Warenkorb
 

Messele-Wieser, S: Brasilien Brasil

Ferdinand Schlatter: Der Lindauer Maler in Rio Grande do Sul

Die Abenteuerlust treibt den Lindauer Malergesellen Ferdinand Schlatter im Jahre 1899 in den Urwald Südbrasiliens. Doch dem harten und entbehrungsreichen Siedlerleben entflieht er schon nach wenigen Monaten in die Staatshauptstadt Porto Alegre. Das kulturelle Leben Porto Alegres um die Jahrhundertwende ist geprägt von deutschen Einwanderern.

Schlatter eröffnet ein Atelier. Sein kunsthandwerkliches Geschick macht ihn schon bald berühmt. Noch heute bezeugen dies die Biblioteca Pública in Porto Alegre und die Kirche von Bom Princípio.

Der umtriebige Bayer, beliebt für sein Talent als Dichter, Sänger und Schauspieler, gründet den Verein der Haberer, wird Mitglied im Deutschen Turner-Bund und führt das Münchner Oktoberfest in Brasilien ein.

Dies ist die reich bebilderte Biographie des Malers Ferdinand Schlatter, in dessen Lebenslauf sich die facettenreiche Geschichte der Deutschbrasilianer in Rio Grande do Sul spiegelt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 04.10.2013
Sprache Deutsch, Portugiesisch
ISBN 978-3-88778-394-5
Verlag Spurbuchverlag
Maße (L/B/H) 25,1/19,2/1,5 cm
Gewicht 620 g
Abbildungen mit 62 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.