Warenkorb

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do

Roman

Pak Jun Do hat noch nie einen Film gesehen, kaum je ein Werbeplakat, er findet es merkwürdig, dass woanders Leute Tiere im Haus halten, und wundert sich über Maschinen, die Geld auswerfen. Er kennt keine Ironie, keine Kunst, keine Mode und keine Magazine. Aufgewachsen im nordkoreanischen Waisenhaus Frohe Zukunft, ist er ein winziges Rädchen im großen Getriebe der absurd-grausamen Herrschaft des »Geliebten Führers« Kim Jong Il. Schon ein falsches Wort kann jeden sofort ins Lager bringen.

Doch mit der Zeit beginnt Jun Do an etwas zu glauben, was stärker ist als Staatstreue: Freundschaft und Liebe. Als er die Schauspielerin Sun Moon trifft, lernt er das bedingungslose Vertrauen in einen anderen Menschen kennen. Und nur dafür lohnt es sich zu überleben.
Rezension
"Dieser Roman ist die Aufregung um ihn wert. Ein Pageturner."
The Washington Post
Portrait
Adam Johnson, geboren 1967 in South Dakota, lebt mit seiner Familie in San Francisco und lehrt in Stanford Creative Writing. Für seinen zweiten Roman Das geraubte Leben des Waisen Jun Do reiste Adam Johnson ins abgeschottete Nordkorea. Johnson erhielt zahlreiche Stipendien und Preise, u.a. den Pulitzer-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 685
Erscheinungsdatum 16.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46522-6
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 19/11,9/3,4 cm
Gewicht 475 g
Originaltitel The Orphan Master's Son
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Anke Caroline Burger
Verkaufsrang 34545
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein mitreißender Roman über die Unterdrückung in Nordkorea und der absoluten Unmöglichkeit, sich gegen die Diktatur zu wehren. Diese Geschichte geht einem lange nicht aus dem Kopf.

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do

Damian Wischnewsky, Thalia-Buchhandlung

Der Autor hat mehr als sechs Jahre seines Lebens für diesen Romane recherchiert - herausgekommen ist eine brillante Erzählung, die einen - mal beklemmend, mal urkomisch - mit in das wohl verschlossenste Land unserer Zeit nimmt. Ein Meisterwerk, welches den Pulitzer-Preis mehr als verdient hat!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
19
0
0
0
0

Eine etwas andere Lebensgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hedingen am 11.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Roman beginnt seicht und baut eine unglaubliche Geschichte auf, die realistisch scheint; grausam nüchtern und trotzdem mit einer bildlichen Wortgewalt beschrieben. Aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet entsteht eine spannende Lebensgeschichte. Ein besonderer Roman der es wert ist gelesen zu werden!

von Lisa Marghescu aus Rosenheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine unglaubliche Geschichte, zum lachen und zum weinen. Ein Nordkorea Roman voller Schrecken, aber auch Mut, Liebe, Tapferkeit und Freundschaft. Man kommt nicht mehr davon los!

absoluter Bestseller
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Dürrenberg am 08.07.2014

Dieses Buch ermöglicht uns eine Einblick in das Leben und die Politik in Nordkores. Unfassbar . Brilliant geschrieben und sehr fesselnd. Hinterher war ich nur schockiert . Unbedingt weiterzuempfehlen, wer auf Bücher mit Tiefgang steht.