Warenkorb
 
In den Warenkorb

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 315
Altersempfehlung 13 - 17
Erscheinungsdatum 19.11.2013
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4778-1728-5
Verlag Skyscape
Maße (L/B/H) 20,8/14,1/2,5 cm
Gewicht 330 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Penryn & the End of Days

  • Band 1

    32073947
    Angelfall
    von Susan Ee
    (1)
    Buch
    6,99
  • Band 2

    37206144
    World After
    von Susan Ee
    Buch
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    41331705
    End of Days
    von Susan Ee
    Hörbuch
    12,29
    bisher 14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Mindestens genau so gut wie Teil eins und das heißt: Verdammt gut! Spannende Handlung, und eine total faszinierende Welt - Ein Muss! Mindestens genau so gut wie Teil eins und das heißt: Verdammt gut! Spannende Handlung, und eine total faszinierende Welt - Ein Muss!

Patricia Strack, Thalia-Buchhandlung Marburg

Auch wenn man sich an die von Susan Ee geschaffene Welt teilweise nur Langsam Gewöhnt, Diese Reihe ist es wert gelesen zu werden. Auch wenn man sich an die von Susan Ee geschaffene Welt teilweise nur Langsam Gewöhnt, Diese Reihe ist es wert gelesen zu werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Ein typischer zweiter Teil, der gegen Ende an Fahrt aufnimmt und trotzdem durchgehend spannend bleib
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum Inhalt Paige verschwindet und Penryn macht sich auf die Suche nach ihrer misshandelten Schwester. Auf ihrer Suche stösst sie auf den fiesen Plan der Engel und erfährt wie weit die himmlsichen Wesen bereit sind zu gehen. Gleichzeitig versucht Raffe wieder an seine Flügel zu gelangen, den nur mit ihnen... Zum Inhalt Paige verschwindet und Penryn macht sich auf die Suche nach ihrer misshandelten Schwester. Auf ihrer Suche stösst sie auf den fiesen Plan der Engel und erfährt wie weit die himmlsichen Wesen bereit sind zu gehen. Gleichzeitig versucht Raffe wieder an seine Flügel zu gelangen, den nur mit ihnen kann er seinen rechtsmässigen platz einnehmen. Doch das würde bedeuten gegen Penryn zu kämpfen. Zum Cover Mir gefällt es gut, weil es so toll zum ersten band passt. Die Teufelsflügel passen aber auch hervorragend zur Geschichte. Zum Schreibstil Ich fand es sehr flüssig zu lesen, auch wenn die Autorin einige Synonyme benutze, die ich bisher nicht kannte. Aber so lernt man gleichzeitig etwas dazu. Ich fand es nicht besonders anspruchsvoll und auch für Einsteiger gut geeignet, da die Sätze verständlich und einfach gehalten sind (das meine ich nicht abwertend) Es ist in der Ich Perspektive von Penryn geschrieben. Persönliche Meinung Es war leider ein bisschen ein typischer zweiter band. Was ja okay ist, es ist ja immerhin ein zweiter Teil. Aber es war halt irgendwie das Gleiche wie im ersten Buch. Paige ist weg und Penryn sucht sie. Nur das diesmal Raffe den grössten Teil nicht dabei war und das war ein grosses Manko. Trotzdem rockt Penryn das Ganze auch alleine ganz gut und ich fand ihre inneren Dialoge einfach toll und ziemlich oft auch einfach Witzig. Fazit: Ein typischer zweiter Teil, der gegen Ende an Fahrt aufnimmt und trotzdem durchgehend spannend bleibt.

Ein "Band 2" einer Trilogie, der kein grottenschlechter Lückenfüller ist? - HIER IST ER!
von einer Kundin/einem Kunden aus Anrode am 06.04.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich wollte mir eigentlich Zeit lassen, um diese Reihe zu lesen, ganz ganz ehrlich. Aber es war mir einfach unmöglich. Nachdem ich innerhalb von zwei Tagen [an denen eigentlich nicht viel Zeit zum lesen war] "Angelfall" verschlungen hatte, konnte ich mich nicht mehr zurückhalten. Ich musste mir die beiden Folgeteile... Ich wollte mir eigentlich Zeit lassen, um diese Reihe zu lesen, ganz ganz ehrlich. Aber es war mir einfach unmöglich. Nachdem ich innerhalb von zwei Tagen [an denen eigentlich nicht viel Zeit zum lesen war] "Angelfall" verschlungen hatte, konnte ich mich nicht mehr zurückhalten. Ich musste mir die beiden Folgeteile auch noch in meinen virtuellen Einkaufswagen legen und mit ihnen davonfahren. Um zwei Uhr morgens. Glaubt mir, so süchtig macht "Penryn and the End of Days". Aber nun zum Inhalt: Mein armes, kleines Herz hatte Anfangs schon so seine Schwierigkeiten, die Abwesenheit von Raffe zu verkraften. Es tat ein bisschen weh, aber nicht lange. Denn im Gegensatz zu viele anderen Trilogien [wenn ich so darüber nachdenke passiert es nämlich häufiger, dass Held Nummer 2 in Buch Nummer 2 für eine Weile verschwunden ist und ihm alle hinterherweinen] macht diese Tatsache "World After" nicht schwächer als seinen Vorgänger. Ganz im Gegenteil, Penryn rockt die Handlung auch ganz alleine und bringt mich mit jedem herrlich-witzigen inneren Monolog [ich sage nur "Pooky Bear"] und ihrer grundsätzlichen kickassigkeit dazu, mich noch mehr in sie zu verlieben. Sie ist einfach so ein wahnsinnig guter Charakter, argh! Auch die Beschreibung ihrer Nahkampf-Szenen werden nicht langweilig, egal wie oft man davon liest - Ich kriege währenddessen eigentlich nur Lust, sowas selbst zu können und irgendwelche Bösewichte zu vermöbeln. Ansonsten kann ich euch in dieser Rezension nicht viel mehr zum Inhalt sagen, ohne irgendwie rumzuspoilern, aber glaubt mir, es lohnt sich so sehr, diese Geschichte zu lesen! Vor allem, da "World After" als zweiter Band der Trilogie endlich mal kein grottenschlechter Lückenfüller ist, wie es sonst so oft der Fall ist. Stattdessen wird es noch gruseliger und noch brutaler und noch ekeliger und noch wahnsinniger. Crazy Mommy gibt wieder alles [sie ist ja sowieso in jeder Szene ein Highlight]. Ich bin immer noch absolut begeistert von der Romanze. Wir bekommen noch mehr Hintergrund zu allem, was gerade auf der Erde abgeht und ich konnte dieses Buch - wie auch schon seinen Vorgänger - einfach nicht mehr aus der Hand legen!

von Kezia Kriegler am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Auch der zweite Teil der Trilogie ist im wahrsten Sinne des Wortes fantastisch! Skorpionartige Wesen und Engel ohne Flügel verändern vieles - und noch immer gibt es keine Liebe...