Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Preußen

Aufstieg und Niedergang - 1600–1947

(9)
Die Geschichte Preußens – ein brillant erzähltes Standardwerk

Christopher Clark schildert den Aufstieg Preußens vom kleinen, an Bodenschätzen armen Territorium um Berlin zur dominierenden Macht auf dem europäischen Kontinent. Seine brillante Darstellung von über 300 Jahren preußischer Historie ist ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung.

Die Auflösung Preußens durch ein alliiertes Kontrollratsgesetz am 25. Februar 1947 setzte einen Schlusspunkt unter eine Jahrhunderte alte wechselvolle Geschichte. Der Name Preußen ist untrennbar verbunden mit Aufklärung und Toleranz, verkörpert etwa in Friedrich dem Großen, verbunden aber auch mit Militarismus, Maßlosigkeit und Selbstüberschätzung Wilhelms II. Das Nachdenken über Preußen stand in den letzten Jahrzehnten im Schatten der hitzigen Debatten über die deutsche Geschichte.

Doch die Zeit ist reif für einen distanzierten, sensibel wägenden Blick auf dieses große Kapitel der deutschen und europäischen Vergangenheit. Christopher Clark schildert den Aufstieg Preußens vom kleinen, an Bodenschätzen armen Territorium um Berlin zur dominierenden Macht auf dem europäischen Festland und schließlich die Auflösung nach dem Zusammenbruch des Deutschen Reiches. Seine brillante Darstellung von über 300 Jahren preußischer Historie ist ein Meisterwerk angelsächsischer Geschichtsschreibung.

• Ausgezeichnet von DAMALS als bestes historisches Buch 2007
• Unabhängiger, britischer Blick auf die ambivalente preußisch-deutsche Geschichte

Rezension
"Eine bewundernswerte Leistung, mit der sich Christopher Clark in die erste Riege der britischen Historiker hineingeschrieben hat."
Portrait
Christopher Clark, geboren 1960, lehrt als Professor für Neuere Europäische Geschichte am St. Catharine's College in Cambridge. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte Preußens. Er ist Autor einer Biographie Wilhelms II., des letzten deutschen Kaisers. Für sein Buch »Preußen« erhielt er 2007 den renommierten Wolfson History Prize sowie 2010 als erster nicht-deutschsprachiger Historiker den Preis des Historischen Kollegs. Sein epochales Buch über den Ersten Weltkrieg, »Die Schlafwandler« (2013), führte wochenlang die deutsche Sachbuch-Bestseller-Liste an und war ein internationaler Bucherfolg.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Clark legt - wie gewohnt - ein großartiges Buch mit vielen neuen Perspektiven vor! Clark legt - wie gewohnt - ein großartiges Buch mit vielen neuen Perspektiven vor!

„Aus dem Sand zur Supermacht“

Matthias Preuschoff, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Christopher Clarks Standardwerk zur Geschichte Preußens bietet eine detaillierte Schilderung des Aufstiegs Preußens (Brandenburgs) von einer bäuerlich geprägten, durch den 30 jährigen Krieg arg gebeutelten Region zur mitteleuropäischen Supermacht. Ohne die "deutsche Brille", welche die Objektivität bei vielen vorhergegangenen Werken hinderte, beleuchtet er die verschiedenen Epochen des Reiches, welches später als Preußen bekannt wurde, zuvor jedoch nur ein Flickenteppich an unterschiedlichen Ländereien in einem von Kleinstaaterei geprägten Reich war. Wie die Hohenzollern durch geschickte Hochzeitspolitik und vor allem durch viel Glück wegen der äußeren europäischen Machtumstände ihr Reich stetig vergrößern könnten bis sie sich schließlich "Könige von Preußen nannten" schildert Clark minuziös und bemerkenswert leserfreundlich. Ebenso fehlt diesem Buch jeglicher subjektiver "Preußen Patriotismus", welcher bei manchen Menschen noch vorherrscht , im Gegenteil. Clark spart nicht an Kritik an den preußischen Herrschern, beschreibt sie aber als Kinder ihrer Zeit und erläutert ihre Motive nachvollziehbar. So lässt sich dieses Buch bis zum Schluss spannend und abwechslungsreich wie ein Roman lesen.

Ein meisterlich geschriebenes Buch und ein wichtiges Stück deutsche/ europäische Geschichte!
Christopher Clarks Standardwerk zur Geschichte Preußens bietet eine detaillierte Schilderung des Aufstiegs Preußens (Brandenburgs) von einer bäuerlich geprägten, durch den 30 jährigen Krieg arg gebeutelten Region zur mitteleuropäischen Supermacht. Ohne die "deutsche Brille", welche die Objektivität bei vielen vorhergegangenen Werken hinderte, beleuchtet er die verschiedenen Epochen des Reiches, welches später als Preußen bekannt wurde, zuvor jedoch nur ein Flickenteppich an unterschiedlichen Ländereien in einem von Kleinstaaterei geprägten Reich war. Wie die Hohenzollern durch geschickte Hochzeitspolitik und vor allem durch viel Glück wegen der äußeren europäischen Machtumstände ihr Reich stetig vergrößern könnten bis sie sich schließlich "Könige von Preußen nannten" schildert Clark minuziös und bemerkenswert leserfreundlich. Ebenso fehlt diesem Buch jeglicher subjektiver "Preußen Patriotismus", welcher bei manchen Menschen noch vorherrscht , im Gegenteil. Clark spart nicht an Kritik an den preußischen Herrschern, beschreibt sie aber als Kinder ihrer Zeit und erläutert ihre Motive nachvollziehbar. So lässt sich dieses Buch bis zum Schluss spannend und abwechslungsreich wie ein Roman lesen.

Ein meisterlich geschriebenes Buch und ein wichtiges Stück deutsche/ europäische Geschichte!

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Kein anderer deutscher Staat hatte so einen entscheidenden Einfluss auf die Geschichte Deutschlands vor den Weltkriegen. Eine ausführliche Recherche von Christopher Clark. Kein anderer deutscher Staat hatte so einen entscheidenden Einfluss auf die Geschichte Deutschlands vor den Weltkriegen. Eine ausführliche Recherche von Christopher Clark.

Anja Cordes, Thalia-Buchhandlung Neuss

Die beste Biographie, die jemals über Preußen verfasst wurde! Die beste Biographie, die jemals über Preußen verfasst wurde!

Moritz Eis, Thalia-Buchhandlung Berlin

Umfangreiche, spannende und gleichermaßen informative Geschichte des deutschen Staates von seinen Anfängen bis zur Auflösung nach dem Zweiten Weltkrieg. Absolut lesenswert! Umfangreiche, spannende und gleichermaßen informative Geschichte des deutschen Staates von seinen Anfängen bis zur Auflösung nach dem Zweiten Weltkrieg. Absolut lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Umfassendes Preussen-Werk
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2010
Bewertet: Einband: Paperback

Wenn Sie denken, dass diesen Titel nur ein Dütscher empfehlen kann, dann liegen Sie vollkommen richtig. Dieses Buch ist aber bei Weitem nicht nur für Preussenaffine gedacht, sondern gewährt einen lebendigen Einblick in die Geschichte einer kleinen Provinz im Osten Deutschlands, die sich im Laufe der Jahrhunderte zu einer... Wenn Sie denken, dass diesen Titel nur ein Dütscher empfehlen kann, dann liegen Sie vollkommen richtig. Dieses Buch ist aber bei Weitem nicht nur für Preussenaffine gedacht, sondern gewährt einen lebendigen Einblick in die Geschichte einer kleinen Provinz im Osten Deutschlands, die sich im Laufe der Jahrhunderte zu einer der grössten Mächte auf dem europäischen Kontinent entwickeln sollte. Christopher Clark, ein ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet, spannt den Bogen von der sich unter dem Grossen Kurfürsten Friedrich Wilhelm rasant entwickelnden Mark-Brandenburg, dem militärisch-martialischen Auftreten des Deutschen Reiches unter Kaiser Wilhelm II. bis hin zur endgültigen Auflösung Preussens am 25.02.1947. Beeindruckend an diesem Buch ist nicht nur die Fülle der gut recherchierten Fakten, es ist die Tatsache, dass dieser Autor erzählen, der Leser sich in die damalige Zeit zurückversetzen und Geschichte miterleben kann. Dieser Titel ist erstmalig im DVA Verlag erschienen (ISBN 978-3421053923), wobei das Taschenbuch aus dem Pantheon Verlag so wertig ist, dass Sie nur die Hälfte bezahlen und sich einfach noch ein schönes Buch aussuchen sollten.

Geschichte Pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Hechthausen am 19.06.2010
Bewertet: Einband: Paperback

Eine wunderbare, verständliche Reise durch die Geschichte Preussens.Eine Wanderung durch die Wirren der deutschen Vergangenheit - eine Reflektion des heutigen Geschehens...wunderbar...einmal angefangen zu lesen....werden die Nächte kurz...so macht Die Reise in die Vergangenheit Spass.

Preußen - keine Legende
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 06.11.2009
Bewertet: Einband: Paperback

Bereits zum Standardwerk avanciert: " Preußen", von Christopher Clark. Zunächst, was fällt uns zu Preußen ein? Sicher: Militarismus, religiöse Toleranz, aufgeklärter Absolutismus, eigenständige Justiz und: ein großer König. Geschichte ist natürlich wesentlich komplexer, und der Autor Christopher Clark schildert das wechselvolle Schicksal des Landes detailliert, von 1600 bis... Bereits zum Standardwerk avanciert: " Preußen", von Christopher Clark. Zunächst, was fällt uns zu Preußen ein? Sicher: Militarismus, religiöse Toleranz, aufgeklärter Absolutismus, eigenständige Justiz und: ein großer König. Geschichte ist natürlich wesentlich komplexer, und der Autor Christopher Clark schildert das wechselvolle Schicksal des Landes detailliert, von 1600 bis zur Auflösung 1947. Aus der " Streusandbüchse des Heiligen Römischen Reiches" entwickelt sich ein einheitliches Staatsgebilde zur europäischen Großmacht. Der "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. verwirklicht einen Staat mit einem disziplinierten Beamtentum und einer Militärmaschinerie, deren Effektivität sein Nachfolger Friedrich II. unter Beweis stellen wird. Der "Große König" erweitert das Staatsgebiet beachtlich, bis Preußen später nach den katastrophalen Niederlagen gegen Napoleons Armeen ganz am Boden liegt. Christopher Clark beschreibt diese Entwicklung auch für uns Nicht- Historiker einprägsam und verständlich. Nach Staatsreformen, den Befreiungskriegen und den Wirren der Revolutionszeit wird Preußen 1871 führender Bundesstaat im Deutschen Reich, nach dem 1. Weltkrieg Freistaat, 1947 erfolgt die Auflösung durch den Alliierten Kontrollrat nach dem Zusammenbruch des Reichs. In den letzten Jahrzehnten haben Historiker aus dem englischsprachigen Raum schon häufig bewiesen, dass man Geschichte lebendig darstellen, historische Themen interessant erklären kann! Deshalb: keine Angst vor den knapp 900 Seiten, Christopher Clarks "Preußen" ist ein richtiger Lesegenuss, und nebenbei: wir lernen eine Menge für unsere Allgemeinbildung!