Warenkorb
 

Daytime Shooting Star 01

(4)

Na toll! Suzume muss ihre ganzen Freunde verlassen und nach Tokyo ziehen und das bloß, weil ihr Vater einen neuen Job hat. Jetzt wohnt sie also bei ihrem Onkel, den sie so gut wie gar nicht kennt, in einer Stadt, in der sie sich nicht auskennt und hat keine Freunde, die ihr helfen. Es ist eigentlich zum Heulen. Der einzige nette Mensch derzeit ist der große, dunkelhaarige Typ, der ein Freund ihres Onkels zu sein scheint. Bis sich rausstellt, dass er auch an ihrer neuen Schule ist - als ihr Klassenlehrer.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 03.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88921-181-4
Verlag KAZÉ Manga
Maße (L/B/H) 17,5/11,3/1,7 cm
Gewicht 150 g
Originaltitel Hirunaka no Ryuusei
Auflage 1
Übersetzer Ekaterina Mikulich
Buch (Taschenbuch)
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Yentl Heinrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Sooo schön! Wunderbarer Zeichenstil, super süße Story! Erster Band gekauft und sofort folgten alle anderen. Jetzt wird immer sehnsüchtig auf den nächsten gewartet!!! Sooo schön! Wunderbarer Zeichenstil, super süße Story! Erster Band gekauft und sofort folgten alle anderen. Jetzt wird immer sehnsüchtig auf den nächsten gewartet!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Story ist eigentlich okay, nichts neues. Der Zeichenstil ist leider nicht mein Fall. Story ist eigentlich okay, nichts neues. Der Zeichenstil ist leider nicht mein Fall.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
1
0

Auch wenn die Story eigentlich nichts Neues ist, so fasziniert die Autorin mit ihrer eigenen Art dieser Geschichte.
von Büchersüchtiges Herz³ am 11.04.2017

INHALT: Suzume muss vom Land direkt nach Tokyo ziehen, da ihr Vater einen neuen Job hat und sie derweil bei ihrem Onkel wohnen soll. Also muss sie auch an eine neue Schule. Aber schon vorher geht alles schief und ein netter Typ rettet sie. Er ist zwar, wie sich rausstellt... INHALT: Suzume muss vom Land direkt nach Tokyo ziehen, da ihr Vater einen neuen Job hat und sie derweil bei ihrem Onkel wohnen soll. Also muss sie auch an eine neue Schule. Aber schon vorher geht alles schief und ein netter Typ rettet sie. Er ist zwar, wie sich rausstellt auch an ihrer Schule, aber leider nicht als Klassenkamerad... MEINUNG: Ich bin immer auf der Suche nach tollen Shojo-Reihen und diese hier hat mir eine befreundete Bloggerin empfohlen. Ich glaube ich wäre nie selbst drauf gekommen, da ich bei dem Titel als Erstes an eine Modelkarriere oder Ähnliches denken musste. Es geht hier jedoch um etwas ganz anderes. Der Einstieg gelang mir ganz leicht, wir ziehen quasi gemeinsam mit der Protagonistin um und müssen uns in einer neuen Leuten zurechtfinden. Das ist immer ein guter Einstieg, da man so schnell in die Geschichte einfinden kann. Suzume als Protagonistin war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist irgendwie anders, als die meisten Shojo-Hauptfiguren. Sie wirkt stark und doch zeigt sie Gefühle. Sie lässt sich nichts vormachen und weiß, was sie will. Sie ist nicht perfekt, aber auch nicht naiv - man muss sie einfach mögen und sie wirkt sehr authentisch. Im ersten Band wird schnell klar, worum es in der Story gehen wird, Suzume stellt fest, dass der Typ, den sie nett findet ihr Klassenlehrer ist. Es ist vorhersehbar, was nun passiert und ich hätte fast mit den Augen gerollt, da ich das typische Lehrer-Schüler-Beziehungsdrama nicht mehr sehen kann. Die Autorin hat dies aber irgendwie toll gelöst, Da Suzume so stark ist jammert sie nicht rum oder vergeht vor Liebeskummer - die Gefühle sind halt einfach nur da. Auch ihr Klassenlehrer ist irgendwie einfach cool und wenn auch etwas geheimnisvoll und unnahbar so geht er gut mit der Situation um. Die Zeichnungen heben sich von anderen Mangareihen ab und sind einfach schön anzusehen. Sie sind nicht übertrieben niedlich, aber trotzdem rund und weich. Ich kann es kaum erwarten weiterzulesen und bin gespannt, wie alles für Suzume weitergehen wird! FAZIT: Eine tolle Reihe, die sehr authentisch ist und interessante Figuren mit sich bringt. Auch wenn die Story eigentlich nichts Neues ist, so fasziniert die Autorin mit ihrer eigenen Art dieser Geschichte. Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Süß und lustig erleben wir mit Suzume die Achterbahn der Gefühle. Erfrischend neuer Zeichenstile machen das Lesevergnügen noch größer.