Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Im Schatten der Vergeltung

Maureen, schottischer Abstammung, verheiratet mit einem einflussreichen englischen Landadligen und Mutter einer sechzehnjährigen Tochter, erfährt, dass ihre Mutter nach der Schlacht von Culloden (in Schottland) von drei englischen Offizieren vergewaltigt worden ist. Sie ist das Produkt dieser Gewalttat. Das erklärt Maureens freudlose Kindheit und Jugend, denn ihre Mutter konnte nie Liebe für sie empfinden.

Maureens Ehemann fürchtet einen Skandal, wenn dies bekannt wird. Deshalb verstößt er Maureen und sagt der Tochter, die Mutter wäre gestorben. Um nicht zu zerbrechen, beschließt Maureen, die drei ehemaligen Offiziere zu finden.

Der historische Roman spielt im England und Schottland um 1780 - 1782. Er behandelt die Auswirkungen der Niederschlagung des 2. Jakobitenaufstandes in Schottland nach der Schlacht von Culloden.

Portrait
Rebecca Michéle: geboren 1963 in Süddeutschland, lebt mit Mann und zwei Kater in der Nähe von Stuttgart. Seit dem Jahr 2000 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben und hat bereits mehrere historische Romane veröffentlicht – auch unter den Pseudonymen Ricarda Martin und Michelle Ross. Großbritannien, insbesondere Cornwall und Schottland, fasziniert sie seit ihrer Jugend. Mindestens einmal im Jahr reist sie auf die britische Insel und recherchiert Schauplätze und Hintergründe ihrer Romane und ist regelmäßig als Reiseleiterin für verschiedene Organisationen in Großbritannien unterwegs.

www.rebecca-michele.de
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 421
Erscheinungsdatum 09.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943121-52-0
Verlag Edition Oberkassel
Maße (L/B/H) 18,8/12/3,5 cm
Gewicht 310 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 75740
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,00
4,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Rache einer Frau!
von abetterway am 19.11.2014

Inhalt: "Maureen, schottischer Abstammung, verheiratet mit einem einflussreichen englischen Landadligen und Mutter einer sechzehnjährigen Tochter, erfährt, dass ihre Mutter nach der Schlacht von Culloden (in Schottland) von drei englischen Offizieren vergewaltigt worden ist. Sie ist das Produkt dieser Gewalttat. Das erklärt Mau... Inhalt: "Maureen, schottischer Abstammung, verheiratet mit einem einflussreichen englischen Landadligen und Mutter einer sechzehnjährigen Tochter, erfährt, dass ihre Mutter nach der Schlacht von Culloden (in Schottland) von drei englischen Offizieren vergewaltigt worden ist. Sie ist das Produkt dieser Gewalttat. Das erklärt Maureens freudlose Kindheit und Jugend, denn ihre Mutter konnte nie Liebe für sie empfinden. Maureens Ehemann fürchtet einen Skandal, wenn dies bekannt wird. Deshalb verstößt er Maureen und sagt der Tochter, die Mutter wäre gestorben. Um nicht zu zerbrechen, beschließt Maureen, die drei ehemaligen Offiziere zu finden. Der historische Roman spielt im England und Schottland um 1780 - 1782. Er behandelt die Auswirkungen der Niederschlagung des 2. Jakobitenaufstandes in Schottland nach der Schlacht von Culloden." Meinung: Also zuerst möchte ich anmerken, das das Cover für mich nichts mit der Geschichte zu tun hat. Vom Cover her hätte ich das Buch nicht gelesen. Dann hat es mich überrascht, da ich aufgrund des Covers entwas anderes erwartet habe. Die Geschichte hat mich gefesselt und ich habe die Geschichte wirklich gerne gelesen. Maureen war mir von Anfang an sympatisch und ich konnte manche Schritte auch verstehen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannend, teilweise sind Situationen für mich sehr grausig beschrieben. Es sind auch unvorhergesehenen Wendungen eingebaut worden z.B. Alan wird ermordert. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Etwas was mir nicht so gut gefallen hat waren die vielen Zufälle im letzten Teil des buches, dass war für meinen Geschmack schon zuviel des guten. Fazit: Sehr spannender historischer Roman! Das Cover muss man allerdings ignorieren, aber die Geschichte dahinter ist lesenswert.

Rache
von leseratte1310 am 15.08.2014

Maureen, Frau eines englischen Lords, stammt aus einfachen Verhältnissen und kommt aus Schottland. Nach der Schlacht von Culloden ist der Hass der Schotten auf die Engländer noch größer geworden und so ist es kein Wunder, dass Maureens Eltern gegen die Verbindung zu einem englischen Soldaten sind. Es kommt zum Bruch mit der Fami... Maureen, Frau eines englischen Lords, stammt aus einfachen Verhältnissen und kommt aus Schottland. Nach der Schlacht von Culloden ist der Hass der Schotten auf die Engländer noch größer geworden und so ist es kein Wunder, dass Maureens Eltern gegen die Verbindung zu einem englischen Soldaten sind. Es kommt zum Bruch mit der Familie und sie folgt Philipp nach Cornwall. Nach vielen Jahren ohne Kontakt erhält sie plötzlich einen Brief ihrer Mutter, da der Vater im Sterben liegt. Sie reist nach Schottland. Ihr Vater ist bereits verstorben und auch ihre Mutter ist sterbenskrank. Sie übernimmt die Pflege der Mutter, kommt ihr mit der Zeit näher und erfährt, dass ihr Vater sich ihrer Mutter angenommen hat, nachdem sie von drei englischen Soldaten missbraucht und geschwängert wurde. Sie versteht, warum ihre Mutter immer so kühl und abweisend war und schwört Rache. Maureen ist eine willensstarke und wissbegierige Frau. Obwohl sie nicht standesgemäß war, wird sie inzwischen toleriert. Aus Liebe zu ihrem Mann passt sie sich den gesellschaftlichen Gepflogenheiten an, aber immer wieder eckt sie an, da sie sich nicht vollends unterordnen kann. Obwohl Philipp dagegen ist, will sie ihre Mutter pflegen. Sie entwickelt eine Bindung zu ihrer Mutter, die ihr zeitlebens fehlte. Als sie die Geschichte der Mutter erfährt, ist sie entsetzt und schwört Rache. Dabei verliert ihre verhärtete Seele dann aber das rechte Maß. Auch Philipp ist entsetzt, aber bei ihm ist das Ansehen und die gesellschaftliche Akzeptanz wichtiger. Auch fürchtet er, die Tochter Frederica nicht mehr standesgemäß verheiraten zu können. Seine Konsequenzen sind entsprechend hart und aus heutiger Sicht nicht nachvollziehbar. Frederica ist in ihrem Wesen der Mutter sehr ähnlich. Sie ist verliebt in den Nachbarssohn George, muss aber feststellen, dass die Linnleys sie als nicht standesgemäß empfinden. Ich habe zunächst sehr viel Sympathie für Maureen gehabt, aber im Laufe der Geschichte konnte ich ihren Rachefeldzug nicht mehr akzeptieren, da sie skrupellos und ohne Rücksicht auf Kollateralschäden vorgeht. Immer wieder kommt ihr der Zufall zu Hilfe. Dass sie zum Ende dann doch noch ein wenig nachsichtiger und weniger hart agiert, sorgt für eine schlüssige Abrundung der Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten. Der historische Hintergrund wurde ebenso gut vermittelt wie die gesellschaftlichen Gepflogenheiten jener Zeit. Das Cover finde ich absolut unpassend und nicht ansprechend, es kommt mir vor wie das Titelbild eines Groschenromans. Auch die Schrift im Buch hätte ruhig etwas größer sein können. Eine unterhaltsame und spannende historische Geschichte, die mir gut gefallen hat.