Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die ökonomischen Wirkungen von Wirtschaftssanktionen

Das Beispiel Südafrika

Inhaltsangabe:Einleitung:
Als im April 1994 die ersten freien und demokratischen Wahlen in der Republik Südafrika (RSA) stattfanden und Nelson Mandela im Mai zum ersten schwarzen Präsidenten des Landes vereidigt wurde, ging damit nach über 300 Jahren weißer Minderheitenherrschaft auch in Südafrika die Ära weißer Vorherrschaft zu Ende. Südafrika kehrte damit nach jahrzehntelanger Isolation in die internationale Staatengemeinschaft zurück. Gleichzeitig wurden auch die letzten der noch verbliebenen Sanktionen aufgehoben. Die während der vergangenen Jahre über Südafrika verhängten Sanktionen hatten zum Ziel, die Kaprepublik zu einer grundlegenden innen- und außenpolitischen Verhaltensänderung zu zwingen. Konkret ging es dabei um die Abschaffung der Apartheid, der Einführung eines demokratischen Systems in der Kaprepublik sowie der Unterbrechung der expansiven Eroberungspolitik des Landes in der Region des südlichen Afrikas.
Die ergriffenen Maßnahmen umfaßten die Unterbrechung politischer, wirtschaftlicher, kultureller sowie akademischer Verbindungen der Kaprepublik mit den Staaten der Völkergemeinschaft. Die Ansichten über die möglichen Erfolge dieser Maßnahmen bezüglich der verfolgten Ziele gingen jedoch weit auseinander. Sanktionsbefürworter und Sanktionsgegner standen sich teilweise unversöhnlich gegenüber. Vor allem hinsichtlich der potentiellen Wirkungen von Wirtschaftssanktionen divergierten die Meinungen. Hinzu kam, daß die Sanktionsdiskussion oft polemisch oder zumindest emotionalgeladen geführt wurde. Im Rahmen dieser Untersuchung sollen ausschließlich die ökonomischen Wirkungen von Wirtschaftssanktionen auf das wirtschaftliche System Südafrikas analysiert werden. Inwieweit die Sanktionen Einfluß auf das politische System der Kaprepublik hatten und zum seit dem Ende der 80er Jahre einsetzenden Demokratisierungsprozeß .beitrugen ist nicht Gegenstand dieser Arbeit.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Abkürzungsverzeichnis III
1.Einleitung1
1.1Problemstellung 1
1.2Aufbau der Arbeit2
2.Die südafrikanische Wirtschaft 3
2.1Die wirtschaftliche Entwicklung Südafrikas in den 70er Jahren 3
2.2Südafrikas Wirtschaftsstruktur10
2.2.1Bergbau 11
2.2.2Landwirtschaft 15
2.2.3Verarbeitender Sektor 17
2.2.4Außenhandel18
2.2.4.1Importe 18
2.2.4.2Exporte19
2.2.5Ausländische Investitionen20
2.2.6Informeller Sektor 22
2.2.7Arbeitsmarkt 23
3.Theorie der Sanktionen25
3.1Instrumente der 25
3.2Legalität der Sanktionen 28
3.3Gründe für das […
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 159 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2001
Sprache Deutsch
EAN 9783832439422
Verlag Diplom.de
Dateigröße 7795 KB
eBook
38,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die ökonomischen Wirkungen von Wirtschaftssanktionen

Die ökonomischen Wirkungen von Wirtschaftssanktionen

von Katharina Schlegel
eBook
38,00
+
=
Eine kurze Geschichte der Menschheit

Eine kurze Geschichte der Menschheit

von Yuval Noah Harari
(18)
eBook
13,99
+
=

für

51,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.