Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Alles eine Frage der Technik

Roman

Urlaub zu zweit ist keine Lösung. Sondern das Problem

Flaute bei Paul und Nella. Paul arbeitet rund um die Uhr, beim Sex schläft er regelmäßig ein. Höchste Zeit für ein gemeinsames Hobby, findet Nella. Aber statt Tangotanzen oder Fotokurs hat Paul etwas anderes im Sinn: Golfurlaub in Portugal.

Doch Nella hat sich zu früh auf romantische Zweisamkeit und Sonnenuntergänge am Meer gefreut. Stattdessen scheucht Paul seine Freundin frühmorgens über den Platz - und flirtet auch noch mit den weiblichen Hotelgästen. Erst als Nella mit Golf-Profi Dan zu trainieren beginnt, findet sie Gefallen an dem Sport. Und an dem attraktiven Lehrer. Es ist eben alles eine Frage der Technik ...
Portrait
Mia Morgowski ist gebürtige Hamburgerin. Viele Jahre hat sie als Grafik-Designerin in verschiedenen Werbeagenturen gearbeitet, bevor 2008 ihr Debütroman erschien: «Kein Sex ist auch keine Lösung» war ein Bestseller und wurde erfolgreich fürs Kino verfilmt. Es folgten zahlreiche weitere Romane, die sich alle ihrem größten Hobby widmen: dem modernen Mann und seinen Macken. Denn Mia kennt sich aus mit Männern. Einen hat sie sogar geheiratet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26786-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/3,8 cm
Gewicht 415 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Alles eine Frage der Technik
von dorli am 13.08.2014

Es kriselt in der Beziehung zwischen Nella Johannsen und Dr. Paul Rosen. Paul arbeitet nur noch, der Umbau und die Modernisierung der Praxis, der neue Anti-Aging-Bereich und der abzuzahlende Kredit beherrschen seine Gedanken. Da bleibt wenig Zeit für Nella. Eigentlich gar keine Zeit. Sogar ihren Geburtstag hat Paul vergessen. Kl... Es kriselt in der Beziehung zwischen Nella Johannsen und Dr. Paul Rosen. Paul arbeitet nur noch, der Umbau und die Modernisierung der Praxis, der neue Anti-Aging-Bereich und der abzuzahlende Kredit beherrschen seine Gedanken. Da bleibt wenig Zeit für Nella. Eigentlich gar keine Zeit. Sogar ihren Geburtstag hat Paul vergessen. Klar, dass Nella unglücklich ist. Hinzu kommt, dass Nellas Secondhand-Boutique mit Cafébereich zwar gut läuft, sie sich aber eine Veränderung wünscht und gerne etwas Neues ausprobieren möchte. Sie weiß nur nicht, was dies sein könnte. Als Paul dann überraschenderweise eine Woche Urlaub in Portugal bucht, sieht Nella Licht am Ende des Tunnels. Sie freut sich auf herrlich romantische Tage voller Zweisamkeit – doch dann kommt alles anders. Denn Paul hat ihr verschwiegen, dass es sich bei diesem Urlaub um einen Golfkurs handelt und er eigentlich doch wieder nur seine Praxis im Sinn hat… „Alles eine Frage der Technik“ ist das erste Buch, dass ich von Mia Morgowski gelesen habe und ich wurde bestens unterhalten. Der frisch-fröhliche Schreibstil der Autorin macht das Lesen zu einem großen Vergnügen. Mia Morgowski lässt Nella und Paul die laufende Geschichte abwechselnd erzählen. Sehr interessant, weil man so zu den Ereignissen die jeweiligen Gedanken und Meinungen der beiden Hauptdarsteller präsentiert bekommt. Diese Gedanken und Meinungen befinden sich allerdings irgendwie auf ganz verschiedenen Umlaufbahnen. Eine Annäherung scheint ausgeschlossen. Gar nicht schön für Nella, aber sehr amüsant für den Leser. Paul ist ein Workaholic. Außerdem ist er nicht nur stur und von sich und seinem Standpunkt überzeugt, er ist auch feige. Um einer Diskussion mit Nella aus dem Weg zu gehen, gaukelt er ihr vor, einen romantischen Urlaub gebucht zu haben und stellt sie dann mit dem Golfkurs vor vollendete Tatsachen. Damit nicht genug, er wundert sich dann auch noch, dass Nella nicht vor Freude platzt. Mit jeder Seite habe ich mehr mit Nella mitgelitten und mich ein ums andere Mal gefragt, was sie eigentlich mit diesem Kerl will. Auf alle Fälle ist klar: Damit diese Beziehung wieder glücklich wird, muss jemand Paul wachrütteln, damit er Nella als die liebenswerte Frau wahrnimmt, die sie ist. Nur ist das leider leichter gesagt, als getan und bis es endlich passiert, ist es für ein Happy End fast zu spät. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe mich prima amüsiert und konnte mich herrlich über Paul und seine Ansichten aufregen.

Paul und Nelli die zweite
von simi159 am 10.08.2014

Inhalt: Als Paar Urlaub zu machen, so dass Beide zu 100% zufrieden sind, ist sehr schwer. Genau das merken Paul und Nella…Sie sind seit einem Jahr ein Paar und so richtig rund läuft es im Moment nicht. Paul arbeitet rund um die Uhr in seiner neuen Praxis und Nella fühlt sich vernachlässigt. Immer wenn sie mit ihm darüber rede... Inhalt: Als Paar Urlaub zu machen, so dass Beide zu 100% zufrieden sind, ist sehr schwer. Genau das merken Paul und Nella…Sie sind seit einem Jahr ein Paar und so richtig rund läuft es im Moment nicht. Paul arbeitet rund um die Uhr in seiner neuen Praxis und Nella fühlt sich vernachlässigt. Immer wenn sie mit ihm darüber reden möchte, schläft er ein. So ist es auch beim Sex. Es wird höchste Zeit, dass sich etwas ändert, ein gemeinsamer Urlaub soll sie als Paar retten. Paul bucht einen Golfurlaub, ohne dies vorher genauer mit Nella zu besprechen. Sie hofft auf gemeinsame Stunden am Pool und auf Sonnenuntergänge am Strand. Doch sie bekommt einen Golfplatzreifekurs. Als dann noch die schönen Schwestern Jana und Minu auftauchen und der smarte Golflehrer, Dan, Nella Einzelstunden gibt, scheint es um die Beziehung endgültig geschehen. Werden sie es schaffen ihre Liebe zu retten? Fazit: Das ist ein Frauenbuch….ich brauche also nicht sagen, wie es ausgeht. Dennoch wird man auf den 412 Seiten köstlich unterhalten, und hat seinen Spaß beim Lesen. Die gelingt Mia Morgowski zum einen durch den Trick, dass Paul und Nella abwechselt ein Kapitel erzählen und man so als Lesen ständig den Wechsel zwischen männlicher/weiblicher Sicht, der Situation hat. Dazu kommen eine Reihe Verwicklungen, dummen Zufälle und Missverständnisse die mich mehr als einmal haben Schmunzeln lassen. Alles eine Frage der Technik ist die perfekte Strandlektüre, oder jetzt für den kommenden Herbst, das perfekte Buch für verregnete Sonntage auf dem Sofa. Einen Stern ziehe ich ab, da ich glaube, jedes normale Paar, hätte sich ein paar Kapitel früher zusammen gerauft und ausgesprochen. „Alles eine Frage der Technik“ bekommt von mir 4 STERNE.

Paul und Nelli die zweite
von Simi159 am 10.08.2014

Inhalt: Als Paar Urlaub zu machen, so dass Beide zu 100% zufrieden sind, ist sehr schwer. Genau das merken Paul und Nella…Sie sind seit einem Jahr ein Paar und so richtig rund läuft es im Moment nicht. Paul arbeitet rund um die Uhr in seiner neuen Praxis und Nella fühlt sich vernachlässigt. Immer wenn sie mit ihm darüber rede... Inhalt: Als Paar Urlaub zu machen, so dass Beide zu 100% zufrieden sind, ist sehr schwer. Genau das merken Paul und Nella…Sie sind seit einem Jahr ein Paar und so richtig rund läuft es im Moment nicht. Paul arbeitet rund um die Uhr in seiner neuen Praxis und Nella fühlt sich vernachlässigt. Immer wenn sie mit ihm darüber reden möchte, schläft er ein. So ist es auch beim Sex. Es wird höchste Zeit, dass sich etwas ändert, ein gemeinsamer Urlaub soll sie als Paar retten. Paul bucht einen Golfurlaub, ohne dies vorher genauer mit Nella zu besprechen. Sie hofft auf gemeinsame Stunden am Pool und auf Sonnenuntergänge am Strand. Doch sie bekommt einen Golfplatzreifekurs. Als dann noch die schönen Schwestern Jana und Minu auftauchen und der smarte Golflehrer, Dan, Nella Einzelstunden gibt, scheint es um die Beziehung endgültig geschehen. Werden sie es schaffen ihre Liebe zu retten? Fazit: Das ist ein Frauenbuch….ich brauche also nicht sagen, wie es ausgeht. Dennoch wird man auf den 412 Seiten köstlich unterhalten, und hat seinen Spaß beim Lesen. Die gelingt Mia Morgowski zum einen durch den Trick, dass Paul und Nella abwechselt ein Kapitel erzählen und man so als Lesen ständig den Wechsel zwischen männlicher/weiblicher Sicht, der Situation hat. Dazu kommen eine Reihe Verwicklungen, dummen Zufälle und Missverständnisse die mich mehr als einmal haben Schmunzeln lassen. Alles eine Frage der Technik ist die perfekte Strandlektüre, oder jetzt für den kommenden Herbst, das perfekte Buch für verregnete Sonntage auf dem Sofa. Einen Stern ziehe ich ab, da ich glaube, jedes normale Paar, hätte sich ein paar Kapitel früher zusammen gerauft und ausgesprochen. „Alles eine Frage der Technik“ bekommt von mir 4 STERNE.