Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Böhmisches Blut

Bernhard Gunther 8

(2)
September 1941. Die Lebensmittelrationierung, die Angriffe der englischen Luftwaffe, die nächtliche Ausgangssperre – all das macht das tägliche Leben in der deutschen Reichshauptstadt Berlin alles andere als angenehm. In der vom Krieg geschüttelten Stadt treiben zudem Mörder und tschechische Terroristen ihr Unwesen. Aber für Bernie Gunther ist die Arbeit im Morddezernat der Kripo am Alexanderplatz nach den Schrecken der Ostfront beinahe Erholung.
Leider muss er alles stehen- und liegenlassen – auch seine hübsche Kneipenbekanntschaft –, als sein alter Chef Reinhard Heydrich, inzwischen stellvertretender Reichsprotektor in Böhmen und Mähren, ihn nach Prag beordert. Dort soll er ein Wochenende in dessen Landhaus verbringen. Neben Heydrich geben sich dort zahlreiche andere unangenehme Persönlichkeiten aus SA und SS ein Stelldichein.
Doch dann wird eine Leiche in einem von innen abgeschlossenen Zimmer gefunden, und Bernie muss den Täter finden. Und er muss es schnell tun, denn Heydrich kann einen ungelösten Mordfall nicht auf sich sitzenlassen …
Rezension
Ein starkes Stück Historienkrimi.
Portrait
Philip Kerr

Philip Kerr wurde 1956 in Edinburgh geboren. 1989 erschien sein erster Roman «Feuer in Berlin». Aus dem Debüt entwickelte sich die Serie um den Privatdetektiv Bernhard Gunther. Diese Reihe führte Kerr mit «Das Janus-Projekt», «Das letzte Experiment», «Die Adlon-Verschwörung», «Mission Walhalla», «Böhmisches Blut», «Wolfshunger», «Operation Zagreb» und «Kalter Frieden» fort. Für «Die Adlon-Verschwörung» gewann Philip Kerr den weltweit höchstdotierten Krimipreis der spanischen Mediengruppe RBA und den renommierten Ellis-Peters-Award. Seit 2004 schrieb er als P. B. Kerr an der Fantasy-Kinderbuch-Serie «Die Kinder des Dschinn» und eroberte damit auch das jugendliche Publikum. Philip Kerr starb am 23. März 2018 in London.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644216211
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 1146 KB
Übersetzer Juliane Pahnke
Verkaufsrang 17.559
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Bernhard Gunther mehr

  • Band 1

    37172201
    Feuer in Berlin
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
  • Band 2

    33827857
    Im Sog der dunklen Mächte
    von Philip Kerr
    eBook
    8,49
  • Band 3

    33827630
    Alte Freunde - neue Feinde
    von Philip Kerr
    eBook
    8,49
  • Band 4

    33074438
    Das Janusprojekt
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
  • Band 5

    32496697
    Das letzte Experiment
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
  • Band 6

    29849661
    Die Adlon Verschwörung
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
  • Band 8

    37413121
    Böhmisches Blut
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Prag während der Nazizeit. Bernie Gunther wird von Heydrich mit einer Ermittlung beauftragt und erhält Sondervollmacht um in jede Richtung zu ermitteln. Bedrückender Thriller! Prag während der Nazizeit. Bernie Gunther wird von Heydrich mit einer Ermittlung beauftragt und erhält Sondervollmacht um in jede Richtung zu ermitteln. Bedrückender Thriller!

„Mord in Prag“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

In „Böhmisches Blut“ schickt der britisch-schottische Autor Philip Kerr seinen Protagonisten Bernie Gunther – für Kerr Fans schon eine nicht mehr wegzudenkende Kultfigur - mitten in die düsterste Zeit deutscher Geschichte. Dieses Mal befindet sich der Leser im Jahr 1941 in Prag, der nazideutsche »Blitzkrieg« an der Ostfront gestaltet sich neu. Spione und Saboteure machen den neuen Machthabern zu schaffen. Ein klassisches Setting: Ein Landhaus in düsterer Umgebung – ein unklarer Mordfall – von der Mordwaffe fehlt jede Spur – Männer, die in diesen Zeiten mehr als nur ihren Ruf zu verlieren haben – Wettlauf mit der Zeit beginnt. Der Serienheld Gunther versucht unter Mithilfe aller Beteiligten die Tat zu rekonstruieren, stellt aber schnell fest, dass es um weit mehr als einen bloßen Mord an einem Offizier geht. Was dahinter steckt, werde ich Ihnen nicht verraten!
Die Faszination für die Bernie-Gunther-Reihe ergibt sich neben der großartigen Erzählkunst Kerrs (in der intelligent und überzeugend komplexe Handlungen dargestellt werden), insbesondere aus den historischen Fakten. Nur einem Kenner der Historie wird es gelingen Ungereimtheiten aufzudecken.
Durch das rasante Tempo und die raffiniert gesponnenen Zusammenhänge wird die Spannung bis zur letzten Seite gehalten.
In „Böhmisches Blut“ schickt der britisch-schottische Autor Philip Kerr seinen Protagonisten Bernie Gunther – für Kerr Fans schon eine nicht mehr wegzudenkende Kultfigur - mitten in die düsterste Zeit deutscher Geschichte. Dieses Mal befindet sich der Leser im Jahr 1941 in Prag, der nazideutsche »Blitzkrieg« an der Ostfront gestaltet sich neu. Spione und Saboteure machen den neuen Machthabern zu schaffen. Ein klassisches Setting: Ein Landhaus in düsterer Umgebung – ein unklarer Mordfall – von der Mordwaffe fehlt jede Spur – Männer, die in diesen Zeiten mehr als nur ihren Ruf zu verlieren haben – Wettlauf mit der Zeit beginnt. Der Serienheld Gunther versucht unter Mithilfe aller Beteiligten die Tat zu rekonstruieren, stellt aber schnell fest, dass es um weit mehr als einen bloßen Mord an einem Offizier geht. Was dahinter steckt, werde ich Ihnen nicht verraten!
Die Faszination für die Bernie-Gunther-Reihe ergibt sich neben der großartigen Erzählkunst Kerrs (in der intelligent und überzeugend komplexe Handlungen dargestellt werden), insbesondere aus den historischen Fakten. Nur einem Kenner der Historie wird es gelingen Ungereimtheiten aufzudecken.
Durch das rasante Tempo und die raffiniert gesponnenen Zusammenhänge wird die Spannung bis zur letzten Seite gehalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0