Warenkorb
 

Der weiße Stern

Gekürzte Ausgabe. Lesung

Auswanderersaga

Die große Auswanderersaga geht weiter!

Amerika im 19. Jahrhundert: Gisela und Walther hat es bei ihrer Flucht aus Preußen in die mexikanische Provinz Tejas verschlagen. Gisela erwartet ihr erstes Kind, während ihr Mann bald schon Bekanntschaft mit den gefürchteten Komantschen macht. Als Gisela einen Sohn zur Welt bringt, erweist sich der friedliche Kontakt mit diesem Stamm als höchst hilfreich, denn Walther kann den Komantschen die junge Nizhoni abkaufen, die den kleinen Josef stillen soll. Die junge Indianerin und Gisela verbindet bald eine tiefe Freundschaft, die sich in vielen Schwierigkeiten bewährt.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 05.05.14
Nach "Das goldene Ufer" ist "Der weiße Stern" der zweite Teil der Auswanderersaga. Deutschlands Historien-Kings Iny Lorentz bieten wieder ein historisches 5-Gänge-Menü zum lesen. "Das goldene Ufer" hat mich schon in seinen Bann gezogen, "Der weiße Stern" tat das auch. Wie gewohnt, Anne Moll spricht Iny Lorentz. Wie gewohnt, eine Lesung, die begeistert.
Portrait
Anne Moll studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und Rostock, gastiert seit 1995 als freie Schauspielerin auf zahlreichen deutschsprachigen Bühnen und spielt in vielen Fernsehproduktionen mit. Ihre wandlungsfähige und emotional berührende Stimme setzt sie als Synchronsprecherin und Erzählerin in Rundfunk, Fernsehen und für Hörproduktionen ein.

Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, dessen erster historischer Roman die Leser auf Anhieb begeisterte. Seither folgt Bestseller auf Bestseller.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Anne Moll
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 29.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783785749760
Verlag Lübbe Audio
Auflage 3. Auflage 2014
Spieldauer 406 Minuten
Verkaufsrang 8.000
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
7,49
bisher 11,99
Sie sparen: 37 %
7,49
bisher 11,99

Sie sparen: 37 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Teil 2 der Auswanderer-Saga um Walther und Gisela. Schon der erste Teil war klasse und ich habe auf das Erscheinen der Fortsetzung gefiebert! Teil 2 der Auswanderer-Saga um Walther und Gisela. Schon der erste Teil war klasse und ich habe auf das Erscheinen der Fortsetzung gefiebert!

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Gute Fortsetzung der Reihe. Spannend, unterhaltsam und mitreißend Gute Fortsetzung der Reihe. Spannend, unterhaltsam und mitreißend

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der zweite Teil der Auswanderungs-Saga ist kein schlecht geschriebenes Buch, nur stellenweise, genau wie das erste, etwas langatmig. Trotzdem freu ich mich auf den dritten Band. Der zweite Teil der Auswanderungs-Saga ist kein schlecht geschriebenes Buch, nur stellenweise, genau wie das erste, etwas langatmig. Trotzdem freu ich mich auf den dritten Band.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
8
3
4
1
0

Ser weiße Stern verliert an Glanz ...
von Lidia/ WriteReadPassion aus Sankt Augustin am 30.03.2018

Klappentext: 19. Jahrhundert in Amerika: Gisela und Walther hat es bei ihrer Flucht aus Preußen in die mexikanische Provinz Tejas verschlagen. Dort haben sie von den Behörden Land erhalten, auf dem sie siedeln können. Gisela erwartet ihr erstes Kind, während ihr Mann Bekanntschaft mit den gefürchteten Komantschen macht. Wider... Klappentext: 19. Jahrhundert in Amerika: Gisela und Walther hat es bei ihrer Flucht aus Preußen in die mexikanische Provinz Tejas verschlagen. Dort haben sie von den Behörden Land erhalten, auf dem sie siedeln können. Gisela erwartet ihr erstes Kind, während ihr Mann Bekanntschaft mit den gefürchteten Komantschen macht. Wider alle Befürchtungen kann er mit ihrem Häuptling Frieden schließen. Als Gisela einen Sohn zur Welt bringt, erweist sich dieser Friedensschluss als höchst hilfreich, denn ihr Mann kann den Komantschen die geraubte Navajo Nizhoni abkaufen, die kurz vorher ihr Kind verloren hat und nun den kleinen Josef stillen soll. Zunächst fürchtet sich Nizhoni vor Walther, mit Gisela aber verbindet sie bald eine ungewöhnliche Freundschaft - sehr zum Befremden der anderen Siedlerfrauen. Doch die junge Indianerin wird sich in mehr als einer Hinsicht hilfreich für das junge Paar erweisen ... Bewertung: Dieser Teil war recht spannend die ersten 4 CDs. Die 5 und 6 CD ließ stark nach und mir gefielen viele Handlungen nicht. Über Walther wurde kaum noch berichtet und Giselas Tod passt mir gar nicht. Das kam viel zu schnell und unerwartet! ich hatte gehofft, noch einige Teile mit ihr und Walther zu erleben. Nizhoni mochte ich zwar sehr gerne, aber die Anbandlung mit Walther zum Ende hin ging einfach alles viel zu schnell. Klar, in dieser Zeit war das auch so. Da musste man praktisch denken und konnte es sich nicht erlauben, so lange zu trauern. Schade!!!! Obwohl die Geschichte erst super spannend war wie der erste Teil ab der Mitte hin, finde ich ihn etwas schwächer als den ersten Teil! Den Stil von Iny Lorentz ist dennoch nach wie vor flüssig und gut. Das Cover der Serie sagt mir ja nicht so zu, wie ich schon bei der Bewertung des ersten Teils erwähnt habe... finde ich einfach nicht passend zur Geschichte mit nur der Frau im Bild. Für mich gibt es 3,5 Sterne! Werde trotzdem die Serie weiterverfolgen. Vielleicht kommt noch etwas Dampf rein.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn Duisdorf am 07.03.2017
Bewertet: anderes Format

Der zweite Teil der Auswanderer-Saga, der mich genauso mitreißen konnte wie der erste. Es geht spannend weiter und man lernt eine Menge Dinge über die damalige Zeit. Klasse!

von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der zweite spannende Teil der Auswanderersaga, in dem es es eine sehr dramatische und packende Wendung des Schicksals gibt... Unbedingt weiterlesen!