Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Sommerfest

Roman

KIWI Band 1333

»Er ist der Mann, der die besten Heimatgeschichten des Landes erzählt.« taz

»Woanders weiß er selber, wer er ist, hier wissen es die anderen. Das ist Heimat.« Stefan muss zurück nach Bochum, um das Haus seiner Eltern zu verkaufen. In zwei Tagen soll alles abgewickelt sein und er zurück in seinem Münchener Leben. Doch in der alten Heimat trifft er auf alle, mit denen er aufgewachsen ist: Omma Luise und Tante Änne, Toto, der Versager, Diggo, sein Herrchen, Frank, der Statthalter, Karin, die Verwirrmaschine, kleinkriminelle Kumpels, Berufsjugendliche, Provinzsirenen. Und Charlie. Mit keiner Frau verbindet Stefan so viel – und wegen keiner Frau ist er so viele Jahre einem Ort ferngeblieben … Cool und sentimental, urkomisch und warmherzig: Frank Goosens Roman zelebriert ein Heimatwochenende voller skurriler Figuren – mit Fußball und Musik, mit großen Entscheidungen und viel Gefühl. Ein Roman voller Wehmut und Tiefgang.
Portrait
Frank Goosen hat neben seinen erfolgreichen Büchern, darunter »Raketenmänner«, »Sommerfest« und »Liegen lernen«, zahlreiche Kurzgeschichten undKolumnen in überregionalen Publikationen und diversen Anthologien veröffentlicht. Darüber hinaus verarbeitet er seine Texte teilweise zu Soloprogrammen, mit denen er deutschlandweit unterwegs ist. Einige seiner Bücher wurden dramatisiert oder verfilmt. Frank Goosen lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Bochum.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 13.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04543-7
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,4 cm
Gewicht 241 g
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 49950
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von KIWI mehr

  • Band 1326

    33748793
    Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts
    von Susann Pásztor
    (13)
    Buch
    9,99
  • Band 1328

    33748770
    Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will
    von Kurt Krömer
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 1329

    35344198
    Das Ende der Unschuld
    von Megan Abbott
    (23)
    Buch
    8,99
  • Band 1332

    35344196
    Small Country
    von Nick Hornby
    Buch
    8,99
  • Band 1333

    37438006
    Sommerfest
    von Frank Goosen
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 1335

    35344194
    Guten Morgen, Revolution - du bist zu früh!
    von Kirsten Ellerbrake
    (2)
    Buch
    9,99
  • Band 1339

    35344187
    Ich mach mich vom Acker
    von Christian Sprang
    (5)
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Witziger Gesellschaftsroman aus dem Ruhrgebiet. Zur Zeit Ruhr 2010 spielend. Humorvoll erzählt, mit zahlreichen schrägen Charakteren und viel Sprachwitz geschrieben.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Der Ruhrpott wie er leibt und lebt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
15
12
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein angenehm ruhiger, humorvoller und nachdenklicher Ruhrpottroman mit teilweise herrlich schrägen Figuren!

Schnappschuß mit Zackenrand
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 18.11.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wie eines dieser kleinen, alten Familienfotos mit Zackenrand, die man in Blechschachteln aufhebt und nostalgisch angehaucht hin und wieder wehmütig anschaut. So wehmütig wird es einem ums Herz, liest man diesen Roman. F. Goosens "Held" erlebt ein herzwehes Wochenende in seiner Heimatstadt. Er hat es geahnt, will gleich wieder ... Wie eines dieser kleinen, alten Familienfotos mit Zackenrand, die man in Blechschachteln aufhebt und nostalgisch angehaucht hin und wieder wehmütig anschaut. So wehmütig wird es einem ums Herz, liest man diesen Roman. F. Goosens "Held" erlebt ein herzwehes Wochenende in seiner Heimatstadt. Er hat es geahnt, will gleich wieder weg: keine Gefangenen machen. Aber es war schon klar, so läuft das nicht im Pott, wo alle einen besser kennen, als man sich selbst. Familienbande, alte Freunde, die Alten, die damals jung waren und heute entweder tot sind, oder mit einem Seitenblick Wahrheiten aussprechen, die man vergessen hat. Holla die Waldfee, diesen Killefit hat man doch längst überwunden! Nee, manchmal läuft das Leben rückwärts. Lassen Sie sich diese vielen kleinen Geschichten nicht entgehen. Diese erweiterte Familien- Ursuppe weitet das Herz.

Sommer im Leben
von Ute Bunde aus Hürth am 02.07.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Frank Goosen erzählt uns hier einmal mehr seine Ruhrpott-Geschichten. Diesmal in Form eines Romans, wo sein Protagonist Stefan, von Beruf Schauspieler aus München, für ein Wochenende nach Bochum in die alte Heimat muss, um sein Elternhaus zu verkaufen. Wenn das nur alles wäre! Aber an allen Ecken und Enden holt ihn seine Jugend,... Frank Goosen erzählt uns hier einmal mehr seine Ruhrpott-Geschichten. Diesmal in Form eines Romans, wo sein Protagonist Stefan, von Beruf Schauspieler aus München, für ein Wochenende nach Bochum in die alte Heimat muss, um sein Elternhaus zu verkaufen. Wenn das nur alles wäre! Aber an allen Ecken und Enden holt ihn seine Jugend, seine Herkunft und vor allem seine alte aber sehr große Liebe wieder ein. "Woanders weiß er selber, wer er ist, hier wissen es die anderen." Stefan irrt auf der Suche nach Antworten in einem irren Trip durch den Pott und nimmt uns Leser dabei mit. Man ist hautnah dabei, leidet mit, lacht mit und wird wunderbar unterhalten. Ein Buch voller Komik und Wehmut. Für Fans des Ruhrgebiets und Frank Goosen ein absolutes Muss!