Warenkorb
 

Tokyo Ghoul 01

Tokyo Ghoul Band 1

Dem Tod gerade noch mal von der Schippe gesprungen, erwacht Oberschüler Ken als Ghul wieder. Zuerst ist alles normal. Doch dann beginnt er, Appetit auf Menschen zu entwickeln – was einige moralische Fragen aufwirft. Ken würde sich lieber umbringen, als Menschen zu fressen. So weit kommt es aber gar nicht, denn offenbar gibt es noch andere wie ihn. Eine geheime Gesellschaft der Ghule lebt längst unter uns.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 02.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88921-205-7
Verlag Kazé Manga
Maße (L/B/H) 18,3/12,6/2 cm
Gewicht 203 g
Originaltitel Tokyo Kushu
Auflage 10. Auflage
Übersetzer Yuko Keller
Verkaufsrang 1454
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Tokyo Ghoul mehr

  • Band 1

    37361917
    Tokyo Ghoul 01
    von Sui Ishida
    (21)
    Buch
    6,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    37361912
    Tokyo Ghoul 02
    von Sui Ishida
    (3)
    Buch
    6,95
  • Band 3

    44160675
    Tokyo Ghoul 13
    von Sui Ishida
    Buch
    6,95
  • Band 4

    44160768
    Tokyo Ghoul 14
    von Sui Ishida
    Buch
    6,95
  • Band 5

    39099367
    Tokyo Ghoul 05
    von Sui Ishida
    Buch
    6,95
  • Band 6

    39099368
    Tokyo Ghoul 06
    von Sui Ishida
    (1)
    Buch
    6,95
  • Band 7

    40893480
    Tokyo Ghoul 07
    von Sui Ishida
    Buch
    6,95

Buchhändler-Empfehlungen

Ein großartiger Start in eine der besten Reihen moderner Action Mangas.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wie geht man damit um, wenn man zu genau Dem wird was man zuvor gehasst, verabscheut und gefürchtet hat? Was macht man, wenn man realisiert, dass es manchmal keine Alternative gibt als etwas "falsches" zu tun und dass es nicht nur "Gut und Böse" gibt? Mit diesen Fragen muss sich der junge Ken Kaneki beschäftigen, als er durch eine Verwandlung geht die sein leben für immer verändern wird. Eine grandiose Geschichte mit vielschichtigen Charakteren und Dialogen die einen umwerfen.

Yasemin Abu Samra, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Diese Manga Reihe ist sehr empfehlenswert und übertreffen den Anime um längen! Es ist eine interessante Geschichte, die ich auf jeden Fall weiter verfolgen werde.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
18
2
1
0
0

Tokyo Ghoul 01 I Sui Ishida
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilhelmshaven am 08.07.2019

Der Manga Tokyo Ghoul 01 ist am 02.05.2014 im KAZÉ Manga Verlag erschienen und hat 224 Seiten. Es geht in diesem Manga um den 18-jährigen Ken Kaneki, der nach einem schlimmen Ereignis im Krankenhaus aufwacht. Nichts ist mehr so wie zuvor. Essen das er sonst mochte, schmeckt für ihn verdorben und er entwickelt einen komischen ... Der Manga Tokyo Ghoul 01 ist am 02.05.2014 im KAZÉ Manga Verlag erschienen und hat 224 Seiten. Es geht in diesem Manga um den 18-jährigen Ken Kaneki, der nach einem schlimmen Ereignis im Krankenhaus aufwacht. Nichts ist mehr so wie zuvor. Essen das er sonst mochte, schmeckt für ihn verdorben und er entwickelt einen komischen Appetit auf... Menschenfleisch. Nach und nach wird ihm klar, dass irgendwas ganz und gar nicht stimmt. Eher würde er sich umbringen, als Menschenfleisch zu essen. Jedoch stellt er bald fest, dass es noch andere wie ihn gibt. Ich habe die ersten paar Folgen des Animes gesehen und war schwer begeistert. Da ich zuvor noch nie einen Manga gelesen habe, dachte ich, ich fange mit einem an, dessen Anime und Geschichte ich bereits grob kenne. Mir gefiel mein erster Manga unglaublich gut. Als ich ihn gelesen habe, hatte ich die bewegten Bilder wieder genau vor Augen. Ken war mir schon im Anime super sympathisch. Ich meine: Er liebt es Bücher zu lesen. Damit hat man mein Herz eigentlich schon gewonnen. Ein anderer Charakter der mir jetzt schon ans Herz gewachsen ist, ist sein bester Freund Hide. Die beiden verbindet eine tiefe Freundschaft, die vor allem in den Rückblicken deutlich wird. Die erste richtige Begegnung der beiden ist sooo süß. Diese Beziehung wird so schön authentisch dargestellt, wie auch Kens innere Kampf mit sich selbst kein Menschenfleisch zu essen. Toka scheint bisher eher genervt von Ken. Ich bin mir aber sicher, dass sich die Beziehung noch verbessert. Eine Kleinigkeit die mich gestört hat: Die Kampfszenen waren etwas unübersichtlich. Hätte ich den Anime vorher nicht gesehen, wäre mir nicht immer ganz klar gewesen, was genau jetzt passiert ist und wer wen geschlagen bzw. angegriffen hat. Was auch etwas schade war, ist die Tatsache, dass Ken nicht wirklich geschockt war, als er einen Ghul beim fressen eines Menschen gesehen hat. Alles andere war aber super und ich bin gespannt auf den zweiten Teil. Fazit: Ich liebe diesen Manga, auch wenn er meiner Meinung nach minimale Schwächen aufweist. Dadurch, dass die Charaktere aber so schön ausgearbeitet sind, tut es dem Lesevergnügen keinerlei Abbruch. Ich hoffe, dass man den Kampfszenen in den weiteren Bänden besser folgen kann. Klare Leseempfehlung!

Sehr spannend und mit interessanten Hintergrundgedanken!
von Pauline Krause aus Bonn am 08.11.2017

Meine Meinung Dies ist der zweite Manga den ich lese, den Anime dazu kenne ich bereits, weshalb die Handlung für mich nicht neu ist. Da es aber schon ein Jahr her ist, dass ich den Anime gesehen habe, wollte ich nun die Mangas lesen, zumal es noch weitergeht und ich nicht mehr auf die dritte Staffel warten kann. Die Mangas so... Meine Meinung Dies ist der zweite Manga den ich lese, den Anime dazu kenne ich bereits, weshalb die Handlung für mich nicht neu ist. Da es aber schon ein Jahr her ist, dass ich den Anime gesehen habe, wollte ich nun die Mangas lesen, zumal es noch weitergeht und ich nicht mehr auf die dritte Staffel warten kann. Die Mangas sollen sowieso in einiger Hinsicht anders sein. Außerdem, das kann ich nicht verleugenen, sehen sie wunderschön aus. Ich liebe die Cover, die sind fantastisch. Ich bin schon so häufig an ihnen vorbeigegangen, allerdings ist das mit Fräulein Henkel und Allie am Telefon schwer möglich, wenn beide sagen, dass ich mir den Manga kaufen soll. Nun aber endlich zur Story (ich könnte noch Stunden davon schwärmen, ohne wirklich etwas dazu zu sagen). Für Manga-Anfänger ist das eigentlich nichts. Personen, die erst neu in der Anime- und Mangawelt sind werden die Bilder ziemlich seltsam finden, beim Anime noch eher. Es ist zwar Action, aber da sind doch genug Fantasyelemente vorhanden, dass man das als sehr seltsam empfinden könnte und sich fragt, welche Drogen der Mangaka genommen hat. Das habe ich nämlich beim Anime auch gedacht, ich war noch ziemlich neu. Allerdings muss ich sagen, obwohl ich die Geschichte schon kenne war es total spannend. Ich konnte den Manga fast nicht aus der Hand legen und dann war er auch schon fertig. Viel zu schnell, wie ich fand. Auch der Zeichenstil hat mir sehr gut gefallen, ich mag sehr realistische Stile gerne und dieser war sehr realitätsnah. Zudem gefielen mir die Charaktere, sie alle waren interessant und hatten auch ihre Schwächen. Der moralische Aspekt einen Menschen essen zu müssen um zu überleben, wurde nicht zu kurz gefasst und wird auch in den Folgebänden einen entscheidende Rolle spielen, was meiner Meinung nach sehr wichtig ist. Eigentlich ist durch den Mangaka eine zentrale Frage der Menschheit gestellt worden, die mit Hilfe der Ghule transportiert wird. Nämlich warum es verboten ist Menschen zu essen, bei Tieren aber niemand nein sagt. Sie sind ebenso Lebewesen mit Gefühlen. Ein Charakter sagt so schön. "Für uns Ghule sind Menschen bloss Lebensmittel. Wie Schweine und Rinder für sie." Sie sind in dem Fall die Menschen. Und so Unrecht hat er damit nicht. Vielleicht ist meine Intepretation total seltsam und weit hergeholt, aber ich finde, dass der Mangaka mit diesem Manga eine deutliche Message rüberbringt. Kurze Übersicht + Zeichenstil + sehr viel Spannung + Charaktere sind alle sehr unterschiedlich, besitzen aber auch Schwächen - Der Manga war viel zu schnell vorbei Fazit Der Manga ist wegen der Thematik definitiv erst für Ältere geeignet, er ist auch erst ab 16. Zudem sollten Anfänger in dieser Welt ihn noch nicht lesen, ich kann ihn zwar nur empfehlen, allerdings könnte man ihn für zu abgedreht und seltsam halten. Diese Probleme sind normal, man sollte nicht mit irgendeinem Manga anfangen, sondern sich langsam vorarbeiten. Trotzdem bekommt er von mir 5/5 Sterne.

ein Zitat müsste reichen
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2017

"Ich bin kein Romanheld, ich bin ein Student, der gerne Bücher liest... Aber wenn man ein Buch über mich schreiben würde, dann wäre es eine Tragödie."