Warenkorb

Tafiti und das Riesenbaby / Tafiti Bd.3

Band 3

Tafiti Band 3

Im Erdmännchenbau herrscht helle Aufregung. Eine Elefantenherde hat nämlich nicht nur Omamas Gemüsebeet zertrampelt, sondern auch noch etwas verloren. Etwas Riesengroßes: ein Elefantenbaby! Für Tafiti und Pinsel ist klar, dass das Baby so schnell wie möglich zu seiner Herde muss. Aber das stellt die beiden Freunde vor eine wahrhaft schwere Aufgabe. Julia Boehme (bekannt durch „Conni“) erzählt warmherzig vom kleinen Erdmännchen Tafiti, das zusammen mit seinen Freunden in Afrika jede Menge spannende Abenteuer erlebt. Ein Buch mit vielen bunten Bildern für Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen.
Portrait
Julia Boehme wurde 1966 in Bremen geboren. Sie studierte Literatur- und Musikwissenschaft und arbeitete danach als Redakteurin beim Kinderfernsehen. Eines Tages fiel ihr ein, dass sie als Kind unbedingt Schriftstellerin werden wollte. Wie konnte sie das bloß vergessen? Auf der Stelle beschloss sie, jetzt nur noch zu schreiben. Seitdem denkt sie sich ein Kinderbuch nach dem anderen aus.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 17.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-7551-2
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,6/16,3/1,2 cm
Gewicht 320 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Auflage 2. Auflage
Illustrator Julia Ginsbach
Verkaufsrang 16731
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
7,95
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Tafiti

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Ferrang, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Tafiti und Pinsel erinnern ein wenig an Timon und Pumbaa was sie aber noch viel liebenswerter macht. Eine schöne Geschichte für Erstleser.

J. Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Tafiti hat es nicht leicht, als ein kleines Elefantenbaby seine Hilfe braucht, zögert er nicht sich auf den Weg zu machen. Dies verspricht ein tolles Abenteuer zu werden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Trompetenunterricht für kleine Elefanten
von Dr. M. am 19.12.2018

Ein Erdbeben sucht die Behausung von Erdmännchen Tafiti und seiner Familie heim. Oder doch nicht? Jedenfalls wackeln die Wände. Doch die Alten wissen schnell, was wirklich los ist: Eine Elefantenherde trampelt fressend durch Omas Gemüsegarten. Da wird es wohl nichts werden mit dem leckeren Kuchen, den Oma heute backen wollte. De... Ein Erdbeben sucht die Behausung von Erdmännchen Tafiti und seiner Familie heim. Oder doch nicht? Jedenfalls wackeln die Wände. Doch die Alten wissen schnell, was wirklich los ist: Eine Elefantenherde trampelt fressend durch Omas Gemüsegarten. Da wird es wohl nichts werden mit dem leckeren Kuchen, den Oma heute backen wollte. Der Garten ist zerstört. Als Tafiti und sein Freund Pinsel, das zum Ehrenerdmännchen ernannte Pinselohrschwein, nach der Verwüstung durch die Gegend stöbern, entdecken sie ein zurückgebliebenes Elefantenbaby, das nun dringend versorgt und zu seiner Familie zurückgebracht werden muss. Doch wie sollen die Winzlinge das anfangen? Aber Erdmännchen sind klug, und so finden sie einen cleveren Trick. Zwischendurch müssen sie auch noch einer kurzsichtigen Giraffe eine Brille besorgen. Dieser dritte Tafiti-Band steht seinen Vorgängern in Nichts nach. Man kann diese Bücher auch schon kleineren Kindern vorlesen, die noch nicht zur Zielgruppe gehören (5-7 Jahre). Für Selbstleser der ersten oder zweiten Klasse sind sie noch etwas zu lang und dann auch nicht mehr interessant genug. Jedenfalls habe ich das so erlebt. Für die Kleineren jedoch, die sich noch nicht fragen, warum Erdmännchen Bücher lesen, malen und sich Brillen für Giraffen besorgen können, erweisen sie sich als fabelhafte Vorlesebücher, die darüber hinaus auch noch niedlich und reichhaltig illustriert sind.

von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 17.11.2018
Bewertet: anderes Format

Eine tolle Geschichte zum Einschlafen, niedlich, spannend und liebevoll gezeichnet.

Tafiti und das Riesenbaby - Band Nr. 3
von Elternpower am 31.10.2014

Bei den Erdmännchen ist mächtig was los! Eine Elefantenherde hat etwas Grosses verloren. Ein Elefantenbaby! Der kleine Elefant ist ohne seine Herde sehr traurig. Aber Tafiti, das Erdmännchen und das Pinselohrschwein namens Pinsel schaffen es mit Hilfe einer Affenbrotbaumfrucht, den kleinen Elefanten mit zu sich nach Hause zu neh... Bei den Erdmännchen ist mächtig was los! Eine Elefantenherde hat etwas Grosses verloren. Ein Elefantenbaby! Der kleine Elefant ist ohne seine Herde sehr traurig. Aber Tafiti, das Erdmännchen und das Pinselohrschwein namens Pinsel schaffen es mit Hilfe einer Affenbrotbaumfrucht, den kleinen Elefanten mit zu sich nach Hause zu nehmen. Und damit fängt es an, spannend zu werden. In der Nacht begegnen die Tiere einem Ungeheuer. Wie sich jedoch herausstellt, ist es nicht das, für was es die Tiere zuerst halten... Das Ungeheuer entpuppt sich als Erdferkel und dieses wird schon bald gebraucht. Die Tiere finden nämlich heraus, dass die Elefanten einander mit Ihren Rüsseln rufen können. Aber oh weh! Das Elefantenbaby kann nur sehr leise „Tüt“ machen. So wird es sicher nie seine Mama herbei trompeten können. Jemand muss es ihm vorzeigen! Und wer hat wohl einen schönen langen Rüssel? Das Erdferkel Kukukifuku schafft es tatsächlich, dem Elefantenbaby das Trompeten beizubringen. Ob es seine Familie wieder findet? Das Buch „Tafiti und das Riesenbaby“ ist Band Nr. 3 der Tafiti Bücher. Es wurde von der durch „Conni“ bekannten Julia Boehme geschrieben und von Julia Ginsbach durchgehend mit vielen bunten Bildern illustriert. 80 Seiten, Hardcover, 16.0 x 21.5 cm, 1. Auflage 2014 erschienen im Loewe Verlag. Für Erstleser spricht die grosse Schrift und die warmherzige Geschichte mit den schönen Illustrationen. Die angegebenen Seitenzahlen erleichtern das Suchen und Blättern und am Schluss des Buches befindet sich ein passendes Würfelspiel. Meiner Meinung nach sind in der Geschichte viele Wörter für kleine Kinder eher ungewohnt und für Leseanfänger daher eher schwierig auszusprechen. Echt zum Schmunzeln brachte mich dieser Satz eines Tieres im Buch: „Wie kann man nur in der Nacht schlafen? Dann muss man ja den ganzen Tag aufbleiben! Grässlich!“ Die Geschichte vom kleinen Erdmännchen Tafiti, welches zusammen mit seinen Freunden in Afrika allerhand Abenteuer erlebt, eignet sich sehr gut für Kinder ab 4 Jahren zum Vorlesen. Und für alle Tafiti Fans gibt auch noch ein ganz süsses „Tafiti Meine Freunde“ Buch zum Eintragen.