Fear - Grab des Schreckens / Pendergast Bd.12

Eine neuer Fall für Special Agent Pendergast. Thriller

Pendergast 12

(16)
Nur wenige Minuten dauert das ersehnte Wiedersehen von Special Agent Pendergast mit seiner Frau Helen, bevor sie vor seinen Augen entführt wird. Mit unerbittlicher Härte nimmt der FBI-Mann die Verfolgung auf. Doch die Täter sind ihm stets einen entscheidenden Schritt voraus.
Zur selben Zeit hinterlässt ein Serienkiller an seinen Tatorten persönliche Nachrichten für Pendergast. Er muss erkennen, dass sein Wiedersehen mit Helen nur der Auftakt zu einem perfiden Komplott war. Und dass ihm das Schlimmste – die grausame Wahrheit – noch bevorsteht.

»In Fear läuft das Krimi-Duo Preston & Child einmal mehr zu Hochform auf.« literaturtipps.de
Portrait
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, "Relic", dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher ("Der Codex", "Der Canyon", "Credo", "Der Krater") und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der Ostküste der USA.

Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das "American Museum of Natural History" in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers "Relic", Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher ("Das Patent", "Eden"). Er lebt mit Frau und Tochter in New Jersey.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 02.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50809-1
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/4 cm
Gewicht 426 g
Originaltitel Two Graves
Übersetzer Michael Benthack
Verkaufsrang 53.161
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Fear - Grab des Schreckens / Pendergast Bd.12

Fear - Grab des Schreckens / Pendergast Bd.12

von Douglas Preston, Lincoln Child
(16)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Revenge - Eiskalte Täuschung / Pendergast Bd.11

Revenge - Eiskalte Täuschung / Pendergast Bd.11

von Douglas Preston, Lincoln Child
(11)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Pendergast mehr

  • Band 8

    17578688
    Darkness - Wettlauf mit der Zeit / Pendergast Bd.8
    von Douglas Preston
    (19)
    Buch
    9,99
  • Band 9

    25902648
    Cult - Spiel der Toten / Pendergast Bd.9
    von Douglas Preston
    (20)
    Buch
    9,99
  • Band 10

    28941843
    Fever - Schatten der Vergangenheit / Pendergast Bd.10
    von Douglas Preston
    (7)
    Buch
    12,99
  • Band 11

    33718487
    Revenge - Eiskalte Täuschung / Pendergast Bd.11
    von Douglas Preston
    (11)
    Buch
    12,99
  • Band 12

    37361060
    Fear - Grab des Schreckens / Pendergast Bd.12
    von Douglas Preston
    (16)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 13

    40890996
    Attack - Unsichtbarer Feind / Pendergast Bd.13
    von Douglas Preston
    Buch
    9,99
  • Band 14

    42462660
    Labyrinth - Elixier des Todes / Pendergast Bd.14
    von Douglas Preston
    (16)
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Kaum hat er seine Frau wieder, wird sie direkt vor seinen Augen entführt. Pendergast nimmt mit unerbittlicher Härte die Verfolgung auf. Und ein Serienmörder treibt sein Unwesen ... Kaum hat er seine Frau wieder, wird sie direkt vor seinen Augen entführt. Pendergast nimmt mit unerbittlicher Härte die Verfolgung auf. Und ein Serienmörder treibt sein Unwesen ...

Pendergast riskiert in seinem 12. Fall buchstäblich alles und verliert viel. Preston & Child: die zwei Spannungsgarantan haben mit "Fear" ein Meisterstück abgeliefert! Pendergast riskiert in seinem 12. Fall buchstäblich alles und verliert viel. Preston & Child: die zwei Spannungsgarantan haben mit "Fear" ein Meisterstück abgeliefert!

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Irgendwie kann mich diese gesamte Nazi-Kult-Story nicht so wirklich fesseln und lässt auch den Abschluss der Helen-Trilogie ungewohnt langatmig wirken. Irgendwie kann mich diese gesamte Nazi-Kult-Story nicht so wirklich fesseln und lässt auch den Abschluss der Helen-Trilogie ungewohnt langatmig wirken.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Eher schwach, Pendergast mutiert zum Superhelden, aber auf nicht nachvollziehbare Weise. Schade. Trotzdem ein lesenswerter und würdiger Abschluss der Helen-Trilogie Eher schwach, Pendergast mutiert zum Superhelden, aber auf nicht nachvollziehbare Weise. Schade. Trotzdem ein lesenswerter und würdiger Abschluss der Helen-Trilogie

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
9
3
3
0
1

Eine Mischung aus James Bond und Sherlock Holmes auf amerikanischem Boden
von Leuchtturmwaerterin aus Kassel am 05.08.2016

Das Buch beginnt voller Hoffnung und guter Laune, doch bereits nach wenigen Seiten beginnt das Schrecken. Man erfährt über die Figuren Helen Pendergast, Dr. Felder und Corrie Swanson jede Menge. Ihre Geschichten laufen parallel und sind jede für sich spannend. Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste... Das Buch beginnt voller Hoffnung und guter Laune, doch bereits nach wenigen Seiten beginnt das Schrecken. Man erfährt über die Figuren Helen Pendergast, Dr. Felder und Corrie Swanson jede Menge. Ihre Geschichten laufen parallel und sind jede für sich spannend. Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil besteht aus Stundenangaben, der zweite aus Kapiteln. Allerdings machen die Stundenangaben nur bedingt Sinn. Vielleicht sollen sie einfach verdeutlichen, wie zeitnah die Ereignisse geschehen. Eine eher überflüssige Angabe. Vor allem der Hauptstrang, über den geheimnisvollen "Bund" ist spannend. Allerdings hat das Buch auch seine Längen. Spannung wird oft nur über Hetzjagden aufgebaut, sodass man beim Lesen immer wieder an klassische "James Bond"-Filme erinnert wird. Das ist sehr schade, denn Spannung kann so viel mehr sein. Zwischendrin wirkt Pendergast teilweise wie ein Opium berauschter Sherlock Holmes, was leider auch wieder nur wie abgekupfert wirkt. Wirklich gut gemacht, sind die immer wieder mal auftauchenden kleinen Anspielungen auf andere Bücher der Autoren. Da macht es wirklich Sinn mal alle in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Fazit: Die Geschichte wirkt zu konstruiert. Da will man drei parallel und für sich gute Stories miteinander verflechten und schafft es nicht so recht. Teilweise tauchen Personen auf, die dann plötzlich wieder verschwinden, ohne dass gesagt wird warum. Und auch die Spannung lässt zu wünschen übrig. Immer wieder Hetzjagden und ansonsten nur wenig Abwechslung im Spannungsbereich. Schade, ich hatte mir mehr erhofft. Trotzdem für Pendergast-Fans sicher ein nett zu lesendes Buch.

Ein top Schmöcker
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarlouis am 29.03.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Anfangen und sehr flott lesen. Wird nicht weg gelegt, bis das letzte Wort gelesen ist. Man lebt mit in Phantasie.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der dritte Teil der Helen-Trilogie aus der Pendergast-Reihe. Immer wieder spannend, immer wieder gut.