Meine Filiale

Eiseskälte / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.11

Island-Krimi. Kommissar Erlendur, Fall 11

Kommissar-Erlendur-Krimi Band 11

Arnaldur Indriðason

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Eiseskälte / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.11

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Eiseskälte

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

9,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ohne Abschied zu nehmen, ist Kommissar Erlendur in die Ostfjorde gereist, dorthin, wo er seine Kindheit verbracht und seinen kleinen Bruder im Schneesturm verloren hat. Jahrzehnte zuvor hatten sich in dieser Gegend dramatische Szenen
abgespielt: Ein Trupp englischer Soldaten geriet auf einem Höhenpfad in ein tödliches Unwetter. In derselben Nacht verschwand eine junge Frau, deren Leiche aber nie gefunden wurde. Das Schicksal dieser Frau zieht Erlendur in seinen Bann: Er
will unbedingt herausfinden, was sich damals zugetragen hat - so schmerzlich es für ihn auch sein mag, Ereignisse aus dieser Zeit ans Licht zu bringen ...

Arnaldur Indriðason, 1961 geboren, graduierte 1996 in Geschichte an der University of Iceland und war Journalist sowie Filmkritiker bei Islands größter Tageszeitung Morgunbladid. Heute lebt er als freier Autor mit seiner Familie in Reykjavik und veröffentlicht mit sensationellem Erfolg seine Romane. Arnaldur Indriðasons Vater war ebenfalls Schriftsteller. 1995 begann er mit Erlendurs erstem Fall, weil er herausfinden wollte, ob er überhaupt ein Buch schreiben könnte. Seine Krimis belegen allesamt seit Jahren die oberen Ränge der Bestsellerlisten. Seine Kriminalromane "Nordermoor" und "Todeshauch" wurden mit dem "Nordic Crime Novel’s Award" ausgezeichnet, darüber hinaus erhielt der meistverkaufte isländische Autor für "Todeshauch" 2005 den begehrten "Golden Dagger Award" sowie für "Engelsstimme" den "Martin-Beck-Award", für den besten ausländischen Kriminalroman in Schweden.Arnaldur Indriðason ist heute der erfolgreichste Krimiautor Islands. Seine Romane werden in einer Vielzahl von Sprachen übersetzt. Mit ihm hat Island somit einen prominenten Platz auf der europäischen Krimilandkarte eingenommen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 396
Erscheinungsdatum 16.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16983-2
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,7/12,6/4 cm
Gewicht 410 g
Originaltitel Furdustrandir
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Coletta Bürling
Verkaufsrang 59940

Weitere Bände von Kommissar-Erlendur-Krimi

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein eiskalter Krimi, der Lust auf mehr macht!
von Miri am 14.06.2018

Der schon 11. Band der Reihe um den Kommissar Erlendur hat mich komplett in den Bann gezogen. Definitiv werde ich mir noch mehrere Bände von diesem Autor besorgen. Wer jetzt übertriebene Blutszenen und hypermoderne Kriminalarbeit erwartet, kann ein wenig enttäuscht sein, allerdings hat dieser Krimi eine so spannende Geschichte, ... Der schon 11. Band der Reihe um den Kommissar Erlendur hat mich komplett in den Bann gezogen. Definitiv werde ich mir noch mehrere Bände von diesem Autor besorgen. Wer jetzt übertriebene Blutszenen und hypermoderne Kriminalarbeit erwartet, kann ein wenig enttäuscht sein, allerdings hat dieser Krimi eine so spannende Geschichte, dass man ihn nicht aus der Hand legen möchte. Nicht nur der zentrale Fall rund um die vor Jahrzehnten verschollene Matthildur und ihren längst verstorbenen Mann Jacob reißt einen mit, sondern auch die persönlichen Interessen des Kommissars an seinem als Kind verstorbenen (und nie gefundenen) Bruder Beggi. Immer wieder kehrt er an den Ort seiner Jugend zurück und erst jetzt gelingt ihm das Geheimnis hinter dem Tod der Matthildur mit Hilfe derer Schwester Hrund und großer Liebe Ezra zu lüften. Und das alles vor der Kulisse der isländischer Fjorde. Zugegeben am Anfang lesen sich die Ortsnamen ein wenig mühsam, aber je tiefer man in die Geschichte eintaucht, desto vertraulicher man mit isländischen Benennungen und Island ist. Tolles Buch, auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

Eiseskälte
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederkassel am 05.05.2015

Ein Arnaldur Indridason wie ich ihn liebe. Eigentlich gibt es dazu nicht mehr zu sagen, denn wer diese Krimis liest, ist immer begeistert vom Stil und der Dramatik. 5 Sterne!!!


  • Artikelbild-0