Warenkorb
 

Der bessere Mensch

Kriminalroman

(5)
»Schräg und unkonventionell.« WDR 5 Mordsberatung
Pillengestärkt und in bester Verfassung stürzt Polizeimajor Johannes Schäfer sich in seinen neuen Fall. Hermann Born, Nationalrat im Ruhestand, liegt ermordet in seinem Arbeitszimmer, sein Kopf von Phosphorsäure fast völlig weggeätzt. Die DNA-Spur führt zu Paul Kastor, einem Kriminellen, der Schäfer zwar gut bekannt, aber seit fünfzehn Jahren tot ist.
Portrait

Georg Haderer, geboren 1973 in Kitzbühel/Tirol, lebt in Wien. Er arbeitete als Journalist, Barmann, Landschaftsgärtner, Skilehrer und ist heute als Werbetexter tätig. Seine Krimiserie um den eigenwilligen Wiener Polizeimajor Johannes Schäfer erscheint bei dtv im Taschenbuch.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21527-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12/3,2 cm
Gewicht 323 g
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Schäfer zurück im Dienst
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schäfer ist zurück im Dienst und nachdem er im letzten Fall ordentlich durchgebeutelt wurde, ist Schäfer jetzt in Therapie und Dank der schönen Welt der Drogen, besser drauf denn je. Ein Nationalrat liegt tot im seinem Arbeitszimmer, sein Haupt mit Phosphorsäure übergossen. Alle Spuren deuten auf einen Mörder hin,... Schäfer ist zurück im Dienst und nachdem er im letzten Fall ordentlich durchgebeutelt wurde, ist Schäfer jetzt in Therapie und Dank der schönen Welt der Drogen, besser drauf denn je. Ein Nationalrat liegt tot im seinem Arbeitszimmer, sein Haupt mit Phosphorsäure übergossen. Alle Spuren deuten auf einen Mörder hin, der seit 15 Jahren tot ist. Bei dem Fall des ermordeten türkischen Mädchens rastet Schäfer aus und bezichtigt den Vater des Mordes, wird nach Salzburg strafversetzt und findet dort, unterstützt von seinem Bruder die richtige Spur. Buch mit Suchtfaktor!!!

etwas verworren
von Ivonne Wiese aus Berlin am 31.10.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

In Wien wird ein ehemaliger rechter Politiker ermordet aufgefunden. Der Kopf wurde mit Phosphorsäure übergossen und ist teilweise weggeätzt. Dann stirbt ein weiter Mann, diesmal aus der Wirtschaft. Es scheint keine Verbindung zwischen beiden Fällen zu geben. Der Hauptermittler ist Major Schäfer, der seit einem letzten unglücklichen Fall, Depressionen... In Wien wird ein ehemaliger rechter Politiker ermordet aufgefunden. Der Kopf wurde mit Phosphorsäure übergossen und ist teilweise weggeätzt. Dann stirbt ein weiter Mann, diesmal aus der Wirtschaft. Es scheint keine Verbindung zwischen beiden Fällen zu geben. Der Hauptermittler ist Major Schäfer, der seit einem letzten unglücklichen Fall, Depressionen hat, Tabletten nimmt und zum Psychotherapeuten muss. Da es sich um einen österreichischen Krimi handelt, der nicht ins „deutsche“ übersetzt ist, sind manchen Wortschöpfungen befremdlich, auch die Dienstgrade der Polizei und erst recht die Sprechweise und die Grammatik. Durch seine Macken wirkt Schäfer sehr menschlich, auch sein liebenswerter Assistent Bergmann ist einem sympathisch. Es herrscht ein durchgehend trockener und bissiger Humor. Allerdings ist die Story recht verworren und wirkt am Ende dann zu konstruiert, deshalb nur 3 Punkte.

Gut - Besser - Major Schäfer
von Rosemarie Tischler aus Linz am 20.08.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Der gutgelaunte Schäfer meldet sich wieder zurück zum Dienst, mit kräftiger Unterstützung der Pharmaindustrie und von Bergmann seinem Assistenten bzw. Kerlchen für ALLES (Laufpartner…) versucht er den Mord an einem Politiker aufzuklären. Einen Phosphorattentäter zu finden ist gesund schon nicht einfach, die Höhen und Tiefen seiner Krankheit begleiten... Der gutgelaunte Schäfer meldet sich wieder zurück zum Dienst, mit kräftiger Unterstützung der Pharmaindustrie und von Bergmann seinem Assistenten bzw. Kerlchen für ALLES (Laufpartner…) versucht er den Mord an einem Politiker aufzuklären. Einen Phosphorattentäter zu finden ist gesund schon nicht einfach, die Höhen und Tiefen seiner Krankheit begleiten Ihn ständig, prägen sein Denken und sein Handeln! Ein neugieriger neuer Nachbar, die Liebste auf Erfolgskurs, nur bei Ihm läuft nichts so "wirklich" Der nächste scheinbar einfache Mordfall an einem türkischen Mädchen lässt ihn auszucken und nicht zu wenig! Er wird „Strafversetzt“ nach Salzburg, doch der Wahnsinn greift weiter nach Ihm! Georg Haderer ist mit dem dritten Schäferroman ein genialer Krimi gelungen! Er fesselt mit seinen Wortspielen, jongliert mit dem Politikum und stellt darüber hinaus dem besser wissenden Leser humorvoll ein Bein! MEHR!