Meine Filiale

Nach dem Sommer

Band 1

Werwolf Trilogie (Mercy Falls-Reihe) Band 1

Maggie Stiefvater

(108)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Nach dem Sommer

    Script5

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    Script5

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Nach dem Sommer

    ePUB (Script5)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    8,99 €

    ePUB (Script5)

Hörbuch (CD)

22,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe nach Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.
Ganz in der Nähe und doch unerreichbar, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit.
Es ist September, als Grace und Sam sich verlieben. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.
Mit „Nach dem Sommer“ schafft Maggie Stiefvater ein großartiges Liebespaar, das weltweit Millionen Leser begeistert hat.
„Nach dem Sommer“ ist der erste Band einer Trilogie.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 424
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8390-0167-7
Verlag Script5
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,5 cm
Gewicht 419 g
Auflage 1
Übersetzer Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Verkaufsrang 91460

Weitere Bände von Werwolf Trilogie (Mercy Falls-Reihe)

  • Nach dem Sommer Nach dem Sommer Maggie Stiefvater Band 1
    • Nach dem Sommer
    • von Maggie Stiefvater
    • (108)
    • Buch
    • 9,95 €
  • Ruht das Licht Ruht das Licht Maggie Stiefvater Band 2
    • Ruht das Licht
    • von Maggie Stiefvater
    • eBook
    • 6,99 €
  • In deinen Augen In deinen Augen Maggie Stiefvater Band 3
    • In deinen Augen
    • von Maggie Stiefvater
    • (24)
    • Buch
    • 9,95 €

Buchhändler-Empfehlungen

Nach dem Sommer

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

In den Wäldern von Mercy Falls lebt der Junge Sam, der sich jedes Jahr, wenn es kälter wird, in einen Wolf verwandelt. Die Sommer verbringt er als Mensch. Während des Winters beobachtet er Grace, ein Mädchen, das er einst vor den anderen Wölfen, seinem Rudel, gerettet hat, doch als Mensch traut er sich nicht, sie anzusprechen. Nach dem Tod eines Jungen, der von den Wölfen angegriffen wurde, wird eine Treibjagd veranlasst. Dabei wird Sam angeschossen und verwandelt sich. Als Grace den Jungen blutend auf ihrer Terrasse vorfindet, zweifelt sie keine Sekunde lang; das sind die Augen ihres Wolfes. Für mich hat Meggie Stiefvater ein tolle Reihe erschaffen. Diese Reihe hat mich zum lesen gebracht und ich könnte sie immer wieder lesen. Ich liebe einfach die Geschichte von Sam und Grace. Zwischendruch war ich etwas neidisch, denn ich wäre auch gerne ein Wolf. Die Autorin hat es geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Einfach ein toller Auftakt, einer großartigen Reihe.

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ich weiß nicht, was es ist, aber Maggie Stiefvater schafft es immer, dass ich mich in ihren Welten verliere. Normalerweise bin ich kein Fan von Werwölfen und trotzdem habe ich das Buch an einem Tag verschlungen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
108 Bewertungen
Übersicht
81
21
4
2
0

Ein sommerlicher und phanatsievoller Roman mit einer schönen Jugendromanze
von Malka Draper aus Frankenthal am 11.11.2020

Seit Grace in ihrer Kindheit von den Wölfen angegriffen und verschont wurde, wartet sie jeden Winter darauf, Ihren Wolf, ihren Retter mit den goldenen Augen, wiederzusehen. Als dann ein weiterer Junge mutmaßlich durch einen Wolfsangriff stirbt, ist das Rudel in Mercy Falls in Gefahr. Grace setzt alles daran, die Jäger aufzuhalte... Seit Grace in ihrer Kindheit von den Wölfen angegriffen und verschont wurde, wartet sie jeden Winter darauf, Ihren Wolf, ihren Retter mit den goldenen Augen, wiederzusehen. Als dann ein weiterer Junge mutmaßlich durch einen Wolfsangriff stirbt, ist das Rudel in Mercy Falls in Gefahr. Grace setzt alles daran, die Jäger aufzuhalten, doch dann liegt auf Grace’s Veranda ein Junge mit Schusswunde und goldenen Augen… Grace muss erkennen, dass es ihr letzter Sommer sein wird, um ihren Freund und vielleicht auch das gesamte Rudel zu retten. Das Buch, die Thematik und das Setting im Wald haben mich direkt angesprochen. Die sommerliche Stimmung der Geschichte ist wirklich wundervoll. Man möchte gerne selbst mit den Wölfen und Grace durch den Wald streifen und die beschrieben Düfte schnuppern. Die Werwolfthematik ist deutlich weniger mystisch und gruselig als ähnliche Geschichten. Die Geschichte ist zeitweise ziemlich langatmig, es passiert lange Zeit nichts und viele wichtigen Informationen werden durch Graces Gefühle und Denken überlagert. Erst im Verlauf wird es interessant, wenn man Einblicke in das Rudelleben und Sams Vergangenheit erhält. Die Fantasyelemente sind in diesem Buch eher Nebenthema, im Zentrum steht die zarte Liebesgeschichte und tiefe Verbundenheit der Protagonist*innen. Man begleitet Grace durch ihren Alltag, die von Anfang an eine ungewöhnlich starke Verbundenheit zu „ihrem“ Wolf empfindet und eine tiefe Beziehung zu ihm eingeht. Unser zweiter Protagonist, Sam, ist schüchtern, unbeholfen auf eine liebenswürdige Art. Während sich Grace ihrer Gefühle immer sehr sicher und pragmatisch zeigt, ist Sam vorsichtiger, abwägend und nicht so affektiv. Außer ihrer gemeinsamen Erfahrungen passen die beiden in meinen Augen gar nicht so gut zusammen. Zum Ende hin wird es allerdings richtig spannend, als Grace endlich (!) einmal die Inititative ergreift und aktiv wird. Das Ende ist wirklich super schön und passt zu der romantischen Gesamtstimmung des Buches. Alles in Allem hat das Buch einige Schwächen und bis zum Ende „dümpelt“ die Geschichte vor sich hin, ist aber dennoch schön zu lesen. Die Ideen ist nicht besonders ausgefallen, aber es ist ein sehr gefühlvoller Roman, der gerade von Fans von Romantasy gut geeignet ist oder für Leser*innen, die sich in (Urban) Fantasy einlesen möchten.

Romantasy der anderen Art
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2020

Im ersten Moment könnte man glauben, dass "Nach dem Sommer" eine Romantasy-Geschichte wie so viele andere ist, in der es um die Liebe zwischen einem Menschen und einem übernatürlichen Wesen geht. Umso mehr fand ich es erfrischend abwechselnd, dass hier die Liebe zwischen einem Menschenmädchen und einem Jungen, der sich in einen ... Im ersten Moment könnte man glauben, dass "Nach dem Sommer" eine Romantasy-Geschichte wie so viele andere ist, in der es um die Liebe zwischen einem Menschen und einem übernatürlichen Wesen geht. Umso mehr fand ich es erfrischend abwechselnd, dass hier die Liebe zwischen einem Menschenmädchen und einem Jungen, der sich in einen Wolf (keinen Werwolf!) verwandelt, im Mittelpunkt steht. Dabei wird die Handlung schnell vorangetrieben, sodass man nur so durch die Seiten fliegt. Ein toller Auftakt einer Reihe und ideal für all jene, die gerne Romantasy lesen, sich dabei aber einmal etwas frischen Wind wünschen.

Nach dem Sommer
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 14.01.2020

Ich habe mir "Nach dem Sommer" als Hörbuch angehört und war begeistert. Besonders gut hat mir gefallen wie gut Sam und Grace miteinander harmonisieren. Die beiden haben eine besondere Verbindung miteinander. Die Welt und die Ideen haben mir wirklich sehr gut gefallen, nur die Handlung hätte an der einen oder anderen Stelle etwas... Ich habe mir "Nach dem Sommer" als Hörbuch angehört und war begeistert. Besonders gut hat mir gefallen wie gut Sam und Grace miteinander harmonisieren. Die beiden haben eine besondere Verbindung miteinander. Die Welt und die Ideen haben mir wirklich sehr gut gefallen, nur die Handlung hätte an der einen oder anderen Stelle etwas stärker oder spannender sein können. Die Synchronsprecherin von Grace hat auch die Bella aus Twilight in den Filmen gesprochen, was leider dazu geführt hat, dass ich sehr an diese Filme erinnert wurde. Interessant ist auch das man bei jedem Kapitel die Temperaturangabe dabei hat und das man eine weibliche und eine männliche Erzählstimme hat. Insgesamt hat mir der Auftakt der Trilogie gut gefallen und ich werde auf jeden Fall weiter hören.


  • Artikelbild-0