Ziemlich nah am Glück

Roman

(9)

Ein bewegender Roman über das, was im Leben wirklich wichtig ist
Das Leben entwickelt sich nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Was ist, wenn das Schicksal alle Träume und Ziele zu zerstören droht?
Wenn man etwas wirklich will, muss man es sorgfältig planen. Davon sind Tobias und vor allem Anna überzeugt. Sie haben große Pläne. Wenn ihr Kind geboren ist, wollen sie England verlassen und in die sonnige Provence ziehen, wo Anna ein Restaurant eröffnen möchte. Doch Freya kommt behindert zur Welt. Und alles ist infrage gestellt.
Gegen alle Vernunft kaufen sie kurz nach der Geburt ein baufälliges, einsames Anwesen im Languedoc, weil die Provence einfach zu teuer ist. Im Dorf leben exzentrische Einheimische, die den englischen Neuankömmlingen anfangs mit Misstrauen begegnen. Anna kämpft - um die Unterstützung ihres Mannes, der sich nicht an Freya binden, sie nicht lieben will; gegen das Ungeziefer, das sich im Haus breitmacht; um die Kontrolle über ihr Leben und die eigenen widersprüchlichen Gefühle gegenüber ihrer Tochter. Je verzweifelter sie gegen alles anrennt, desto mehr stemmt sich das Leben gegen sie. Bis sie erkennt, dass es auch im Unglück Glück gibt, dass es letztlich von ihr selbst abhängt, was aus ihrem Leben wird.
Ein ergreifender Roman voller Herzenswärme und Humor, der einen zum Nachdenken bringt, der einen rührt und bewegt.

Portrait
Saira Shah wuchs in England als Tochter eines afghanischen Schriftstellers und Gelehrten und einer indischenMutter auf. Sie studierte Persisch und Paschtun in London, bevor sie im Alter von 21 Jahren zum ersten Mal Afghanistan besuchte. Internationales Aufsehen erregte sie 2001 mit ihrem unter Lebensgefahr gedrehten Dokumentarfilm Im Reich der Finsternis , der mit dem renommierten Peabody Prize ausgezeichnet und als »Dokumentarfilm des Jahres« gekrönt wurde. 2003 erschien ihr Buch Die Tochter des Geschichtenerzählers. Meine Heimkehr nach Afghanistan . Die Autorin lebt mit ihrem Mann und einer behinderten Tochter in London und im Languedoc.

Petra Knese, Jahrgang 1967, studierte Anglistik und Nordamerikanistik an der FU Berlin. Sie lebt als freiberufliche Übersetzerin mit ihrer Familie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 13.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04562-8
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3 cm
Gewicht 460 g
Originaltitel The Mouseproof Kitchen
Übersetzer Petra Knese
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Ziemlich nah am Glück

Ziemlich nah am Glück

von Saira Shah
(9)
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Das Café am Rande der Welt

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky
(54)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

23,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Ziemlich nah am Glück“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Kann man sein Glück planen?
Ein junges Paar möchte nach der Geburt ihres ersten Kindes von England nach Frankreich ziehen um sich dort beruflich neu zu orientieren. Doch plötzlich ist alles anders, das Kind kommt sowohl geistig als auch körperlich behindert zur Welt.
Sie beschließen trotzdem nach Frankreich zu ziehen und kämpfen um ihr Glück, wenn auch auf Umwegen.
Kann man sein Glück planen?
Ein junges Paar möchte nach der Geburt ihres ersten Kindes von England nach Frankreich ziehen um sich dort beruflich neu zu orientieren. Doch plötzlich ist alles anders, das Kind kommt sowohl geistig als auch körperlich behindert zur Welt.
Sie beschließen trotzdem nach Frankreich zu ziehen und kämpfen um ihr Glück, wenn auch auf Umwegen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
4
0
0
0

Ziemlich nah am Glück
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Tobias uns Anna erwarten ihr heißersehntes, erstes Kind. Als Freya sowohl mit einem schweren Hirnschaden, als auch mit einer körperlichen Behinderung geboren wird, stellt dies das junge Paar vor eine scheinbar nicht zu bewältigende Aufgabe. Es beginnt eine Zeit voller Hin- und Hergerissenheit zwischen Elternliebe und Ablehnung. Um trotzdem... Tobias uns Anna erwarten ihr heißersehntes, erstes Kind. Als Freya sowohl mit einem schweren Hirnschaden, als auch mit einer körperlichen Behinderung geboren wird, stellt dies das junge Paar vor eine scheinbar nicht zu bewältigende Aufgabe. Es beginnt eine Zeit voller Hin- und Hergerissenheit zwischen Elternliebe und Ablehnung. Um trotzdem ihren Lebenstraum zu verwirklichen, übersiedelt die junge Familie von England in ein verfallendes Haus in Frankreich, wo Anna ein Restaurant eröffnen will. Eine emotionale, dramatische Geschichte.

Tragische Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch handelt von einer jungen Familie die trotz einem Schicksalsschlag ihren Lebenstraum nicht aufgeben. Schnell merken sie, dass die noch so winzig erscheinende Entscheidung fatale Folgen für die kleine Freya haben könnte. Ein sehr gutes Buch, berührend und gefühlsvoll geschrieben

Ein Buch voller Emotionen
von Martha aus Kobern-Gondorf am 11.03.2014

„Ziemlich nah am Glück“ ist ein Roman über ein Ehepaar, Tobias und Anna, die sich ein Kind wünschen. Nach der Geburt erfahren sie , dass Ihre Tochter, Freya geistig wie körperlich schwerbehindert ist. Tobias weigert sich liebe oder andere Gefühle für dieses Kind aufzubringen. Gemeinsam mit Freya machen sich Anna... „Ziemlich nah am Glück“ ist ein Roman über ein Ehepaar, Tobias und Anna, die sich ein Kind wünschen. Nach der Geburt erfahren sie , dass Ihre Tochter, Freya geistig wie körperlich schwerbehindert ist. Tobias weigert sich liebe oder andere Gefühle für dieses Kind aufzubringen. Gemeinsam mit Freya machen sich Anna und Tobias auf den Weg nach Frankreich, wo sie einen alten Gutshof erworben haben. Zu der Behinderung von Freya kommen jetzt noch finanzielle und weitere Probleme mit dem Anwesen dazu. Sie müssen um ihr Glück kämpfen. Dieses Buch zieht einen in seinen Bann. Es ist ein Roman der zum Nachdenken anregt. Viele Gefühle werden während des Lesens freigeschaltet. Beim Lesen spürt man wie viel Hoffnung , Endtäuschung , Traurigkeit, Liebe und Glück sie empfinden. Man bekommt die Geschichte nicht mehr aus dem Kopf und macht sich viele Gedanken auch nach Ende des Buches. Gar keine Frage, wenn es machbar wäre mehr als 5 Sterne und für jeden, der nicht zu empfindlich ist zu empfehlen.