelos in die faszinierende, vielschichtige Welt von Etenya gezogen. Kaum zu glauben, dass dieses Buch ein Debütroman ist! Ich fand es wunderbar geschrieben, mit genau dem richtigen Takt und Tempo, und mit viel Liebe zum fantasievollen Detail. Die... Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an verzaubert und mühelos in die faszinierende, vielschichtige Welt von Etenya gezogen. Kaum zu glauben, dass dieses Buch ein Debütroman ist! Ich fand es wunderbar geschrieben, mit genau dem richtigen Takt und Tempo, und mit viel Liebe zum fantasievollen Detail. Die Autorin lässt die Szenen bildreich vor dem inneren Auge auferstehen, das war für mich Kopfkino vom Feinsten. Besonders die romantischen Szenen fand ich wunderschön und emotional! Dabei ist es mir nie zuviel geworden, also: zu kitschig, zu sehr auf die Tränendrüse oder zu abgedroschen. Wahrscheinlich, weil Susanne Leuders zwar nicht geizt mit dem ganzen Gefühlschaos, dem Herzklopfen und dem himmelhochjauchzenden Glück der ersten großen Liebe, Olivia und Lenno aber trotzdem glaubwürdige, "echte" junge Leute bleiben, mit Schwächen und Fehlern, Ängsten, Träumen und Hoffnungen. Sowieso fand ich die Charaktere sehr gelungen. Olivia und Lenno könnten eigentlich unterschiedlicher nicht sein. Olivia ist eine ganz normale (wenn auch musisch sehr begabte) 17-Jährige, die sich nicht nur mit der manchmal ätzenden Schule rumschlagen muss, sondern auch mit der Scheidung ihrer Eltern und der resultierenden Patchworkfamilie. Lenno dagegen hat ein ganz anderes Leben geführt, dass alles andere als "normal" war. Schon seit frühester Kindheit weiß er von der Prophezeiung, die nicht nur sein eigenes Schicksal bestimmt sondern das Schicksal all derer, die ihm wichtig sind. Damit lastete auf ihm schon früh eine enorme Verantwortung. Und trotzdem ergänzen die beiden sich perfekt! Bei vielen romantischen Fantasygeschichten kann ich nicht nachvollziehen, warum die Heldin sich in den Held verliebt (abgesehen von dessem atemberaubenden Aussehen), aber hier konnte ich das problemlos. Die Autorin bringt eine Menge origineller Ideen ein und erfindet ihre eigenen Mythen und mythologischen Wesen, statt nur auf die bekannten zurückzugreifen. Verraten möchte ich noch nichts, aber ich hatte immer das Gefühl, etwas ganz Eigenes, Unverbrauchtes zu lesen! Und ich war sehr beeindruckt davon, wie souverän Susanne Leuders dem Leser hier eine komplexe, stimmige Welt präsentiert - da kam mir alles sehr durchdacht und ausgeklügelt vor! Spannend fand ich die Geschichte dabei auch, denn als Leser will man so vieles wissen: was es mit der Prophezeiung auf sich hat, ob Lennos und Olivias Liebe eine Zukunft haben kann, was die "Bösen" eigentlich wollen... Außerdem gibt es viele Überraschungen und eine ganze Menge gefährlicher oder sogar lebensbedrohlicher Situationen. Besonders Olivia muss Erfahrungen machen, die sie an ihre Grenzen bringen! Ein winziger Kritikpunkt war für mich, dass ich nicht immer 100%ig nachvollziehen konnte, warum jemand so handelt, wie er handelt. Aber manchmal war mir etwas auch erst unverständlich, und ein paar Kapitel später geschah dann doch noch etwas, was Licht ins Dunkel brachte! Außerdem vermute ich stark, dass vieles sich erst in Band 2 oder 3 aufklären wird - und das ist ja eigentlich auch gut so, denn so bleibt es spannend. Fazit: "Soyala" ist romantische Fantasy vom Feinsten, für junge und junggebliebene LeserInnen. Eine junge Liebe verbindet Olivia und Lenno, und eine alte Prophezeiung wirft sie mitten in ein schicksalsschweres, lebensgefährliches Abenteuer, das eine Welt retten oder zerstören könnte... Wunderbar geschrieben, originell und spannend - für mich ist das Buch ein ganz klarer Beweis dafür, dass auch kleine Verlage großartige Bücher herausbringen können!

Dieses Buch überzeugt durch seine ruhigen Töne
von Monika Schulze am 25.08.2014

Das Buch beginnt sofort mit dieser geheimnisvollen Prophezeiung, die besagt, dass ein junges Mädchen mit einer außergewöhnlichen Stimme nach Etenya kommen und die Welt dort retten wird. Damit hatte mich die Autorin sofort gefangen. Ich wollte wissen, was es mit dieser fremdartigen Welt auf sich hat und wer die... Das Buch beginnt sofort mit dieser geheimnisvollen Prophezeiung, die besagt, dass ein junges Mädchen mit einer außergewöhnlichen Stimme nach Etenya kommen und die Welt dort retten wird. Damit hatte mich die Autorin sofort gefangen. Ich wollte wissen, was es mit dieser fremdartigen Welt auf sich hat und wer die junge Frau sein wird, wie rettet sie die Welt und welche Gefahren muss sie dafür auf sich nehmen? Doch bevor man Antworten oder weitere Informationen erhält, findet man sich in ?unserer? Welt wieder und lernt Olivia kennen. Sie scheint ein ganz normales Mädchen zu sein und doch ist ihre erste Begegnung mit Lenno geradezu magisch. Es ist von Anfang an klar, dass die beiden einfach zusammen gehören und doch bleiben aufgrund der Prophezeiung einige Zweifel, die den Leser schon erahnen lassen, dass es nicht ganz so einfach sein wird. Das ließ mich richtig mit den beiden mitfiebern. Nach dieser anfänglichen Spannung und Begeisterung war jedoch erst einmal die Luft raus und man erlebt ein Treffen nach dem anderen zwischen Olivia und Lenno mit, ohne dass etwas Aufregendes passiert. Ich muss zugeben, hier hat mir etwas die Spannung gefehlt, es hat einfach viel zu lange gedauert, bis Olivia endlich etwas von Lennos wahrer Herkunft erfährt und ihn dorthin begleitet. Auch in Etenya selbst geht es erst einmal etwas ruhiger zu, was in dem Fall jedoch dann nicht mehr so schlimm war, denn so konnte man all die Geheimnisse und die Schönheit von Lennos Welt in Ruhe genießen. Hier hat sich die Autorin Susanne Leuders wirklich sehr viel Mühe gegeben und ihre Welt mit sehr viel Liebe ausgestaltet. Jedes Lebewesen, jeder Ort hat einen eigenen Namen mit einer eigenen Bedeutung. Ich war richtig verzaubert von Etenya. Und dann kommt doch noch Spannung in die ganze Geschichte und es gibt eine tolle Wendung, die ich so sicher nicht erwartet hätte. Doch leider ist das Buch damit schon wieder am Ende und ich bin total aufgewühlt und gespannt zurückgeblieben, weil ich unbedingt wissen muss, wie es weitergeht. Zum Glück muss ich nicht mehr lange auf die Fortsetzung warten. Fazit: Dieses Buch überzeugt eher durch seine ruhigen Töne. Man lernt Olivia und Lenno und die Welt Etenya ganz in Ruhe kennen und versucht hinter all die Geheimnisse zu kommen. Am Ende kommt dann so richtig Spannung auf und wirft die ganzen Geschehnisse in Etenya noch einmal durcheinander, so dass ich voller Erwartungsfreude auf die Fortsetzung zurückgeblieben bin. Ich hoffe, in Band 2 geht es so spannend weiter, wie Band 1 geendet hat. Von mir bekommt das Buch 4 Punkte von 5.