Warenkorb

Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer

Kriminalroman

Kommissarin Isabelle Bonnet Band 1

Eine Kleinstadt im Hinterland der Côte d'Azur in Südfrankreich: verschrobene Einwohner, Lavendelduft, die gute französische Küche, ein ungelöstes Familiengeheimnis, eine Frauenleiche, ein verschwundener Engländer und dazu eine Geheimagentin auf Urlaub - das sind die Zutaten für den ersten spannenden Fall der erfolgreichen Provence-Krimi-Reihe "Madame le Commissaire" von Bestseller-Autor Pierre Martin.

Isabelle Bonnet, Leiterin einer geheimen Spezialeinheit in Paris, wäre bei einem Sprengstoffattentat fast ums Leben gekommen. Für ihren Erholungs-Urlaub reist sie in ihren Geburtsort Fragolin in der Provence. Doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei, denn erst verschwindet ein reicher Engländer aus seiner Villa und dann wird am Strand von Saint-Tropez eine Frauenleiche gefunden. Isabelle Bonnet lässt sich überreden, den Fall (degradiert zur Kommissarin und ausgestattet mit falschem Lebenslauf) zu übernehmen - was bei den Kollegen vor Ort nicht gerade Begeisterung auslöst, denn in der Provence-Provinz herrschen noch eine ganze Menge Vorurteile. Doch mit dem dümmlich wirkenden Polizei-Archivar wird ihr ein unerwartet findiger Assistent zur Seite gestellt. Was wollte der mysteriöse Engländer in der Provence? Und auch die Rätsel aus Isabelles eigener Vergangenheit, der Unfalltod ihrer Eltern, müssen dringend gelöst werden...

Der Provence-Krimi um die charmante französische Ermittlerin spielt in einer der schönsten Urlaubs-Gegenden der Provence. Pierre Martin erzeugt nicht nur Spannung bis zum Schluss, sondern auch eine dichte Atmosphäre von Land und Leute der Provence. Eine perfekte Lektüre für den (Provence-)Urlaub und auch ein unterhaltsamer Reiseführer über das südfranzösische Massif des Maures.

Madame le Commissaire...

Band 1 ...und der verschwundene Engländer
Band 2 ... und die späte Rache
Band 3 ... und der Tod des Polizeichefs
Band 4 ... und das geheimnisvolle Bild
Band 5 ... und die tote Nonne
Band 6 ...und der tote Liebhaber
Rezension
"Was zeichnet einen guten Autor aus? Richtig, er kann nicht nur schreiben, sondern auch etwas faszinierend beschreiben. Eine Szene oder einen Menschen lebendig werden lassen und er nimmt den Leser mit auf die Reise mit allen Sinnen: riechen, sehen, hören, fühlen. Und genau das macht Pierre Martin schon auf der ersten Seite."
SR3 Sommerkrimis, 04.08.2014
Portrait

Hinter dem Pseudonym Pierre Martin verbirgt sich ein Autor, der sich mit Romanen, die in Frankreich undin Italien spielen, einen Namen gemacht hat. Für seine Hauptfigur Madame le Commissaire hat er sich eine neue Identität zugelegt. Alle seine Krimis um Isabelle Bonnet aus Fragolin landen bereits kurz nach Erscheinen unter den Top Ten der Bestsellerliste.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426422694
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1194 KB
Verkaufsrang 194
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kommissarin Isabelle Bonnet

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine wirklich schön und leichte Sommerlektüre. Für Fans von klassischen Südfrankreich-Krimis eine absolute Leseempfehlung: Liebevolle Charaktere, detailreiche Beschreibungen und ein nicht zu blutiger Mordfall mit einer charmanten Kommissarin...

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Spannender und vielversprechender Auftakt einer neuen Urlaubs-Krimireihe. Genau die richtige Strandlektüre. Besonders Spaß macht es, wenn man gerade in der Provence ist!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
22
12
4
1
0

Madame le Commisaire und der verschwundene Engländer
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 09.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gut und flüssig geschrieben. Immer auch im Rahmen des Möglichen. Auch die Sprache ist im Rahmen geblieben, ein paar deftige Worte schaden dem Ganzen nicht. Das Buch liest sich leicht, bleibt immer spannend. - Für mich die 2. Tätigkeit der Madame ( … und die Nonne ) und ab nächster Woche werden noch weitere Fälle dazu kommen !

Angenehme Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 16.04.2020

Elegant und klug geschrieben. Angenehme Lektüre - gerade jetzt in Zeiten des Lockdowns sehr gut für kleine Fluchten geeignet !

Wundervoller Urlaubskrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Herzsprung am 16.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für mich ist es immer wieder eine besondere Freude, einen Krimi wie diesen zu lesen. Er ist nicht zu streng, nicht zu gewalttätig, nicht zu tiefsinnig. Stattdessen plätschert er eher gemütlich dahin. Man könnte fast sagen, es ist ein Roman, in dem ein Mord passiert (und gelöst wird). Natürlich geht es vordergründig auch um die E... Für mich ist es immer wieder eine besondere Freude, einen Krimi wie diesen zu lesen. Er ist nicht zu streng, nicht zu gewalttätig, nicht zu tiefsinnig. Stattdessen plätschert er eher gemütlich dahin. Man könnte fast sagen, es ist ein Roman, in dem ein Mord passiert (und gelöst wird). Natürlich geht es vordergründig auch um die Ermittlungen. Aber das ist eben nicht alles – Pierre Martin fängt mit seinen Worten die Schönheit der Provence ein. Er entführt den Leser in eine Welt, die eine solche Geborgenheit in sich trägt und nimmt ihn mit auf eine Reise, die man so schnell nicht vergisst.