Meine Filiale

Tales from the Global Village

Nine Short Stories. Kurzgeschichten mit Annotationen

Leslie Mavis Gallant, Yasmine Gooneratne, Romesh Gunesekera, Hanif Kureishi, Katherine Mansfield

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
9,80
9,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Diese Sammlung präsentiert neun herausragende Kurzgeschichten von bekannten und einflussreichen englischsprachigen Autoren zum Thema Globalisation.Die zunehmende Komplexität und kulturelle Diversifizierung der Gesellschaft durch die fortschreitende Globalisierung spiegelt sich auch in den persönlichen Hintergründen der Autorinnen und Autoren wieder: Die meisten der hier vertretenen Autoren lebten oder leben in verschiedensten Ländern, häufig weit entfernt von ihrem Geburtsland.Enthaltene Kurzgeschichten:Katherine Mansfield: Germans at Meat (1911)George Orwell: Shooting an Elephant (1936)Romesh Gunesekera: Storm Petrel (1992)Goh Poh Seng: Tall Tales and Misadventures of a Young WOG (Westernized Oriental Gentleman) (2003)Leslie Mavis Gallant: In Transit (1988)Linda Jane Svendsen: Origami (1989)Yasmine Gooneratne: Bharat Changes His Image (1992)Hanif Kureishi: My Son the Fanatic (1997)Qaisra Shahraz: A Pair of Jeans (1998/2005)

George Orwell wurde als Eric Arthur Blair am 25. Juni 1903 in Motihari in Britisch-Indien geboren und starb am 21. Januar 1950 in London. Er war ein englischer Schriftsteller und Journalist.

Orwell wuchs als zweites von drei Kindern eines Kolonialbeamten ab seinem zweiten Lebensjahr in England auf. Seine Mutter war mit den Kindern, jedoch ohne den Vater, von Indien nach England zurückgekehrt. Über seinen Internatsbesuch und die damit verbundenen schlechten Erlebnisse schrieb Orwell später das Essay mit dem ironischen Titel „Such, Such Were the Joys“. Später ging er auf das renommierte Eton College, für das er aufgrund seiner Leistungen ein Stipendium erhielt.

1924 trat Orwell freiwillig in den Dienst der Indian Imperial Police in Burma. Da er mit deren Methoden jedoch nicht einverstanden war, legte er 1927 sein Amt nieder und widmete sich dem Schreiben. Während seiner Jahre in London und Paris musste er sich mit Hilfsjobs durchschlagen und war zeitweise obdachlos. Seine Erfahrungen verarbeitete er in seinem Romandebüt „Down and Out in Paris and London“ 1933.

1936 heiratete Orwell und zog auf Seiten der Marxistischen Arbeiterpartei in den Spanischen Bürgerkrieg. Verwundet kehrte er ein Jahr später wieder zurück und arbeitete als Buchkritiker und Kriegsberichterstatter. Eines seiner wichtigsten Werke, die Fabel „Animal Farm“, erschien 1945. Im selben Jahr verstarb seine Frau.

1947 zog Orwell an die Westküste Schottlands in die Einsamkeit, wo er mit der Dystopie „Nineteen Eighty-Four“ über den totalitären Überwachungsstaat sein bekanntestes Werk verfasste. 1950 heiratete er, bereits schwer an Tuberkulose erkrankt, in einem Londoner Krankenhaus ein zweites Mal und verstarb dort wenige Monate später, am 21. Januar 1950, im Alter von 46 Jahren.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Laurenz Volkmann
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 18.11.2013
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-12-557500-4
Reihe Viewfinder
Verlag Klett Sprachen GmbH
Maße (L/B/H) 19,8/12,6/1 cm
Gewicht 180 g
Auflage 1. Auflage
Schulformen Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Klassenstufen 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
Unterrichtsfächer Englisch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0