Warenkorb
 

Schlaraffenland nimms in die Hand

Kochbuch für Gesellschaften, Kooperativen, Dichterkreise und andere Menschenversammlungen

1975 wurde die Linke durch ein Kochbuch aufgeschreckt. Verfasser war Peter
Fischer, ein weitgereister 68er mit gesundem Appetit, dem die Frustküche der
Wohngemeinschaften auf den Magen schlug und die brotlose Theorie auf die
Nerven ging.
Herausgekommen ist ein heiteres, mit Zitaten der marxistischen Klassiker
gespicktes, durch und durch internationalistisches Kochbuch, das bald zu einer
Bibel der Studentenbewegung wurde und eine gewaltige Auflage erreichte.

Portrait
Peter Fischer, geboren 1938, aufgewachsen in ländlichem Setting. 1958 Abitur am Provinzgymnasium,
mit Latinum. Es folgen diverse Studien (in Freiburg, Paris, München).
1966 der Dr. phil. (Literaturgeschichte, Japanologie). Bis heute Schriftsteller mit zahlreichen
Publikationen (Geschichte, Literaturgeschichte, Literaturpsychologie). 2013 fünf
literarische Publikationen (Prosa, Lyrik und Theater).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Buch (Taschenbuch)
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.