Warenkorb
 

Prüfungstraining Differenzialdiagnostik für Heilpraktiker

50 Leitsymptome, 55 Praxisfälle - sicher durch die mündliche Prüfung

(1)
Die mündliche Prüfung sicher bestehen

Das Buch zeigt Ihnen, wie man systematisch differenzialdiagnostisch vorgeht. Dafür sorgen 50 prüfungsrelevante Leitsymptome und 55 anschauliche Praxisfälle.

Für jedes Leitsymptom wurde ein leicht merkbares Schema entwickelt, das hilft, die Krankheitsursachen und mögliche Verdachtsdiagnosen abzuleiten.

Dazu erthalten Sie ein umfangreiches Glossar und Extra-Kapitel mit nützlichen Übersichtstabellen und Mindmaps zu Funktionsprüfungen, Tests und deren Zeichen.

Neu in der 2. Auflage:

Noch mehr Praxisfälle / Extrakapitel mit nützlichen Übersichtstabellen zu körperlichen Untersuchungen, Laborwerten etc. / Alle Inhalte komplett überarbeitet und aktualisiert.
Portrait

Dietmar Schüller
, Jg. 1965, Diplom-Sozialpädagoge (FH) mit den Schwerpunkten Beratung/Coaching und Erwachsenenbildung.
Heilpraktiker seit 1991, seit 1993 Dozent in der Heilpraktikerausbildung. Unterrichtsschwerpunkte: diverse Organsysteme mit Anatomie, Physiologie und Pathologie inkl. Differenzialdiagnose; langjährige Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung von Heilpraktikeranwärtern.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 214
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-437-58841-9
Verlag Urban & Fischer
Maße (L/B/H) 27,1/21,2/1,2 cm
Gewicht 608 g
Abbildungen 80 farbige Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
42,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Für die Prüfung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.07.2012
Bewertet: Taschenbuch

Es ist ein tolles Buch um das taktische und struckturierte Vorgehen in der mündlichen Heilpraktikerprüfung zu Üben! Dieses struckturierte Vorgehen ist auch später in der Diagnosefindung im Praxisalltag von Vorteil.